Lars Fredersdorff, M. Sc.

Lars Fredersdorff Foto:

Lebenslauf

Beruflicher Werdegang
01/2005 – Heute
Versuchsingenieur im Bereich Forschung und Entwicklung
Volkswagen AG, Wolfsburg
• Statistische Versuchsplanung (DoE), Modellbildung und Simulation im Bereich der Motorenentwicklung (Schwerpunkt Hybrid- und E-Fahrzeuge)
• Methodenentwicklung und deren Implementierung in Matlab/Simulink
• Statistische Datenanalyse mithilfe von SPSS
07/2000 – 12/2004
Technischer Sachbearbeiter (Konzern-Qualitätssicherung)
Volkswagen AG, Wolfsburg
• Erstellung, Abstimmung und Verabschiedung von Qualitätsstandards für die Motorenfertigung
• Leitung und Moderation von div. Arbeitskreisen
09/1997 – 06/2000
Technischer Sachbearbeiter in der Fertigungsplanung
Volkswagen AG, Salzgitter
• Technische Projektleitung im Rahmen der Planung, Beschaffung und Inbetriebnahme von Prüfanlagen für Verbrennungsmotoren
11/1994 – 08/1997
Betriebsingenieur im Bereich der Motorenfertigung
• Technische Betreuung einer Montagelinie für Verbrennungsmotoren
• Auswertung von Qualitätsdaten aus der Fertigung
• Abstellen von Qualitätsproblemen, häufig durch die Leitung / Moderation von Workshops
Ausbildung
10/2006 – 03/2015
Studium der Wirtschaftswissenschaft
Fernuniversität in Hagen
Schwerpunkte:
• Thema der Masterarbeit: Weltweite Einkommensungleichheit
• Thema der Bachelorarbeit: Strukturwandel in den osteuropäischen EU-Ländern
• Weitere Schwerpunkte: Auswirkungen von Offshoring auf die Struktur einer Volkswirtschaft
Analyse und Simulation von Wachstums- und Handelsmodellen
03/1991 – 10/1994
Studium der Technischen Informatik
Fachhochschule Wolfenbüttel (Heute: FH Ostfalia)
09/1984 – 06/1987
Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker
Volkswagen AG, Salzgitter
Jessica Gackowska | 02.04.2019