Fortbildungsveranstaltungen (freie Seminarplätze)

Foto: fotolia, kasto

Bei den nachfolgend aufgeführten Veranstaltungen handelt es sich um reguläre Seminare unserer Mediationsstudienprogramme, in denen noch Seminarplätze frei sind, oder um Zusatzangebote.

Die Angebote der Zeugma GmbH, unserem langjährigen Kooperationspartner, richten sich u. a. an

Studierende,
die über ihr reguläres Studienprogramm hinaus in weiteren Bereichen der Mediation Kompetenzen erwerben möchten.

Zertifizierte Mediatoren und Mediatorinnen,
die ihre Zertifizierung nach der ZMediatAusbV (unter weiteren Voraussetzungen) durch Fortbildung aufrecht erhalten wollen.

Nähere Informationen und Anmeldung unter www.zeugma.de bzw. info@zeugma.de.

  • 13.–15. September 2019 in Lippstadt
    Coaching I zur Mediation im öffentlichen Bereich/Großgruppenmediation.
    Dozent: Roland Breinlinger

  • 7.–8. Oktober 2019 in Horgau
    Zweitages-Workshop „Interkulturelle Mediation und Co“ - Einsichten und Verfahren für Streitfälle mit Auslandsbezug oder im interkulturellen Kontext.
    Dozent: Arthur Trossen

  • 25.–27. Oktober 2019 in Lippstadt
    Coaching II zur Mediation im öffentlichen Bereich/Großgruppenmediation.
    Dozent: Marc Pfeiffer

Viele Elemente der Mediation im öffentlichen Bereich/Großgruppenmediation lassen sich sehr gut auf andere Anwendungsfelder – insbesondere auf die Wirtschaftsmediation – übertragen. Der Umgang mit mehreren Parteien und hochkomplizierte Sachverhalte sind Problemstellungen, wie sie gerade bei innerbetrieblichen Konflikten oder im Change Management oft anzutreffen sind.

Andrea Schmeinta | 11.09.2019