Proseminar zur angewandten Mathematik

Modulinformationen

Mathematik umgibt uns in nahezu allen Bereichen des täglichen Lebens, oftmals ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Es sollen ausgewählte Anwendungen als adäquate mathematische Modelle formuliert werden und diese mit passenden mathematischen Hilfsmitteln zumindest näherungsweise gelöst werden.

ECTS5
ArbeitsaufwandSelbstständiges Erarbeiten eines  Themas, das sich als mathematisches Problem formulieren lässt, einschließlich Literaturrecherche: 90 Stunden
Schriftliche Ausarbeitungen: 20 Stunden
Vorbereitung von Präsentation und Vortrag: 30 Stunden
Aufnehmen und Diskutieren der anderen Vorträge und Halten des eigenen Vortrages: 10 Stunden
Dauer des Modulsein Semester
Häufigkeit des Modulsunregelmäßig
AnmerkungNeben dem Interesse für Anwendungen der Mathematik wird von den Studierenden erwartet, dass sie sich ausgehend von den gegebenen (evtl. auch englischsprachigen) Texten vertiefend in das Thema einarbeiten, soweit es zur Modellbildung notwendig ist. Ebenso müssen ggf. fehlende Kenntnisse zum Lösen des sich ergebenen mathematischen Problems selbständig angeeignet werden.
Inhaltliche Voraussetzung
Module „Analysis“, „Lineare Algebra“ (oder deren Inhalte). Je nach vergebenem Thema kann es nötig sein, sich weitergehende Kenntnisse aus anderen Bereichen (z.B. aus Teilgebieten der  Numerik, Differentialgleichungen) anzueignen.

Aktuelles Angebot

Prüfungsinformation

B.Sc. Mathematik
 Art der PrüfungsleistungVoraussetzung
Unbenoteter Leistungsnachweiserfolgreiche Seminarteilnahme (Ausarbeitung und Vortrag) 

Download

Ansprechpartner

mathinf.webteam | 20.09.2018