Aktuelles

Einladung zur mündlichen Prüfung im Rahmen des Promotionsverfahrens von Herrn Thomas Kühner

[23.06.2021]

Hiermit laden wir Sie im Namen des Dekans der Fakultät für Mathematik und Informatik recht herzlich zur mündlichen Prüfung im Rahmen des Promotionsverfahrens von Herrn Thomas Kühner ein. Die Prüfung wird

am Mittwoch, den 23. Juni 2021, um 14:15 Uhr

im Rahmen einer Videokonferenz über das System Zoom stattfinden.

Die URL lautet:

https://fernuni-hagen.zoom.us/j/69186670860?pwd=NGFzRzBYRVl5ME1RZ1BNZUN2d0ErZz09

Die Meeting-ID lautet: 691 8667 0860

Das Meeting-Password lautet: 56098334

Bitte treten Sie dem Zoom-Meeting rechtzeitig bei. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie voraussichtlich nicht vor 14:15 Uhr zugelassen werden, da unmittelbar vor der mündlichen Prüfung noch eine Sitzung der Promotionskommission stattfindet.

Das an den öffentlichen Vortrag und die öffentliche Diskussion über den Vortrag anschließende Kolloquium, an welchem alle Prüfungsberechtigten gemäß § 2 der Promotionsordnung sowie alle Mitglieder von Promotionsausschuss und -kommission teilnehmen dürfen, findet im Rahmen eines gesonderten Meetings statt. Herzu erhalten die Teilnahmeberechtigten in einer separaten E-Mail Informationen.

Thema des Vortrags wird sein:

Unabhängige Einzelphasenstromregelung einer sternpunktlosen Mehrphasensynchronmaschine basierend auf rotierenden Integratoren zur Steigerung der Fehlertoleranz

Zusammenfassung:

Werden erhöhte Anforderungen bezüglich Ausfallsicherheit und Fehlertoleranz an elektrische Antriebssysteme gestellt, bieten sich sternpunktlose Mehrphasensynchronmaschinen besonders an. Diese ermöglichen eine Fortsetzung des Betriebs auch dann, wenn Teile der Leistungselektronik oder der Motorwicklung ausfallen.

Wie sehr dieses Potential genutzt werden kann, hängt letztlich vom verwendeten Regelungsverfahren ab.

Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wird ein neues Einzelphasenstromregelungsverfahren vorgeschlagen und mit herkömmlichen Regelungsverfahren verglichen.

Für den Fehlerfall werden verschiedene Betriebsstrategien vorgestellt, miteinander verglichen und ausgearbeitet.

Die Ergebnisse werden sowohl durch Simulation als auch in einem Versuchsaufbau mit einem, dazu eigens entwickelten, neunphasigen Vollbrückenwechselrichter verifiziert.

Die Promotion wird befürwortet von Prof. Dr.-Ing. Detlev Hackstein.

mathinf.webteam | 12.08.2021