Kooperationsveranstaltungen

Hier finden Sie verschiedene Veranstaltungen, die die Gleichstellungsstelle der FernUniversität in Hagen in Kooperation mit anderen Institutionen in unregelmäßigen Abständen ausrichtet.

 

Care-Regime – Zur Vernutzung informeller Arbeit und warum „wir“ darüber reden müssen

Wann:

Dienstag, den 13. März 2018 - 18 Uhr

Wo:

Auditorium des Kunstquartiers


Von den rund drei Millionen pflegebedürftigen Menschen in Deutschland werden ca. 75 Prozent zu Hause versorgt. Zwei Drittel von ihnen werden in der Regel durch Angehörige gepflegt, in 70 Prozent aller Fälle von Frauen. Gouvenementale Maßnahmen zielen darauf ab, zukünftig noch mehr Pflegearbeit in den so genannten „privaten“ Bereich zu verlagern.

Am Beispiel der Angehörigen-Pflege lässt sich zunächst auf die Ungleichverteilung von Arbeit hinweisen. Der Vortrag lenkt die Aufmerksamkeit jedoch auch auf das Ineinandergreifen ökonomischer und ethisch-moralischer Diskurse – bzw. auf Sachverhalte, die zeigen, wie stark deren Zusammenspiel auf gängige Vorstellungen von „Geschlecht“ und entsprechende Rollenerwartungen wirken.

Referentin: Dr. Martina Röthl - Christian-Albrechts Universität zu Kiel
Veranstalterin: Gleichstellungsstelle der FernUniversität in Hagen und das Emil Schumacher Museum


Gleichstellungsstelle | 20.09.2018