Prof. Dr. Alfred Endres

Foto: Hans-Jürgen Flach

Kontakt

Institutionelle Anbindung

Forschungsinteressen

(im Themenbereich des Forschungsschwerpunktes)

  • Kooperative Lösungen globaler Umweltprobleme
    Wenn jeder Staat autonom über seine Emissionen globaler Schadstoffe entscheidet, dann ergibt sich ein Emissionsniveau („Nash-Gleichgewicht“), das gemessen an den Kriterien der Wohlfahrtsökonomie („globales Optimum“) und der Ökologie („Belastungsgrenzen der Erde“) zu hoch ist. Zur Lösung bieten sich internationale Umweltverträge an. Angesichts der allgegenwärtigen Trittbrettfahrerprobleme ist es aber schwierig, diese wirkungsvoll („anreizkompatibel“) abzufassen. Wir untersuchen Möglichkeiten, mit denen kooperative Lösungen für die einzelnen Staaten attraktiver gestaltet werden können.
  • Umweltpolitik und umwelttechnischer Fortschritt
    Umweltpolitische Instrumente werden in der Umweltökonomie traditionell insbesondere nach ihrer Effizienz beurteilt. Auswahl und Design dieser Instrumente setzen jedoch auch Anreize zur Induktion des umwelttechnischen Fortschrittes. Wir untersuchen die „dynamische Anreizwirkung“ von unterschiedlichen Ausgestaltungen von Emissionssteuern, Emissionszertifikaten und des Umwelthaftungsrechts. Die Analyse erfolgt unter nationalen oder internationalen Rahmenbedingungen. Bei der letzteren Konstruktion ergeben sich interessante Synergien mit dem oben genannten Forschungsprojekt zur globalen Umweltpolitik.
  • Ökonomische Theorie des Umwelthaftungsrechts
    In der juristischen Literatur wird das Haftungsrecht überwiegend als Instrument zum Schadensausgleich gesehen. Aus ökonomischer Sicht steht dagegen seine Präventionsfunktion im Vordergrund. Unter bestimmten idealtypischen Bedingungen ist die Präventionswirkung verschiedener Ausgestaltungen des Haftungsrecht (Verschuldenshaftung und Gefährdungshaftung) gleichwertig und optimal. (Dies ist eine Variante des Coase-Theorems.) Unter realitätsnäheren Bedingungen gilt das allerdings nicht mehr. Mit der Modellierung unterschiedlicher Rahmenbedingungen erforschen wir ein differenziertes Profil der Präventionseigenschaften verschiedener Haftungsregeln.
  • (im Themenbereich des Forschungsschwerpunktes)

    • Endres, A./Rübbelke, D. (2021): Umweltökonomie, Stuttgart (Kohlhammer), 5. Auflage, erscheint demnächst.
    • Endres, A./Friehe, T./Rundshagen, B. (2020): Diffusion and Adoption of Advanced Emission Abatement Technology Induced by Permit Trading, in: Journal of Public Economic Theory, Vol. 22, No.5, pp. 1313-1337.
    • Endres, A./Radke, V. (2018): Economics for Environmental Studies: A Strategic Guide to Micro- and Macroeconomics, 2nd Ed., Springer, Berlin, Heidelberg, New York: https://www.springer.com/de/book/9783662548264.
    • Endres, A./Rundshagen, B. (2017): Spreading the Green Around the World – How the Permit Allocation Affects Technology Diffusion and Welfare, in: Strategic Behavior and the Environment, Vol. 6, No. 3, pp. 249-287: https://www.nowpublishers.com/article/Details/SBE-0069.
    • Endres, A./Friehe, T. (2015): The Compensation Regime in Liability Law: Incentives to Curb Environmental Harm, ex ante and ex post, in: Environmental and Resource Economics, Vol. 62, No. 1, pp. 105-123: https://link.springer.com/article/10.1007/s10640-014-9817-5.
    • Endres, A./Friehe, T./Rundshagen, B. (2015): Environmental Liability Law and R&D Subsidies: Results on the Screening of Firms and the Use of Uniform Policy, in: Environmental Economics and Policy Studies, Vol. 17, No. 4, pp. 521-541: https://link.springer.com/article/10.1007/s10018-015-0103-8?wt_mc=internal.event.1.SEM.ArticleAuthorAssignedToIssue.
    • Endres, A./Friehe, T./Rundshagen, B. (2015): It´s all in the Mix! – Internalizing Externalities with R&D Subsidies and Environmental Liability, in: Social Choice and Welfare, Vol. 44, No. 1, pp. 151-178: https://link.springer.com/article/10.1007/s00355-014-0826-7.
  • Die European Association of Environmental and Resource Economists hat eine Sonderausgabe ihrer Zeitschrift Environmental and Resource Economics "in Honour of Alfred Endres” veröffentlicht. Part I: Vol. 62, No. 4 (Dec. 2015), Part II: Vol. 65, No. 1 (Sept. 2016).

Forschungsschwerpunkt E/U/N | 29.11.2021