Präsenzveranstaltung

Thema:
Exemplarische Filmanalyse: Die Nacht des Jägers (The Night of the Hunter, Charles Laughton, USA 1955)
Veranstaltungstyp:
Online Seminar Das Seminar ist voll, es werden keine Teilnehmer mehr angenommen!
Adressatenkreis:
BA KuWi: Modul L2; MA NdL: Modul MANDL 1; Modul MANDL 5;
und alle Interessierten
Ort:
ONLINE
Termin:
11.01.2021 bis
15:02.2021
Zeitraum:
11. Januar 2021
18. Januar 2021
25. Januar 2021
01. Februar 2021
08. Februar 2021
15. Februar 2021

wird als Online Seminar stattfinden, und zwar an sechs Terminen, jeweils montags um 18 Uhr s.t. bis 19.30
Leitung:
Michael Niehaus

Das Seminar wird sich ganz der konkreten Analyse eines besonderen, ja einzigartigen Films widmen, der an vielen Genres (von Thriller bis Märchen) partizipiert aber keinem zuzurechnen ist. The Night of the Hunter ist die einzige Regiearbeit des als Schauspieler berühmten Charles Laughton. In den Kinos war er 1955 ein großer Misserfolg; inzwischen gilt er als Klassiker und rangiert in verschiedenen Listen der ‚besten Filme aller Zeiten‘ sehr weit oben. Genaueres ist unschwer in dem „exzellenten“ Artikel über diesen Film in Wikipedia zu erfahren. Auch gibt es ein Buch, in dem die 93 Minuten dieses Films in 93 „Minutentexten“ von 93 verschiedenen Filmkritikern, Filmwissenschaftlern und Filmschaffenden kommentiert oder zum Ausgangspunkt von Überlegungen gemacht werden (Michael Baute, Volker Pantenburg (Hg.): 93 Minutentexte: The Night of the Hunter. Brinkmann und Bose, Berlin 2006). Das Seminar wird den Film Stück für Stück anschauen, auf verschiedenen Ebenen mit filmwissenschaftlichen Mitteln beschreiben und weiterführende Gedanken daran knüpfen. Materialien werden im Vorfeld des Seminars noch zugänglich gemacht. Von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen wird nicht erwartet, dass sie den Film kennen, wohl aber, dass sie bereit sind, sich auf ihn einzulassen.