Aktuelles

Nachholtermine für abgesagte Klausurtermine 14./21.03.2020

[22.05.2020]

Für die am 14.03. und 21.03.2020 abgesagten Klausurtermine der Fakultät für Mathematik und Informatik werden Nachholtermine angeboten.


  • Bei diesen Klausurterminen handelt es sich nicht um Zusatztermine, sondern um Nachholtermine. Eine Anmeldung zu einem Nachholtermin ist nur dann möglich, wenn im Rahmen der Anmeldekampagne des Wintersemesters 2019/20 zu der entsprechenden Klausur eine Anmeldung vorlag und die ggf. zu erfüllenden modulbezogenen Teilnahmevoraussetzung erfolgreich erbracht wurden.

  • Die Nachholtermine finden in der Woche vom 15.06. bis 19.06.2020 statt und werden zusammen mit Klausuren der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft durchgeführt. Bei den Räumlichkeiten handelt es sich an allen Prüfungsorten um Hallen respektive große Veranstaltungsräume. Für jeden Prüfling steht ein Einzeltisch zur Verfügung. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Prüflingen ist gewährleistet.

    Die Übersicht über die Prüfungstermine mit Ortsangaben und den Andressen entnehmen Sie bitte der pdf-Datei Prüfungstermin- und Ortsangaben.

  • Bitte beachten Sie, dass eine zeitgleiche Anmeldung zu einem Nachholtermin des Wintersemesters 2019/20 und zum regulären Termin der gleichen Klausur im Sommersemesters 2020 (Anmeldezeitraum 15.06. – 15.07.2020) nicht möglich ist. Sofern Sie eine Klausur der Nachholkampagne nicht bestehen sollten, kann ausnahmsweise nachträglich eine manuelle Anmeldung zu dieser Klausur zum Sommertermin durch das Prüfungsamt erfolgen. Entsprechende Informationen erhalten Sie zum entsprechenden Zeitpunkt durch das Prüfungsamt.

    Studierende, die an einem Nachholtermin teilnehmen möchten, können sich im Anmeldezeitraum vom 11.05. bis 22.05.2020 anmelden. Der 22.05.2020 ist der definitive Endtermin! Ausnahmen, z. B. infolge beruflicher Inanspruchnahme, Krankheit, Urlaub usw., sind aus Gründen der Gleichbehandlung generell nicht möglich.

    Die Prüfungsanmeldung erfolgt nicht über POS sondern ausschließlich mit dem gesonderten Anmeldeformular für die Nachholtermine (PDF 130 KB) per E-Mail an das Prüfungsamt.

    Für die Anmeldung kreuzen Sie bitte auf dem Anmeldeformular die jeweilige Klausur mit Ort an; mit Ihrer Unterschrift versichern Sie, dass Sie die Bedingungen für die Teilnahme an diesem Nachholtermin erfüllen. Unvollständig ausgefüllte oder nicht unterschriebene Anmeldeformulare werden nicht akzeptiert.

    Bitte übersenden Sie das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular als pdf-Datei, Scan oder Foto als Anlage per E-Mail an pruefungsamt.mathinf mit dem Betreff „Nachholtermine für abgesagte Klausurtermine 14./21.03.2020“.

    Sofern Sie am ursprünglichen Klausurtermin unter genehmigten Sonderfallbedingungen angemeldet waren, ist zusätzlich das Anmeldeformular SPK aus den Prüfungsinformationen Nr. 2 (WS 2019/20) zusammen mit dem Anmeldeformular für die Nachholtermine (PDF 130 KB) an pruefungsamt.mathinf elektronisch zu übermitteln; bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Einrichtung auf, ob eine Klausurteilnahme am Nachholtermin möglich ist.

    Nach Anmeldeschluss werden die eingegangen Anmeldungen zu den Nachholterminen durch das Prüfungsamt geprüft und die aus dem Wintersemester 2019/20 noch vorliegenden Anmeldungen (bzw. Abmeldungen) zu den ursprünglichen Klausurterminen im Prüfungsportal ggf. entsprechend angepasst.

    Die Abmeldung erfolgt ebenfalls nicht über POS sondern ausschließlich mit dem gesonderten Abmeldeformular für die Nachholtermine (PDF 152 KB) per E-Mail an das Prüfungsamt. Die Abmeldung bzw. der Rücktritt ist bis unmittelbar vor dem jeweiligen Prüfungstermin möglich.

  • Im Interesse eines reibungslosen Ablaufs sind die folgenden Hinweise aufmerksam zu lesen und zu beachten.

    • Befolgen Sie bitte jederzeit die Anweisungen des Aufsichtspersonals.
    • Es gelten die allgemeinen Regeln zur Hygiene.
    • Reisen Sie rechtzeitig, ca. 30 Minuten vor dem Beginn der Klausur an.
    • Halten Sie immer einen Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen.
    • Bingen Sie bitte eine Mund-Nasen-Bedeckung (Mundschutz, Schal, Tuch etc.) zur Klausur mit. Die Mund-Nasen-Bedeckung muss ab dem Betreten des Gebäudes bis zum Aufsuchen Ihres Tisches, bei Toilettengängen und beim Verlassen des Gebäudes getragen werden. Nur an Ihrem Arbeitstisch darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.
    • Auf Wunsch kann die Mund-Nasen-Bedeckung auch während der Klausur getragen werden. Das Tragen von Einweghandschuhen ist ebenfalls erlaubt.
    • Achten Sie vor Beginn der Klausuren auf die Hinweise der Klausuraufsichten, die Sie zu dem Ihnen zugewiesenen Tisch leiten werden. Nutzen Sie ausschließlich den hierfür ausgewiesenen Eingang zum Klausurraum.
    • Legen Sie bitte vor Beginn der Klausur Ihren Personalausweis (ersatzweise Reisepass oder Führerschein) gut sichtbar auf den oberen rechten Rand Ihres Tisches. Sofern ein Taschenrechner benutzt werden darf, legen Sie diesen daneben.
    • Sofern die Klausur bereits auf Ihrem Tisch platziert wurde, lassen Sie diese ungeöffnet liegen. Die Bearbeitungszeit beginnt erst nach Freigabe durch das Aufsichtspersonal.
    • Stellen Sie eventuell bestehende Fragen vor Beginn der Klausur. Während der Klausur können keine Fragen beantwortet werden.
    • Nach Ende der Bearbeitungszeit lassen Sie die Klausur auf Ihrem Tisch liegen und verlassen nach Anweisung des Aufsichtspersonals zügig das Gebäude. Nutzen Sie den hierfür ausgewiesenen Ausgang.
    • Im Übrigen gelten die Regeln zum Verhalten während der Klausuren aus dem Heft Prüfungsinformationen Nr. 2.

    Die obenstehenden Maßnahmen richten sich nach den behördlichen Vorgaben zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sich eventuell ergebende Änderungen werden wir an dieser Stelle und per E-Mail kommunizieren.

    Studierende, die an einem Sonderfallstandort Klausuren ablegen, richten sich nach den Anweisungen der Institutionen.

  • Es gelten die prüfungsrelevanten Hinweise aus dem Heft Prüfungsinformationen Nr. 2.

Ihr Prüfungsamt MI

Stand: 22.05.2020, 09:15 Uhr

mathinf.webteam | 22.05.2020