Forschungsprofessuren bei D²L²

Foto: Tom Werner/Getty Images

Mit seinen Forschungsprofessuren bietet D²L² beste Bedingungen für exzellente Wissenschaft.

Auch wenn unsere Wissenschaftler/innen sehr viel Raum für die Forschung haben, sind unsere Professuren dennoch in einer Fakultät mit ihrer Lehre verankert. Sie halten so am Grundsatz der Einheit von Forschung und Lehre fest. Gleichzeitig bieten sie ähnliche Bedingungen für die Wissenschaft wie führende Forschungsnationen.

Die D²L²-Professuren sind eine der Kernstrukturen des Forschungsschwerpunktes. Aus eigenen Mitteln finanziert und unbefristet angelegt, bilden sie dauerhafte tragende Säulen für die Arbeit im Forschungsschwerpunkt.


Computerlinguistik

Prof. Torsten Zesch und sein Team forschen auf dem Gebiet der Sprachtechnologie und der Verarbeitung natürlicher Sprache - seit März 2022 bei D²L².

Ihr besonderes Interesse gilt der Analyse und Verarbeitung von nicht standardisierter Sprache, wie sie auch in der Sprache von Lernenden vorkommt.

In Planung: Learning Analytics

D²L² bereitet aktuell die Ausschreibung der zweiten Forschungsprofessur vor, die sich mit der Analyse des Lernverhaltens von Studierenden beschäftigen wird und wie wir daraus Rückschlüsse für die Verbeserung der Lehre ziehen können.
Die genaue Denomination wird gerade entwickelt.