Institutslogo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Argumentationsanalyse politischer Debatten

Veranstaltungstyp: Online-Seminar
Adressatenkreis: BA KuWi: Modul P1; MA Phil: Modul I; (klausurvorbereitend)
Ort: online
Termin: 09.01.2018 bis
06.02.2018
Zeitraum: jeweils dienstags von 14:00 bis 16:00
Leitung: Dr. Jens Lemanski
Anmeldung: Ab 23.11.2017

Zusammenfassung

Politische Reden und Debatten sollen von Argumenten geprägt sein, die den Zuhörer oder Diskutanten überzeugen sollen. Häufig scheitern Argumente in politischen Diskussionen aber an der Gültigkeit, Vollständigkeit oder Präsentation ihrer Schlüsse. Und nicht selten zeigen genaue Analysen, dass ein argumentativer Aufbau einzelner Aussagen nur vorgetäuscht wird oder sogar absichtlich Scheinargumente eingesetzt werden. Im Seminar sollen politische Reden und Debatten argumentationstheoretisch untersucht werden. Ziel ist nicht die Bewertung von materialen Urteilen, Meinungen oder Ansichten, sondern die Analyse ihrer formalen Gültigkeit und Präsentation. Benutzt wird eine kollaborative Argument mapping-Software (bspw. AGORA-net).

Zielsetzung

Studierende besitzen nach erfolgreichem Abschluss des Kurses ein Grundlagenwissen im Bereich der Argumentationstheorie und informalen Logik. Politische Reden und Debatten können eigenständig analysiert und formal bewertet werden. Absolventen haben Erfahrungen im Umgang mit Argument mapping-Software gemacht und können diese somit auch in anderen Bereichen der Argumentationstheorie und Philosophie anwenden.

Ablauf

Das Seminar besteht aus zwei Teilen: Im ersten Teil werden Grundlagen der Argumentationstheorie und informellen Logik erarbeitet und es erfolgt eine Einarbeitung in eine Argument mapping-Software. Im zweiten Teil sollen Studierende in Form eines Referats (siehe unten) die Kenntnisse aus dem ersten Teil an Beispielen anwenden.

Voraussetzungen

Teilnehmer sollten Grundkenntnisse in Argumentationstheorie und Logik besitzen, bspw. durch die Lektüre des P1-Studienbriefes von Tindale und Copi. Teilnahmevoraussetzung ist die Bereitschaft zu Gruppenarbeiten und die Übernahme eines 15-30 minutigen Referats, das zu zweit bestritten werden soll. Das Referat besteht in der Präsentation einer selbstgewählten politischen Rede oder Debatte, die im Anschluss analysiert wird. Nähere Informationen erhalten die Teilnehmer in der ersten Sitzung.

Bitte prüfen Sie vor der Anmeldung zum Seminar, ob Ihr Rechner die technischen Voraussetzungen für Adobe Connect erfüllt. Weitere Informationen finden Sie hier. Systemchecks finden Sie hier und hier.

Die Verwendung von Mikrofon und Webcam ist obligatorisch.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Die Anmeldung startet am 23.11.2017

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. (Wenn Sie eine verschlüsselte Übertragung der Daten wünschen, wählen Sie in der Adresszeile Ihres Browsers https:// statt http:// und laden Sie diese Seite neu.) Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir in den nächsten Tagen an Ihre E-Mail-Adresse.

Ich melde mich für: Präsenzveranstaltung Argumentationsanalyse politischer Debatten (09.01.2018 bis 06.02.2018 in online) verbindlich an.

Ich studiere im Studienabschnitt
Kontaktinformationen
Frau Herr
/
weitere Angaben

23.11.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen