Regina Kasakowskij

Regina Kasakowskij, M.A. Foto: privat

Regina Kasakowskij, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in D²L² und am Lehrgebiet Kooperative Systeme, Projekt APLE II

E-Mail: regina.kasakowskij

Telefon: +49 2331 987-4880

Universitätsstraße 11 – IZ / Gebäude 3
Raum 0G210 / 2. OG
58097 Hagen

Was ist meine Rolle in D²L²?

Als Informatikerin und Informationswissenschaftlerin bin ich Mitglied im Projekt „Adaptive Personalized Learning Environment II“ (APLE II) und untersuche adaptive Unterstützungsmöglichkeiten im Bereich Online-Assessment und Feedback für Studierende.

Warum D²L²?

Der Forschungsschwerpunkt bietet mir mit seiner besonderen Nachwuchsförderung gute Bedingungen meine eigenständige wissenschaftliche Karriere zu starten. Zudem ist die Möglichkeit des interdisziplinären Austausches für mich von besonderer Relevanz und bietet vielfältige Möglichkeiten.

    • Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin des Forschungsschwerpunktes „Digitalisierung, Diversität und Lebenslanges Lernen. Konsequenzen für die Hochschulbildung“ (D²L²) sowie des Lehrgebiets Kooperative Systeme der Fakultät für Mathematik und Informatik der FernUniversität in Hagen seit Juli 2020.
    • Abschluss Master of Arts in der Informationswissenschaft und Sprachtechnologie (Note: sehr gut) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Titel der Master-Thesis: Die virtuelle Pinnwand Pinterest: Eine Evaluation des Informationssystems.
    • Wissenschaftliche Hilfskraft der Abteilung Informationswissenschaft am Institut für Informationen und Sprache der Philosophischen Fakultät an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (2019-2020). Projekt Vom Informationsrecht zum iRecht
    • Studentische Hilfskraft im Monitoring der Landesanstalt für Medien NRW (2018-2020)
    • Tutorin in der Computerlinguistik der Heinrich-Heine-Universität (2017-2018) sowie Assistenz der Geschäftsführung am Centre for Health and Society, Düsseldorf (2014-2015).
  • online assessment, feedback/peer feedback, digitalization, diversity and lifelong learning, human computer interaction, user behavior, information system evaluation

    • APLE II vorher APLE I
    • Kooperationen mit LA-DIVA
  • Eingereicht/ Under Review (DELFI 2022)
    Kasakowskij, R., Kasakowskij, T., & Seidel, N.(eingereicht, 2022). Generation of Multiple True False Questions. In P. Henning, M. Striewe, M. Wölfel (Hrsg.), DELFI 2022 - Die 20. Fachtagung Bildungstechnologien der Gesellschaft für Informatik e.V.(x). Bonn: Gesellschaft für Informatik (GI e.V.).

    Eingereicht/ Under Review (DELFI 2022)
    Menze, D., Seidel, N., & Kasakowskij, R. (eingereicht, 2022). Interaction of reading and assessment behavior. In P. Henning, M. Striewe, M. Wölfel (Hrsg.), DELFI 2022 - Die 20. Fachtagung Bildungstechnologien der Gesellschaft für Informatik e.V.(x). Bonn: Gesellschaft für Informatik (GI e.V.).

    In Print (JFMH21)
    Kasakowskij, R. (2022, in print). Auswahl und Generierung von passenden Feedbacks auf Basis eines Feedback Rating System Frameworks. MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie Und Praxis Der Medienbildung.

    Article
    Haake, J. M., Seidel, N., Burchart, M., Karolyi, H., & Kasakowskij, R. (2021). Accuracy of self-assessments in higher education. In DELFI 2021 – Die 19. Fachtagung Bildungstechnologien der Gesellschaft für Informatik e.V. (S. 97–108). Bonn. Abgerufen von https://dl.gi.de/handle/20.500.12116/36995

  • Forschung am Sub-Project 1 Adaptive Assessments