Aktuelles

Einladung zur mündlichen Prüfung im Rahmen des Promotionsverfahrens von Herrn Martin Hellwig

[22.03.2021]

Hiermit laden wir Sie im Namen des Dekans der Fakultät für Mathematik und Informatik recht herzlich zur mündlichen Prüfung im Rahmen des Promotionsverfahrens von Herrn Martin Hellwig ein. Die Prüfung wird

am Montag, den 22. März 2021, um 15:15 Uhr

im Rahmen einer Videokonferenz über das System Zoom stattfinden.

Die URL lautet:

https://fernuni-hagen.zoom.us/j/85211605971?pwd=cVAwNHBjU1BZSmh4ZlhxSGVuZWZhQT09

Die Meeting-ID lautet: 852 1160 5971

Das Meeting-Password lautet: 12271958

Bitte treten Sie dem Zoom-Meeting rechtzeitig bei. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie voraussichtlich nicht vor 15:15 Uhr zugelassen werden, da unmittelbar vor der mündlichen Prüfung noch eine Sitzung der Promotionskommission stattfindet.

Das an den öffentlichen Vortrag und die öffentliche Diskussion über den Vortrag anschließende Kolloquium beginnt voraussichtlich gegen 16:00 Uhr und findet im Rahmen dieses Meetings statt. An diesem Kolloquium dürfen alle Prüfungsberechtigten gemäß § 2 der Promotionsordnung sowie alle Mitglieder von Promotionsausschuss und -kommission teilnehmen.

Thema des Vortrags wird sein:

Erzeugung optimaler Fahrstrategien für Elektrofahrzeuge

Zusammenfassung:

Die Optimierung der Fahrstrategie eines Elektrofahrzeugs hat zum Ziel, den Energiebedarf zu senken und eine verlässliche Prognose des Ladezustands am Zielort sicherzustellen.
Im vorgestellten Lösungsansatz wird die vorausliegende Route durch Online-Kartendaten charakterisiert. Ein Fahrzeugmodell wird zur Berechnung des Energiebedarfs unter Berücksichtigung dynamischer Wirkungsgrade und der Umwelteinflüsse entwickelt. Dies ermöglicht im Anschluss die Optimierung des Geschwindigkeitsverlaufs nach dem Optimalitätsprinzip von Bellman in dynamischer Programmierung. Durch Variation der Gewichtung der Zielgrößen Fahrzeit und Energiebedarf ist es möglich, auf unvorhergesehene Einflüsse während der Fahrt zu reagieren und die Prognose der Restreichweite zu verbessern. Die Ergebnisse werden durch Simulation und Vergleich mit Realdaten validiert.

Die Promotion wird befürwortet von Prof. Dr. Jörg Keller (Lehrgebiet Parallelität und VLSI).

mathinf.webteam | 12.08.2021