»mediation kompakt«

Foto: fotolia, torwaiphoto
 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Sie studieren zeitlich und örtlich flexibel neben dem Beruf.
  • Sie erwerben eine fundierte universitäre Mediationsausbildung.
  • Sie profitieren von Deutschlands größtem Dozentennetzwerk.
  • Volle Anrechnung bei späterer Vertiefung der Ausbildung im »studium mediation« oder »master of mediation«

Was?

»mediation kompakt« ist ein Einstiegsstudium, das sachlich und zeitlich komprimiert Essentiale der Mediation vermittelt. Als Absolvent/in von »mediation kompakt« können Sie Konflikte rechtzeitig erkennen, ihnen vorbeugen oder mit bereits entstandenen Konfliktsituationen zukunfts-, ergebnis- und interessenorientiert umgehen. Sie erwerben Kompetenzen, die Sie unmittelbar in Ihren Arbeitsalltag integrieren können.

Für wen?

Wer sich unsicher ist, ob er ein Fernstudium bewältigen kann und nicht weiß, ob Mediation die richtige Ausrichtung ist, wählt mit »mediation kompakt« das richtige Angebot. Als Elementarkurs konzipiert, wendet es sich an Berufstätige, die ihre Methoden im Umgang mit Konfliktsituationen verbessern bzw. Mediator oder Mediatorin werden wollen. »mediation kompakt« wird häufig von Juristen und Juristinnen studiert, aber auch von Berufstätigen in Wirtschaft und Verwaltung, freiberuflich Tätigen sowie Angehörigen sozialer und pädagogischer Berufe. Der Zugang steht auch Berufstätigen ohne Hochschulabschluss offen. Diese müssen ihre Eignung im Beruf nachgewiesen haben, etwa durch eine konfliktbezogene Tätigkeit.

Kontakt Mediation | 09.01.2019