Prof. Dr. Bernhard Kreße

Foto: Volker Wiciok

Kontakt

E-Mail: bernhard.kresse

Institutionelle Anbindung

Rechtswissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht, Energierecht und Rechtsvergleichung

Weitere Informationen: Profil

Forschungsinteressen

(im Themenbereich des Forschungsschwerpunktes)

  • Mein Forschungsinteresse gilt dem Energierecht und dort insbesondere dem Energiekartell- und Beihilfenrecht. Im Energiekartellrecht ist das Verhältnis zum Regulierungsrecht von besonderem Interesse, insbesondere mit Blick auf die Frage, wie die EU-Kommission kartellrechtliche Regeln zu Regulierungszwecken nutzt. Im Energiebeihilfenrecht beschäftige ich mich mit der Frage, wie der Ausbau erneuerbarer Energien beihilferechtskonform gestaltet werden kann, weil dieser regelmäßig unter Zuhilfenahme staatlicher Förderleistungen erfolgt. Wurde eine Beihilfe nicht angemeldet, muss sie vom Staat aufgrund der einschlägigen europarechtlichen Regeln zurückgefordert werden. Dies kann in einem Spannungsverhältnis zur internationalen Energiecharta stehen. In diesem Bereich sind viele Fragen noch zu klären. Damit verbunden ist die Auseinandersetzung mit rechtlichen Aspekte der Gewährleistung von Versorgungssicherheit unter gleichzeitiger Beachtung der Eigentumsrechte Privater.
  • Aktuell sind energievertragsrechtliche Fragen in Bezug auf mögliche Preisgestaltungen im Energiebereich in den Fokus meines Forschungsinteresses gerückt, ebenso wie Rechtsfragen europäischer Solidaritätspflichten.
  • Schließlich gehört das Energiedatenschutzrecht zu meinen Forschungsinteressen. Beispielsweise ist das Verhältnis zwischen Messstellenbetriebsgesetz und Europäischer Datenschutz-Grundverordnung noch nicht abschließend geklärt. Im Datenschutzrecht sind auch Unbundling-Fragen von Interesse, die im Energiesektor auch in anderen Bereichen zwischen Netz und Energieversorger existieren.
  • (im Themenbereich des Forschungsschwerpunktes)

    • Gemeinwirtschaftliche Dienste im europäischen Beihilferecht, Köln, 2006
    • Die Verpflichtungszusage als Instrument der europäischen Wettbewerbsaufsicht, in: Wettbewerb in Recht und Praxis, 2014, S. 1261-1267
    • Datenschutz im Energiesektor, in: L. Specht/R. Mantz, Handbuch Europäisches und deutsches Datenschutzrecht, München, 2019, S. 479-504
    • Die beihilferechtliche Bewertung von umlagebasierten Maßnahmen zur Förderung erneuerbarer Energien, Netzwirtschaften & Recht, 2020, S. 202-208
    • Kohleausstieg und Ausgleichszahlung – Rechtliche Kriterien für die Bemessung der Entschädigungshöhe, Netzwirtschaften & Recht, 2021, S. 66-77
Forschungsschwerpunkt E/U/N | 02.11.2022