Präsenzveranstaltung

Thema:
Hegel lesen: Zum Hegeljahr 2020
Adressatenkreis:
BA KuWi: Modul P5; Modul P6; AT Phil;
Ort:
Stuttgart
Adresse:
Regionalzentrum Stuttgart
Leitzstraße 45
70469 Stuttgart
E-Mail: regionalzentrum.stuttgart@fernuni-hagen.de
Telefon: +49 711 887 967 37
Fax: +49 711 887 967 85

Termin:
13.03.2020 bis
15.03.2020
Zeitraum:
Freitag, 13.03.2020, 16.00 bis 21.00 Uhr
Samstag, 14.03.2020, 10.00 bis 19.30 Uhr
Sonntag, 15.03.2020, 10.00 bis 14.30 Uhr
Leitung:
Prof. Dr. Thomas Sören Hoffmann

Georg Wilhelm Friedrich Hegel, der letzte große Vertreter eines umfassenden systematischen Anspruchs der Philosophie, wurde am 27. August 1770 in Stuttgart geboren. Aus Anlaß seines 250. Geburtstags soll das Seminar mit den wichtigsten Themen und Thesen von Hegels Denken, mit dem Aufriß seines Systems, seiner Methode und auch Stellung in der europäischen Philosophiegeschichte vertraut machen.

Im Zentrum wird dabei zunächst eine Einübung in die „Hegel-Lektüre“ stehen: gilt seine Philosophie doch vielfach als schwer zugänglich, was freilich auch damit zu tun hat, daß sie die Herausforderung enthält, keine einzige mitgebrachte Vorstellung, kein einziges liebgewordenes Vorurteil ungeprüft gelten zu lassen. Im Verlauf des Seminars werden ausgewählte Partien aus Hegels „Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften“ jeweils in Kurzreferaten vorgestellt, anschließend auch gemeinsam gelesen und interpretiert und in der Diskussion dann in einen größeren Zusammenhang gestellt. Ziel des Seminars ist es insofern, zu selbständiger Hegel-Lektüre und eigenständigem Hegel-Verständnis zu befähigen.

Die Bereitschaft zur Referatübernahme wird vorausgesetzt; melden Sie Ihre Referatwünsche bei Angabe einer ersten und einer zweiten Präferenz bitte unmittelbar nach der Anmeldung zum Seminar beim Seminarleiter an (thomas.hoffmann@fernuni-hagen.de). „Powerpoint“ ist nicht erforderlich, die Anfertigung eines Thesenpapiers in der Regel sinnvoll.

Referatthemen:

1) Vorbegriff I: Die erste Stellung des Gedankens zur Objektivität

2) Vorbegriff II: Die zweite Stellung des Gedankens zur Objektivität

3) Vorbegriff III: Die dritte Stellung des Gedankens zur Objektivität

4) Seinslogik: Qualität (§§ 84-98)

5) Wesenslogik: Das Wesen als Grund der Existenz (§§ 112-130)

6) Begriffslogik: Der subjektive Begriff (§§ 160-193)

7) Naturphilosophie: Die Mechanik (§§ 253-261)

8) Philosophie des Geistes I: Anthropologie (§§ 387-412)

9) Philosophie des Geistes II: Die Kunst (§§ 556-563)

10) Philosophie des Geistes III: Die geoffenbarte Religion (§§ 564-571)

11) Philosophie des Geistes IV: Die Philosophie (§§ 572-577)


Textgrundlage:

G.W.F. Hegel, Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften (1830)

(Es können alle gängigen Ausgaben benutzt werden; da im Seminar aus Zeitgründen in der Regel nicht auf die „Zusätze“ eingegangen wird, gilt dies auch für Ausgaben, die diese nicht enthalten)

Literatur zur Einführung:

Fischer, Kuno: Hegels Leben, Werke und Lehre, 2 Bde., Heidelberg 1901 (ND Darmstadt 1972)

Hoffmann, Thomas Sören: Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Eine Propädeutik, 3. Aufl.

Wiesbaden 2015.

Hoffmann, Thomas Sören / Neumann, Hardy (Hrsg.): Hegel und das Projekt einer philosophischen Enzyklopädie, Berlin 2019.

Kroner, Richard: Von Kant bis Hegel, 2 Bde., 3. Aufl. Tübingen 1977.

Pöggeler, Otto (Hrsg.): Hegel. Einführung in seine Philosophie, Freiburg / München 1977.

Rosenkranz, Karl: G.W.F. Hegels Leben, Berlin 1844 (ND Darmstadt 1998)

Vetö, Miklos: Von Kant zu Schelling, Berlin 2011.



Anmeldungen

Bitte melden Sie sich über die VU-Anmeldemaske an.


Falls Sie Probleme mit dem obigen Anmeldeverfahren über den Virtuellen Studienplatz haben, dann schicken Sie bitte eine E-Mail an Helge.Koettgen .

Helge Köttgen | 27.05.2020