Logo

Aktuelles

Tagung „Institutionen des Politischen. Theorie und Kritik“ (Wien)

Vom 13.-15.03.2019 findet die Tagung „Institutionen des Politischen. Theorie und Kritik“ an der Universität Wien statt, die gemeinsam vom Lehrgebiet "Philosophie III“ (Institut für Philosophie, FernUniversität in Hagen) und vom Bereich "Politische Theorie“ (Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien) organisiert wird. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie ein zeitgenössische Institutionentheorie aussehen kann, die sich auf dem Boden der so genannten "Theorien des Politischen" bewegt.

Innerhalb der Politischen Philosophie und Politischen Theorie haben sich in den letzten zehn Jahren viele Diskussionen um die Unterscheidungen zwischen dem Politischen und der Politik gedreht. Theorien des Politischen haben sich dabei vor allem gegen verschiedene Formen des Fundamentalismus gewandt, welche Gesellschaft auf Substanz, Tradition oder letzte Gründe aufzubauen versuchen und dagegen stark gemacht, dass politische Ordnungen kontigent sind und also solche auf dem antagonistischen Konflikt um ihre angemessene Einrichtung ruht. Die Ausarbeitung dieser Perspektive in den wissenschaftlichen Debatten hat jedoch dazu geführt, dass die Dimension der Institutionalisierung untertheoretisiert geblieben ist. Diesen Befund aufnehmend geht es um auf der Tagung darum, danach zu fragen, wie und inwiefern unter der Voraussetzung einer Theorie des Politischen heute Politik gedacht werden kann: Wie kann ein Institutionendesign aussehen, welches sich auf die Bodenlosigkeit des Politischen gründet? Wie lässt sich eine Politik instituieren, welche das Außerordentliche, die Alterität und die Singularität nicht nur als Störungen und Abweichungen von prozeduralistisch geregelten Verfahren ansieht, sondern auf diese zu antworten vermag? Wie also kann eine rezente Institutionentheorie vor dem Hintergrund gegenwärtiger Theorien und Herausforderungen aussehen?

Das Programm zur Tagung findet sich hier.

​​

13.02.2019
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen