Logo - Fakultät für Mathematik und Informatik Illustration

Dissertation

Illustration

Synergie zwischen Brennstoffzellenfahrzeug und solarer Gebäudetechnik

Verfasser: Dipl.-Ing. Christian Daniel Blome
Betreuer/in: Prof. Dr.-Ing. Detlev Hackstein
Status: abgeschlossen
Jahr: 2007

Die durchgeführten Untersuchungen haben zum Ziel, eine Fahrzeugbrennstoffzelle als Blockheizkraftwerk zur Versorgung eines Gebäudes mit elektrischer und thermischer Energie zu nutzen. Mit dem erstellten Simulationsmodell wurden verschiedene Konfigurationen der Energieerzeugung, -speicherung und des Verbrauchs im Hinblick auf Energiebedarfsdeckung und Wirtschaftlichkeit untersucht.
Es ist sinnvoll, eine Fahrzeugbrennstoffzelle in einem Passiv- oder Niedrigenergiehaus mit thermischer und elektrischer solarer Energieversorgung einzusetzen. Über die Möglichkeit der vollständigen energetischen Autarkie eines Haushaltes hinaus hat sich dabei gezeigt, dass durch eine auf der Fläche eines Einfamilienhausdaches in Deutschland installierte PV-Anlage (entsprechend einer heutigen Einspeiseanlage) eine Mobilität gewährleistet werden kann, die der durchschnittlichen Jahreskilometerzahl eines Fahrzeuges entspricht.

Lehrgebiet Elektrische Energietechnik | 05.03.2015
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Lehrgebiet Elektrische Energietechnik, 58084 Hagen, Tel.: +49 2331 987-1181, E-Mail: Marianne.Lehmann@fernuni-hagen.de