Modul 61613 Testtheorie

Modulinformationen

das Testproblem, Gütekriterien
das Fundamentallemma von Neyman-Pearson
einseitige Tests bei isotonen Dichtequotienten
schwache Kompaktheit und verallgemeinertes Fundamentallemma
zweiseitige Test bei Exponentialklasse

Vertiefungsrichtung

Stochastik und Mathematische Physik (SP)

ECTS10
Arbeitsaufwand
Bearbeiten der Kurseinheiten (7 mal 20 Stunden): 140 Stunden
Einüben des Stoffes (insbesondere durch Einsendeaufgaben; 7 mal 15 Stunden):
105 Stunden
Wiederholung und  Prüfungsvorbereitung (Studientag und Selbststudium): 55 Stunden
Dauer des Modulsein Semester
Häufigkeit des Modulsin jedem Sommersemester
Anmerkung-
Inhaltliche VoraussetzungModule „Einführung in die Stochastik“, „Maß- und Integrationstheorie“ und „Wahrscheinlichkeitstheorie“ (oder deren Inhalte)

Aktuelles Angebot

Prüfungsinformation

M.Sc. Mathematik
Art der Prüfungsleistungbestandene benotete mündliche Modulprüfung
Voraussetzungerfolgreiche Bearbeitung der Problemblätter (empfohlen)
Stellenwert der Note1/12
Formale Voraussetzungenkeine

Download

Ansprechpartner

mathinf.webteam | 03.09.2019