Aktuelles

Antworten auf FAQ zum Coronavirus (COVID-19)

[24.03.2020]

Liebe Studierende,

aufgrund der Maßnahmen zur Begrenzung der Ausbreitung des Coronavirus finden zunächst bis zum 19. April 2020 keine Veranstaltungen mehr statt, die eine Anwesenheit vor Ort erfordern. Wir arbeiten für Sie an interessewahrenden Lösungen, damit sich negative Auswirkungen auf Sie und Ihr Studium so gering wie möglich halten. Vollständig ausschließen können wir dies jedoch nicht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die derzeitige Situation auch für uns eine Herausforderung ist.

An dieser Stelle finden Sie zunächst Antworten auf besonders häufig gestellte fakultätsspezifische Fragen zur derzeitigen Situation, die sich aufgrund der Corona-Pandemie bislang ergeben haben.

    • Abmeldung von abgesagten Prüfungen: Sie brauchen sich von abgesagten mündlichen Prüfungen nicht abmelden.
    • Nachholtermine: Wann und wo Nachholtermine für die abgesagten mündlichen Prüfungen angeboten werden können, steht derzeit noch nicht fest. Wir werden die betroffenen Studierenden umgehend informieren, sobald hierzu eine Entscheidung getroffen wurde.
    • Termine ab dem 20.04.2020: Ob für den 20.04.2020 oder für einen späteren Zeitpunkt bereits angemeldete mündliche Prüfungen ebenfalls abgesagt werden, können wir Ihnen derzeit noch nicht sagen. Wir werden die betroffenen Studierenden umgehend informieren, sobald hierzu eine Entscheidung getroffen wurde.
    • Abmeldung von abgesagten Prüfungen: Sie brauchen sich von abgesagten Klausuren nicht abmelden.
    • Nachholtermine: Ob, wann und wo Nachholtermine für die abgesagten Klausuren angeboten werden können, wird spätestens bis zum 15. Mai 2020 entschieden und Ihnen gegenüber mindestens vier Wochen vor dem jeweiligen Nachholtermin kommuniziert. Sollte diese Entscheidung bis dahin nicht möglich sein, wird es für die ausgefallenen Klausuren keine Nachholtermine geben. Als Ersatz kämen dann die Termine der am 08. August 2020 startenden Klausurkampagne in Frage. Wir werden die betroffenen Studierenden umgehend informieren, sobald hierzu eine Entscheidung getroffen wurde.
    • Bewertung von geschriebenen Klausuren: Die bis einschließlich 07. März 2020 geschriebenen Klausuren werden normal bewertet.
    • Ausgabe von Abschlussarbeiten: Es können auch weiterhin Themen für Abschlussarbeiten ausgegeben werden.
    • Einreichung von Abschlussarbeiten: Zur Fristwahrung ist ausnahmsweise die elektronische Einreichung von Bachelor- und Masterarbeiten beim Prüfungsamt möglich. Die vollständigen Unterlagen senden Sie uns bitte schnellstmöglich nach.
    • Nachholtermine: Studierende in den auslaufenden Diplomstudiengängen werden die Möglichkeit erhalten, angemeldete mündliche Prüfungen, die abgesagt wurden, zu absolvieren.
    • Einreichung von Diplomarbeiten: Zur Fristwahrung ist ausnahmsweise die elektronische Einreichung von Diplomarbeiten beim Prüfungsamt möglich. Die vollständigen Unterlagen senden Sie uns bitte schnellstmöglich nach.
  • Bei der Prüfung der Voraussetzungen für die Teilnahme an Seminaren und Praktika, Modulen der nächsthöheren Studienphase sowie Abschlussarbeiten berücksichtigen wir angemeldete Prüfungen, die abgesagt werden mussten.

    • Einreichung von Ausarbeitungen: Ausarbeitungen von (Pro)Seminaren und Praktika und andere relevante Unterlagen können in Absprache mit den jeweiligen Prüfenden elektronisch eingereicht werden.
    • Virtuelle Vorträge: (Pro)Seminarvorträge und Vorträge im Rahmen von Praktika können in Absprache mit den jeweiligen Prüfenden ggf. virtuell über Adobe Connect durchgeführt werden.
  • Kolloquiumsvorträge im Rahmen des Abschlussmoduls können in Absprache mit den jeweiligen Prüfenden ggf. virtuell über Adobe Connect durchgeführt werden.

  • Anerkennungsanträge werden auch weiterhin von uns bearbeitet. Es lässt sich derzeit jedoch nicht vermeiden, dass die Bearbeitung etwas mehr Zeit als sonst in Anspruch nehmen wird. Wir bitten Sie hier um Verständnis. Sie erhalten so bald wie möglich Bescheid über Ihren Antrag.

  • Die Einsichtnahme in Prüfungsakten auf Antrag ist auch weiterhin möglich. Auch hier kann es zu längeren Bearbeitungszeiten kommen. Wir bitten Sie um Verständnis.

  • Zeugnisanträge werden weiterhin von uns bearbeitet und Zeugnisdokumente für Sie ausgestellt. Auch hier wird es nunmehr zu verlängerten Bearbeitungszeiten kommen. Sollten Sie vorab einen Zwischenbescheid benötigen, wenden Sie sich gerne an das Prüfungsamt.

  • Ersatzangebote zu den ausgefallenen Start-it-up-Veranstaltungen in den Regionalzentren: Derzeit wird für Sie eine Moodle-Lernumgebung mit den wichtigsten Informationen für einen erfolgreichen Studienstart eingerichtet, die rechtzeitig vor Semesterbeginn zur Verfügung stehen wird. Zusätzlich befindet sich eine virtuelle Start-It-Up!-Veranstaltung in Planung. Detaillierte Informationen erhalten Sie in Kürze per E-Mail von der Fakultät.

  • Wir bemühen uns derzeit um virtuelle Angebote. Sie werden über die Webseiten der Regionalzentren informiert.

  • Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Sie uns derzeit nur eingeschränkt telefonisch erreichen können. Bitte nutzen Sie die bekannten E-Mail-Adressen, um uns zu erreichen. Wir bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten!

Weitere Informationen zu abgesagten Prüfungen und Veranstaltungen erhalten Sie in den allgemeinen Coronavirus-FAQ der FernUniversität in Hagen.

Bleiben Sie gesund und optimistisch!
Ihre Fakultät für Mathematik und Informatik

Stand: 24. März 2020

mathinf.webteam | 24.03.2020