Institutslogo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Menschenwürde

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul P2; BA PVS: Modul PHIL; MA Phil: Modul II; Modul X; AP Phil;
Ort: Karlsruhe
Adresse: Regionalzentrum Karlsruhe
Raum Basel
Termin: 13.12.2019 bis
15.12.2019
Zeitraum: 13.12.2019 Beginn 14:15 Uhr
15.12.2019 Ende 15:00 Uhr
(genaue Zeiten werden noch nachgereicht)
Leitung: Dr. Marcus Knaup

Im Zentrum des Seminars soll der Begriff Menschenwürde stehen, in dem sich wie in kaum einem anderen die Errungenschaften unserer Geistesgeschichte verdichten. Er ist wegweisend in ethischer, politisch-praktischer und rechtlicher Sicht, jedoch auch stets Kritik und Angriffen ausgesetzt.

Repräsentative Positionen aus der Philosophiegeschichte (Cicero, christliche Spätantike, Thomas von Aquin, Pico della Mirandola, Manetti, Kant, Herder, Fichte, Spaemann) sowie aktuelle ethische und rechtsphilosophische Konkretionen sollen im Seminar anhand ausgewählter Texte gemeinsam erörtert werden. Die Bereitschaft, ein Referat zu übernehmen, wird vorausgesetzt.

Literatur

  • Böckenförde, E.-W.: „Das Bild vom Menschen in der Perspektive der heutigen Rechtsordnung“, in: Ders.: Recht, Staat, Freiheit. Studien zur Rechtsphilosophie, Staatstheorie und Verfassungsgeschichte, Frankfurt a. M. 1991, S. 58-66.
  • Böckenförde, E.-W.: „Bleibt die Menschenwürde unantastbar?“, in: Ders.: Recht, Staat, Freiheit. Studien zur Rechtsphilosophie, Staatstheorie und Verfassungsgeschichte, Frankfurt a. M. 1991, S. 407-419.
  • Fichte, J. G.: Grundlage des Naturrechts nach Principien der Wissenschaftslehre, in: Fichtes Werke, hrsg. von I. H. Fichte 1845/46, Neudruck Berlin 1971, Bd. III.
  • Fuchs, T. / Kruse, A. / Schwarzkopf, G. (Hrsg.): Menschenbild und Menschenwürde am Ende des Lebens, Heidelberg 22012.
  • Herder, J. G. Sprachphilosophische Schriften, hrsg. von E. Heintel, Hamburg 1960.
  • Hoffmann, Thomas S. / Schweidler, W. (Hrsg.): Normkultur vs. Nutzenkultur, Berlin 2006.
  • Hoffmann, T. / Knaup, M.: Was heißt: In Würde sterben? Wider die Normalisierung des Tötens, Wiesbaden 2015.
  • Joerden, Jan / Hilgendorf, Eric / Thiele, Felix (Hrsg.): Menschenwürde und Medizin. Ein interdisziplinäres Handbuch, Berlin 2013.
  • Kant, Immanuel: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, AA IV.
  • Kettner, Matthias (Hrsg.): Biomedizin und Menschenwürde, Frankfurt a. M. 2004.
  • Manetti, G.: Über die Würde und Erhabenheit des Menschen, Hamburg 1990.
  • Pico della Mirandola: Über die Würde des Menschen, lateinisch – deutsch, Hamburg 1990.
  • Quante, Michael: Menschenwürde und personale Autonomie. Demokratische Werte im Kontext der Lebenswissenschaften, Hamburg 2010.
  • Rothhaar, M.: Die Menschenwürde als Prinzip des Rechts. Eine rechtsphilosophische Rekonstruktion, Tübingen 2015.
  • Schweidler, Walter: Über Menschenwürde. Der Ursprung der Person und die Kultur des Lebens, Wiesbaden 2012.
  • Spaemann, R.: Grenzen. Zur ethischen Dimension des Handelns, Stuttgart 2001.
  • Wetz, Franz-Josef (Hrsg.): Texte zur Menschenwürde, Stuttgart 2011.

Anmeldungen

Bitte melden Sie sich über die VU-Anmeldemaske an.


Falls Sie Probleme mit dem obigen Anmeldeverfahren über den Virtuellen Studienplatz haben, dann schicken Sie bitte eine E-Mail an Helge.Koettgen@fernuni-hagen.de .

Helge Köttgen | 25.09.2019
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen