Aktuelles

Einladung zum Vortrag von Herrn Jun.-Prof. Dr. Michael Hartz am 02. Oktober 2019

[02.10.2019]

Im Rahmen des Forschungsseminars Analysis hält am Mittwoch, den 02. Oktober 2019, um 15:00 Uhr,

Herr Jun.-Prof. Dr. Michael Hartz (Lehrgebiet Analysis)

einen Vortrag zum Thema

"Endlichdimensionale Dilatationen"

Abstract: Dilatationssätze ermöglichen es, relativ allgemeine beschränkte Operatoren auf einem Hil- bertraum als Teilstück von besser verstandenen Operatoren aufzufassen. Ein klassisches Beispiel ist der Dilatationssatz von Sz.-Nagy, der zeigt, dass jede Kontraktion eine unitäre Dilatation besitzt. Ty- pischerweise wirkt die Dilatation allerdings auf einem unendlichdimensionalen Raum, auch wenn der ursprüngliche Operator auf einem endlichdimensionalen Raum wirkt. Um diesen Nachteil zu beheben, haben etliche Autoren endlichdimensionale Versionen von klassischen Dilatationssätzen bewiesen.

Ich werde über ein abstraktes Dilatationsresultat reden, welches zeigt, wann ein unendlichdimensionaler Dilatationssatz einen endlichdimensionalen Verwandten hat. Dieser Vortrag basiert auf einer gemeinsa- men Arbeit mit Martino Lupini.

Der Vortrag findet im Raum E 408, Gebäude 3, statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

mathinf.webteam | 25.09.2019