Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Zählen, Messen, Rechnen

Veranstaltungstyp: Präsenzveranstaltung
Adressatenkreis: BA KuWi: Modul G2; Modul G3; Modul G4; Modul G5; MA EuMo: Modul 2E; MA GeEu: Modul I; Modul II; Modul III; Modul IV;
Ort: Wolfenbüttel
Adresse: Herzog August Bibliothek
Lessingplatz 1
38304 Wolfenbüttel
Termin: 03.06.2019 bis
06.06.2019
Zeitraum: Mo 03.06.2019, 9:00 Uhr
bis
Do 06.06.2019, 16:00 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Felicitas Schmieder
Thomas Sokoll
PD Dr. Uta Kleine
Dr. des. Petra Waffner
Anmeldefrist: 31.03.2019
Anmeldung: Teilnahmebeschränkung
Auskunft erteilt: E-Mail: Irmgard Hartenstein
Telefon: (02331) 987-4752

Zählen, Messen und Rechnen waren und sind wichtige Kulturtechniken. Nicht nur aus geistesgeschichtlicher Perspektive, sondern auch in der Theorie und Praxis von Geschichte von Herrschaft und Wirtschaft kam dem numerischen Wissen eine Schlüsselstellung zu. Unentbehrlich war es bei der Verwaltung von Zeit und Raum, so in der astronomischen Kalenderberechnung sowie bei der Eroberung und Erschließung von Land und seinen Erträgen. Um die politisch-ökonomischen Aspekte der Erschließung des Landes soll es in diesem Seminar gehen.

Zu diesen Prozessen gibt es auch in vormoderner Zeit vielfältiges Material: Aus der römischen Antike liegt ein umfangreiches Corpus von Literatur zur Landvermessung vor, das im Kontext von militärischer Eroberung und Kolonialisierung entstanden ist und die Inbesitznahme sowie praktische Nutzung des Landes und die Abschöpfung seiner Erträge mit Hilfe eines hocheffizienten Steuerwesens dokumentiert. Dieser Wissensfundus wurde im Übergang zum Mittelalter weiter intensiv genutzt und in der Folge um eigene Wirtschafts- und Dokumentationstechniken ergänzt und schrittweise ersetzt: Güterverzeichnisse, Steuerregister, später Kirchbücher, Seelenregister und Haushaltsbudgets. Daraus erwuchs in der Frühen Neuzeit im Kontext kameralistischer und merkantilistischer Erörterungen die Politische Arithmetik, die auf eine vergleichende Wirtschafts- und Sozialstatistik der europäischen Mächte abzielte und aus der schließlich im frühen 19. Jahrhundert die amtliche Statistik hervorging.

Unserem Thema wollen wir uns zum einen aus einer theoretischen Perspektive nähern, zum anderen wollen wir uns aber auch mit praktischen Anwendung mathematischen, geometrischen und technischen Wissens über Zählen, Messen, Rechnen anhand konkreter Quellenbeispiele beschäftigen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sobald die Anmeldefrist vorüber ist, werden wir Sie darüber informieren, ob Sie teilnehmen können. Von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern erwarten wir die Erledigung eines kleinen Arbeitsauftrags (thematisches Kurzreferat, Präsentation eines Aufsatzes oder eines Buches, Moderation einer Quelleninterpretation).
Material zur Vorbereitung des Seminars wird Anfang April auf Moodle veröffentlicht werden. Es wäre hilfreich, wenn Sie sich dann zügig mit uns in Verbindung setzen könnten wegen der Absprache eines solchen Beitrages.

Literatur zum Einlesen:

Maß, Zahl und Gewicht Maß, Zahl und Gewicht: Mathematik als Schlüssel zu Weltverständnis und Weltbeherrschung, Ausstellung im Zeughaus vom 15. Juli bis 24. September 1989, hg. v. Menso Folkerts/ Eberhard Knobloch/ Karin Reich, Weinheim u.a. 1989
Trapp, Wolfgang, Kleines Handbuch der Maße, Zahlen, Gewichte und Zeitrechnung, 4. durchges. u. erw. Aufl., Stuttgart 2001, S. 16-26, 144-155, 181-184, 282-296
Was zählt. Ordnungsangebote, Gebrauchsformen und Erfahrungsmodalitäten des „numerus“ im Mittelalter, hg. v. Moritz Wedell, Köln/ Weimar/ Wien 2012 (Pictura et Poiesis 31)
Martin Gierl/ Lars Behrisch/ Josef Ehmer, Statistik, in: Enzykl.d.NZ, 16 Bde., Stuttgart 2005-12, Bd. 12, 2010, Sp. 927-938; Lars Behrisch (Hg.), Vermessen, Zählen, Berechnen. Die politische Ordnung des Raums im 18. Jahrhundert, Frankfurt 2006.

Die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel bietet in ihrem Gästehaus Einzel- und Doppelzimmer an. Frau Katharina Gudladt ist zuständig für die Zimmerbelegung.

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir Ihnen nach dem Anmeldeschluss an Ihre E-Mail-Adresse.

Ich melde mich für: Zählen, Messen, Rechnen
(03.06.2019 bis 06.06.2019 in Wolfenbüttel) verbindlich an.

Ich studiere im Studienabschnitt
Studienleistungen
Kontaktinformationen
Frau Herr
/
: (mit Vorwahl)
weitere Angaben

ja / nein

Die Kontaktliste umfasst E-Mail und Postadresse aller Teilnehmenden an der Veranstaltung, die ihr Einverständnis erklärt haben. Mit meiner Aufnahme in die Kontaktliste erkenne ich die folgende Datenschutzerklärung als für mich verbindlich an:

Datenschutzerklärung

„Mir ist bekannt, dass ich die mir überlassene Kontaktliste nur zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit anderen Studierenden sowie zur Bildung studentischer Arbeitsgruppen nutzen darf. Die Daten der Kontaktliste dürfen ausschließlich nur in diesem Sinne verwandt werden (Zweckbindungsgebot gem. § 16 Abs. 2 DSG NW). Insbesondere ist es untersagt, die Liste Dritten zu überlassen. Ein Verstoß gegen das Verbot der Weitergabe stellt eine Ordnungswidrigkeit gem. § 34 DSG NW dar, die mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet wird.“

15.03.2019
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Geschichte und Gegenwart Alteuropas, 58084 Hagen