Mitglieder und Gremien von D²L²

Leitung und Koordination

Der Wissenschaftliche Direktor repräsentiert den Forschungsschwerpunkt D²L², führt dessen Geschäfte in eigener Zuständigkeit und ist den Mitgliedern des Leitungsteams gegenüber auskunfts- und rechenschaftspflichtig. Im Falle seiner Verhinderung übernimmt diese Aufgaben der stellvertretende Wissenschaftliche Direktor.

Mehr über die Aufgaben des Leitungsteams

Die Leitung des Forschungsschwerpunktes D²L² obliegt dem Leitungsteam. Es wird dabei durch den Wissenschaftlichen Direktor vertreten. Den Vorsitz im Leitungsteam führt der Wissenschaftliche Direktor.

Die stimmberechtigten Mitglieder des Leitungsteams setzen sich zusammen aus dem Wissenschaftlichen Direktor, seinem Stellvertreter, den D²L²-Professor*innen, grundsätzlich den D²L²-Mitgliedern mit Projektleitungsverantwortung (bei zu großer Zahl werden Vertreter*innen gewählt), einer Vertretung der wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und einer Vertretung der Kooperationspartner. Beratend sind außerdem die Studierenden vertreten und die nicht-wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen.

Die Geschäftsstelle unterstützt die Wissenschaftliche Leitung bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben und koordiniert übergreifende Aktivitäten. Sie wird von der Administrativen Leiterin geführt.


Wissenschaftliche Leitung

Administrative Leitung und Koordination


Leitungsteam

Foto: D²L²
v.l.n.r Laura Froehlich, Jörg M. Haake, Friedrich W. Hesse, Natalia Reich-Stiebert, Claudia de Witt, Stefan Stürmer, Andrea Horbach, Hannes Schröter, Torsten Zesch

Forschungsprofessuren

mehr Infos über die Professuren

Die D²L²-Professuren sind eine der Kernstrukturen des Forschungsschwerpunktes. Aus eigenen Mitteln finanziert und unbefristet angelegt, bilden sie dauerhafte tragende Säulen für die Arbeit im Forschungsschwerpunkt.

Derzeit ist eine Professur bereits besetzt und eine weitere in konkreter Planung.


Nachwuchsgruppenleitungen

mehr Infos über die Nachwuchsgruppen

Die D²L²-Nachwuchsgruppen sind eine der Kernstrukturen des Forschungsschwerpunktes. Sie haben eine zeitlich begrenzte aber zentrale Rolle am Schwerpunkt und sind treibende Kräfte der innovativen und dynamischen Zusammenarbeit in D²L².

Bisher sind in wettbewerblichen Verfahren drei Nachwuchsgruppen besetzt worden.


Projektleitungen

mehr Infos über die Projektleitungen

In Projekten arbeiten unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler interdisziplinär zusammen. Der aktive Austausch ziwschen einzelnen Projekten wird aktiv durch den Forschungsschwerpunkt gefördert.


Gesamtliste unserer wissenschaftlichen Mitglieder


Assoziierte Wissenschaftler/innen

In Netzwerken und Kooperationen zu denken und zu arbeiten ist ein bestimmender Teil des Selbstverständnisses von D²L². Der Forschungsschwerpunkt ist überzeugt: Nur durch offenen Austausch und die interdisziplinäre Zusammenarbeit entsteht exzellente Wissenschaft.

mehr über unsere Assoziierungen

Wisseschaflterinnen und Wissenschaftler, die sich den Zielen des Forschungsschwerpunktes D²L² verbunden fühlen und zu ähnlichen Themen forschen, sowie Gastwissenschaftler/innen können sich darum bei D²L² assoziieren lassen. Assoziierte Mitglieder stellen ihre Forschungstätigkeit vor und können an allen Veranstaltungen des Forschungsschwerpunktes teilnehmen.


Wissenschaftlicher Beirat

Der Wissenschaftliche Beirat berät den Forschungsschwerpunkt D²L² in grundlegenden fachlichen und fächerübergreifenden Fragen seiner wissenschaftlichen Arbeit.

Hierzu gehören insbesondere die Beratung der mittelfristigen Forschungs- und Entwicklungsplanung, die Erörterung des vom Wissenschaftlichen Direktor vorgelegten Tätigkeitsberichts, die Abgabe von Empfehlungen zu wissenschaftlichen Programmen, Forschungsprojekten und -kooperationen sowie die Übermittlung von Anregungen und Vorschlägen für Forschungsgruppen und - projekte.

Der Wissenschaftliche Beirat besteht aus 6 Mitgliedern:


Alumnae und Alumni

Mit diesen Wissenschaftler*innen steht D²L² über die gemeinsame Aufbauzeit und/oder abgeschlossene Projekte in Verbindung und weiter in gutem Austausch.

mehr Infos zu den Personen