Logo

Aktuelles

Zweiter Hagener Workshop Wirtschaftsphilosophie

Wie seine Vorgänger ist auch der Zweite Hagener Workshop Wirtschaftsphilosophie der Vorbereitung eines vierbändigen „Handbuchs Wirtschaftsphilosophie“ gewidmet. Das Handbuch soll philosophisch-systematisch den Ort und den Sinn des Wirtschaftens im Kontext menschlicher Praxis überhaupt entfalten. Ein Schwerpunkt besteht dabei darin, auch alternative Konzepte der Ökonomie, die in der Geschichte immer wieder als Kritik der sich durchsetzenden Auffassungen aufgetreten sind, wie auch deren moderne Nachfolger stärker zu Bewußtsein zu bringen. Erst dadurch lassen sich der Gehalt, die sinnvolle Anwendung, aber auch die Grenzen der etablierten Auffassungen und Leitvorstellungen philosophisch erschließen. Die einzelnen Beiträge sollen nicht nur die verschiedenen Sichtweisen und Standpunkte darstellen, sondern im Idealfall auch neuen, weiterführenden Dialog initiieren.

Der diesjährige Workshop setzt mit einem öffentlichen Vortrag zum Ende des Marxjahres ein. Er wendet sich dann schwerpunktmäßig wirtschaftsethischen Fragestellungen zu, die den Inhalt des dritten Bandes des Handbuches ausmachen. Allerdings ist auch der erste, historisch ausgerichtete Band in Form dreier Beiträge zur Antike, zu Byzanz und zu Simmel nochmals Gegenstand der Diskussion.

Weitere Informationen

Bryan-Joseph Planhof | 22.11.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen