Fortbildungsveranstaltungen (freie Seminarplätze)

Foto: fotolia, kasto

Bei den nachfolgend aufgeführten Veranstaltungen handelt es sich um reguläre Seminare unserer Mediationsstudienprogramme, in denen noch Seminarplätze frei sind, oder um Zusatzangebote.

Die Angebote der Zeugma GmbH, unserem langjährigen Kooperationspartner, richten sich u. a. an

Studierende,
die über ihr reguläres Studienprogramm hinaus in weiteren Bereichen der Mediation Kompetenzen erwerben möchten.

Zertifizierte Mediatoren und Mediatorinnen,
die ihre Zertifizierung nach der ZMediatAusbV (unter weiteren Voraussetzungen) durch Fortbildung aufrecht erhalten wollen. Für zertifizierte Mediatoren, die diese Bezeichnung seit Inkrafttreten der Verordnung führen, läuft die Fortbildungspflicht gemäß § 3 mit ihrer vierjährigen Frist prinzipiell zum 31. August 2021 aus. Bitte beachten Sie jedoch die Fristverlängerung gemäß § 8 der Verordnung, die im Rahmen der Corona-Pandemie zum 1. März 2020 eingeführt worden ist. Diese ermöglicht bei Vorliegen entsprechender Hinderungsgründe eine Fristverlängerung von maximal zwei Jahren.


Kommunikatives Arbeiten im Online-Format, insbesondere im Rahmen der Mediation

bei Anke Stein, Online-Seminar (Zoom)

10.-12. September 2021 oder

8.-10. Oktober 2021

mehr Infos

In diesem Seminar lernen Sie wesentliche – theoretische und praktische - Aspekte für die Onlinearbeit generell und insbesondere zur Durchführung einer Online-Mediation kennen. Diese reichen von der Vorbereitung sowohl inhaltlich als auch methodisch-didaktisch bis hin zur organisatorischen Durchführung von Mediationen und ähnlichen Prozessen. Auch verschiedene onlinespezifische Interventionen werden besprochen und in unterschiedlichen Übungssessions erprobt. Schließlich befassen Sie sich mit den wesentlichen Unterschieden von Präsenzmediation und Onlinemediation und deren Auswirkung zum Beispiel auf Ihre Stimme und Persönlichkeit, interaktive Collaborationstools, technische Hilfsmittel (Hardware) und vor allen Dingen Techniken im Umgang mit Emotionen und schwierigen Situationen sowie dem Vertrauensaufbau zwischen Ihnen und Ihren Mediandinnen.

Der grundlegende Umgang mit dem Online-Tool Zoom wird vorausgesetzt, hier leistet jedoch die Zeugma gern erste Hilfestellungen im Vorfeld des Seminars.

Das Seminar findet online freitags bis sonntags statt, umfasst insgesamt 12 Stunden und kostet € 345.

(Freitag 17 – 20 Uhr, Samstag 9 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr, Sonntag 10 – 13 Uhr)

Termin I: 10.-12. September 2021

Termin II: 8.-10. Oktober 2021

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie von der Zeugma GmbH oder unter Tel. 06171-706777 (Frau Behnke).


Familienmediation (Fortgeschrittene)

bei Cornelia Sabine Thomsen im Online-Format (Zoom)

13.-15. August 2021

mehr Infos

Freitag 16 - 19 Uhr, Samstag 10 - 13 Uhr und 15 - 18 Uhr, Sonntag 10 - 13 Uhr

Ein Schwerpunkt des Seminars zur Familienmediation liegt, neben der Vermittlung von Hintergrundwissen zu Paar- und Konfliktdynamik, auf der Rolle von Kindern und Jugendlichen in der Mediation und darauf, ob und wie sie einbezogen werden können. Dieser Aspekt wird kontrovers diskutiert. Die hier vorgestellte Methodik ist ebenfalls gut verwendbar in anderen Mediationsfeldern, bei der die Einbeziehung Dritter erforderlich wird (z.B. in Konflikten am Arbeitsplatz, bei Unternehmensübergabe, in Erbfällen). Dieser Ansatz birgt neue Herausforderungen für den Mediator, z.B. Umgang mit Mehrparteien, deren Dynamik, Machtungleichgewichte, Koalitionsbildung usw., so dass der Mehrwert des Seminars über die Thematik hinausgeht.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie von der Zeugma GmbH oder unter Tel. 06171-706777 (Frau Behnke).


Supervision

bei Birgit Hülsdünker im Online-Format (Zoom)

19. August und 26. August 2021, jeweils Donnerstag von 17:30 Uhr bis 21 Uhr (7 Stunden)

bei Andrea Wegner-Katzenstein

23. August und 30. August 2021, jeweils Montag von 17:30 bis 21 Uhr (7 Stunden)

mehr Infos

In der Supervisionen bringen Sie entweder als Teil der Gruppe Ihren Input ein und erarbeiten mögliche Lösungen für die Fragestellungen der jeweiligen Falldarstellung oder Sie stellen selbst einen Fall vor.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie von der Zeugma GmbH oder unter Tel. 06171-706777 (Frau Behnke).

Andrea Schmeinta | 13.08.2021