Aktuelles

Einladung zur mündlichen Prüfung im Rahmen des Promotionsverfahrens von Herrn Sebastian Schier-Morgenthal

[31.03.2021]

Hiermit laden wir Sie im Namen des Dekans der Fakultät für Mathematik und Informatik recht herzlich zur mündlichen Prüfung im Rahmen des Promotionsverfahrens von Herrn Sebastian Schier-Morgenthal ein. Die Prüfung wird

am Mittwoch, den 31. März 2021, um 10:15 Uhr

im Rahmen einer Videokonferenz über das System Zoom stattfinden.

Die URL lautet: https://fernuni-hagen.zoom.us/j/83451843570?pwd=ekRuL2loWXJuOVlCSkxKRTg2VlpNdz09

Die Meeting-ID lautet: 834 5184 3570

Das Meeting-Password lautet: 92359382

Bitte treten Sie dem Zoom-Meeting rechtzeitig bei. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie voraussichtlich nicht vor 10:15 Uhr zugelassen werden, da unmittelbar vor der mündlichen Prüfung noch eine Sitzung der Promotionskommission stattfindet.

Das an den öffentlichen Vortrag und die öffentliche Diskussion über den Vortrag anschließende Kolloquium, an welchem alle Prüfungsberechtigten gemäß § 2 der Promotionsordnung sowie alle Mitglieder von Promotionsausschuss und -kommission teilnehmen dürfen, findet im Rahmen eines gesonderten Meetings statt. Herzu erhalten die Teilnahmeberechtigten in einer separaten E-Mail Informationen.

Thema des Vortrags wird sein:

Entwurf und Evaluation einer kollaborativen, simulationsbasierten Lernumgebung für das Flughafenmanagement.

Zusammenfassung:

Die Dissertation untersucht, wie eine sichere, umfassende und realitätsnahe Schulung computerunterstützt durchgeführt werden kann, wenn unterschiedliche, zum Teil konkurrierende Organisationen am Arbeitsprozess beteiligt sind. Zu diesem Zweck wird das Konzept einer Human-In-The-Loop Simulation mit virtuellen Agenten verbunden und über einen problemorientieren Lernansatz eingeführt. In der Anwendung auf das Flughafenmanagement wird gezeigt, dass die beteiligten Organisationen in der Lage sind, effiziente Entscheidungskriterien zu erlernen und das Luftverkehrssystem zu stabilisieren. Die erstellte simulationsbasierte, kollaborative Lernumgebung und das zugehörige Lernkonzept bieten die Möglichkeit auch in anderen Arbeitsbereichen ungenutzte Potentiale durch das gemeinsame Entwickeln und Erlernen von Entscheidungskriterien auszuschöpfen.

Die Promotion wird befürwortet von Prof. Dr.-Ing. Jörg M. Haake (Lehrgebiet Kooperative Systeme).

mathinf.webteam | 17.03.2021