Logo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Erfahren – Erinnern – Erzählen: Die Methode der Oral History

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul G5; offen für alle Geschichtsstudierenden
Ort: Hagen
Adresse: Regionalzentrum Hagen
Fernuni in Hagen
Universitätsstr. 1/11
Raum H005
58097 Hagen
Termin: 16.11.2018 bis
17.11.2018
Zeitraum: Frei, 16.11.2018 17.00-21.00 Uhr
Sa, 17.11.2018, 09.30-16.00 Uhr
Leitung: Dr. Eva Ochs

Anmeldung: Das Seminar ist ausgebucht!
Auskunft erteilt: E-Mail: Dr. Eva. Ochs
Telefon: +49 02331/987-2547

Oral History oder mündliche Geschichtsforschung ist eine Methode der historischen Forschung, die mit Erinnerungsinterviews von sogen. Zeitzeugen und Zeitzeuginnen arbeitet.

Das Seminar will sowohl einen Einblick in die Durchführung von Erinnerungsinterviews geben als auch anhand von Interviewbeispielen die Problematik bei der Auswertung der mündlichen Quellen erörtern.

Wir werden gemeinsam Übungen zum Thema Erinnern durchführen, Interviewszenen diskutieren und Interpretationen erarbeiten.

Gedächtnis und Erinnerungsformung spielen eine wichtige Rolle bei der Frage der Quellenkritik. Hierzu werden zentrale Texte diskutiert werden.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an diejenigen, die die Methode der Oral History schon einmal ausprobiert haben als auch an Interessierte, die sie kennen lernen wollen.

Gerne können auch Referate gehalten bzw. Exposés für Hausarbeiten zu dem Themenfeld vorgestellt werden. Interessierte mailen bitte an: Eva.Ochs@Fernuni-Hagen.de

Literatur zum Einlesen:

Julia Obertreis, Oral History – Geschichte und Konzeptionen, in: Dies. (Hrg.), Oral History, Stuttgart 2012, S. 7-28.

09.11.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Historisches Institut, LG Neuere Deutsche und Europäische Geschichte, 58084 Hagen