Prüfungskommission »studium mediation«

Seit der ersten Stunde bemüht sich das »studium mediation« um dauerhafte Qualität und erstklassige Betreuung. Als oberstes Gebot gilt, die Ausbildung auf ein möglichst breites fachliches Fundament zu stellen. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, wurde ein Leitungs- und Entwicklungsgremium geschaffen: die sog. Prüfungskommission. Bei ihren Mitgliedern handelt es sich um Expertinnen und Experten unterschiedlichster Provenienz. Die Interdisziplinarität garantieren Rechtswissenschaftler/innen, Psycholog/innenund Philosoph/innen; man findet aber auch auch Vertreter/innen der verschiedenen Mediationsformen, wie etwa der Familienmediation, der Wirtschaftsmediation oder des Täter-Opfer-Ausgleichs. Mediationspraxis von nicht weniger als fünf Jahrzehnten verbinden sich mit den Einsichten der Forschung und treffen auf neue, anregende Ideen zur Optimierung und Breitenimplementation der Mediation. Gemeinsam tragen alle Mitglieder dazu bei, dass sich das Studium lebendig entfalten kann.

 

Britta Bannenberg

Prof. Bannenberg war von 2002 bis 2008 Professorin für Kriminologie, Strafrecht und Strafverfahrensrecht an der Universität Bielefeld. Sie arbeitete u. a. mit an Gutachten des Hamburger Senats zu Konfliktregelung bei Gewaltstraftaten in Beziehungen sowie zum Täter-Opfer-Ausgleich im Auftrag des Bundesministeriums der Justiz. Seit 2008 ist sie Professorin für Kriminologie in Gießen.

 

Friedrich Dauner

Dr. Friedrich Dauner ist Volljurist mit kaufmännischen Erfahrungen. Von 2008 bis 2014 war er Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Mediation e. V. Seit 2009 ist Herr Dauner wissenschaftlicher Mitarbeiter und leitet geschäftsführend den Master of Mediation an der Fernuniversität in Hagen.

Christian Fischer

Prof. Fischer ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Zivilprozessrecht und Rechtstheorie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Er verfügt über langjährige Erfahrungen als Rechtsanwalt, als arbeitsrechtlicher Berater in betrieblichen Einigungsstellen und als Schlichter in Tarifverhandlungen. Zugleich ist er Veranstalter der Deutschen Mediationstage 2010 bis 2016.

Claudia Geldner

Claudia Geldner ist Rechtsanwältin und Mediatorin. Von 2012-2015 war sie Geschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für Mediation e.V. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FernUniversität in Hagen betreut sie den Studiengang Master of Mediation.

 

Katharina Gräfin von Schlieffen

Frau Prof. von Schlieffen ist Inhaberin des Lehrgebiets für Öffentliches Recht, juristische Rhetorik und Rechtsphilosophie. Zugleich ist sie die wissenschaftliche Leiterin des Masterstudiengangs Mediation an der FernUniversität in Hagen und war Initiatorin und langjährige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Mediation e. V.

Andreas Haratsch

Prof. Haratsch ist seit 2007 Universitätsprofessor für Deutsches und europäisches Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der FernUniversität in Hagen. Von 2003 bis 2005 war er wissenschaftlicher Referent am Zentrum für Europäische Integrationsforschung an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

 

Arthur Trossen

Arthur Trossen hat Psychologie und Recht studiert, bevor er als Wirtschaftsstaatsanwalt und Richter tätig wurde. Heute ist er Richter a.D., arbeitet als Berufsmediator, Gutachter, Ausbilder, Autor und ist ein international nachgefragter Experte in ADR-Fragen. Er hat eine breite Erfahrung in allen Feldern der Mediation, ist der Begründer der sogenannten „integrierten Mediation“ und des "Altenkirchener Modells“, Herausgeber des Lehrbuchkommentars „Mediation (un)geregelt“ und anderer Publikationen. In der Ausbildung ist er als Studienleiter bei der ZFH sowie als Dozent und Trainer bei der FU Hagen und als Trainer in anderen Ausbildungsgängen tätig.

Kontakt Mediation | 05.12.2018