STREAM - ein Smart-Mobility-System zur energieeffizienten Verkehrssteuerung

Foto: Volker Wiciok

Projektleitung:

Dr. Katharina Ebner (Koordination)
Prof. Dr. Jörg Keller
Prof. Dr. Wolfram Schiffmann
Prof. Dr. Stefan Smolnik

Projektmitarbeiter/innen:

Lehrstuhl für BWL, insbesondere Betriebliche Anwendungssysteme (Prof. Smolnik):
Christian Anschütz, M.Sc.
Dario Duffner, B.Sc.

Lehrgebiet Parallelität und VLSI (Prof. Keller):
Sebastian Litzinger, M.Sc.

Lehrgebiet Rechnerarchitektur (Prof. Schiffmann):
Andreas Klos, M.Sc.

Projektlaufzeit: 01.09.2018 - 31.08.2021

Projektbeschreibung:

Ein großer Anteil der Umweltbelastungen in Städten ist heutzutage auf den Pendelverkehr zurückzuführen. Smart-Mobility-Lösungen können die Verkehrssituation verbessern und somit Umweltbelastungen reduzieren, indem sie den Verkehr gleichmäßiger entlang verschiedener Routen, Zeiten und Verkehrsmittel verteilen. Das in dem Forschungsprojekt „Smart Traffic using Edge And Social Computing“ (STREAM) angestrebte Smart-Mobility-System soll eine Mobilitätslösung für den Individualverkehr liefern, die Mobilitätsverhalten und -routinen von Pendlern nachhaltig positiv beeinflusst. Mit einer zu entwickelnden Smartphone-App sollen Anwender geplante Ziele, Routen und Reisezeitfenster hinterlegen können sowie geeignete Startzeiten und Routen vorgeschlagen bekommen. Zudem motiviert die App Nutzer durch geeignete Persuasionsstrategien und Gamification-Elemente zur tatsächlichen Umsetzung der Vorschläge sowie zur langfristigen Nutzung. Auf Basis der hinterlegten Informationen aller Anwender sowie unter Zuhilfenahme von Sensordaten werden mittels eines künstlichen neuronalen Netzes die individuellen Routenvorschläge derart konfiguriert, dass es zu einer möglichst ausgewogenen Auslastung der betreffenden Routen kommt. Das Forschungsprojekt kann einen Beitrag dazu leisten, das Stauaufkommen zu den Stoßzeiten des Pendelverkehrs sowie damit verbundene ökologische und ökonomische Probleme von Städten bzw. gesundheitliche Probleme von Pendlern und Anwohnern zu reduzieren. Zudem kann zu einem besseren Verständnis der Akzeptanz und Auswirkungen von Informationstechnologie im Verkehr beigetragen sowie aufgezeigt werden, wie tragfähige technologische Lösungen für den Verkehr moderner Städte konzipiert, gestaltet und implementiert werden sollten.

  • Ebner, Katharina; Anschütz, Christian; Smolnik, Stefan (2019): STREAM – Ein Smart-Mobility-System zur langfristigen Einbindung von Pendlern; in New Dimensions of Mobility Systems: Tagungsband des 11. Wissenschaftsforums Mobilität 2019, H. Proff (Hrsg.), 23. Mai 2019, Duisburg, Springer.

  • Anschütz, Christian; Ebner, Katharina; Smolnik, Stefan (2020): Spielerisch zum Ziel: Initiale Designprinzipien für die nachhaltige Gestaltung von Smart-Mobility-Apps auf Basis einer Marktanalyse; in Proceedings of the 15th Conference on Wirtschaftsinformatik (WI 2020), 09.-11. März, Potsdam, 2020.

    Rüther, Ralf; Klos, Andreas; Klein, Marius; Schiffmann, Wolfram: Traffic Flow Forecast of Road Networks with Recurrent Neural Networks; 29th International Conference on Artificial Neural Networks (ICANN 2020).

    Ebner, Katharina; Mattes, Patrick; Smolnik, Stefan (2019): Are You Responsible for Traffic Congestion? A Systematic Review of the Socio-technical Perspective of Smart Mobility Services; in Proceedings of the 52nd Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS-52), 08.-11. Januar, Maui, Hawaii, 2019.

  • Veröffentlichung von Berichten in der regionalen Presse (u.a. ein Interview mit Radio Hagen sowie ein Zeitungsartikel in der Westfalenpost) als auch innerhalb der FernUniversität (u.a. ein Artikel in der FernUni Perspektive sowie im fernglas)

    Vorstellung des Projekts in einer Runde von ca. 200 Kommunalpolitikern auf dem Smart-City-Forum im Rahmen des Hessentags 2019 in Bad Hersfeld

    Diskussion des Projekts auf dem Wissenschaftsforum Mobilität 2019 (mit über 2.300 Besuchern) in Duisburg

    Einladung von Herrn Prof. Dr. Dr. e.h. Lutz Heuser, CEO von The Urban Institute in Walldorf, nach Hagen im Rahmen der Ringvorlesung des Forschungsschwerpunkts „Energie, Umwelt & Nachhaltigkeit“ am 05.02.2020 (Vortrag zum Thema „Nachhaltige urbane Mobilitätslösungen“)

Forschungsschwerpunkt E/U/N | 12.08.2021