Beratung

Die überfachliche Beratung zu Fragen rund um die Planung der eigenen Karriere, den überfachlichen Kompetenzerwerb, die finanzielle Förderung im Rahmen der Qualifikationsphase und internationale Phasen in der Promotions- und Post-Doc-Phase gehört zum Kernangebot des SWN.

Abbildung Karriereplanung und Beratungsangebot als Fahrplan Foto: Quelle: FernUniversität

Termine 400Foto: fotolia, Photographee.eu

Sie finden bei uns:

  • Einstiegsberatung für Neu-Promovierende und neue wiss. Beschäftigte (Wie gehe ich die neue Karrierephase an? Welche Anlaufstellen gibt es an der FernUniversität? Welche Möglichkeiten zur Vernetzung?)
  • Fortschrittsberatung (Wie gehe ich mit Krisen um und überwinde Durststrecken? Wie nehme ich eine Nachjustierung vor? Wie kann ich die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und wissenschaftlicher Karriere verbessern?)
  • Karriereberatung (Welche Karriereoptionen ergeben sich nach der Promotion? Welche Schritte muss ich unternehmen, um mich in die einzelnen Richtungen hin zu orientieren?)
  • Beratung speziell für Wissenschaftlerinnen in der Qualifikationsphase zu genderspezifischen Herausforderungen im Wissenschaftssystem
  • Erstberatung mit Weitervermittlung zu Möglichkeiten finanzieller Förderung, Auslandsaufenthalten und Fortbildungsmaßnahmen.

Einen Termin zur persönlichen Beratung erhalten Sie kurzfristig unkompliziert per Email: swn.


Neben der 1-zu-1-Beratung bieten wir Ihnen eine Kollegiale Beratungsgruppe an. Kollegiale Beratung ist ein Instrument des Peer-Coachings. Als Expertinnen und Experten für die eigene Karrierephase unterstützen Sie sich gegenseitig darin, Herausforderungen des beruflichen Alltags zu bewältigen und Lösungen zu entwickeln. Nach einem festgelegten Ablauf beraten Sie in verteilten Rollen jeweils 2-3 aktuelle Problemstellungen aus der Gruppe. Hierzu kommt die Gruppe in einem selbst-gewählten Rhythmus regelmäßig zusammen.

Der SWN begleitet die Kollegiale Beratung durch eine methodische Einführung und Anleitung und durch die Übernahme aller organisatorischen Aspekte. Sollte die entsprechende Nachfrage bestehen, richten wir jederzeit weitere Gruppen ein.

Bei Interesse an der Kollegialen Beratung, melden Sie sich einfach per Email: swn

Foto: thinkstock