Institutslogo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Jacques Rancières Philosophie des Politischen

Veranstaltungstyp: Online-Seminar
Adressatenkreis: BA KuWi: Modul P3; Modul P5; MA Phil: Modul IV; Modul VI; Modul VIII; BA KuWioF: Modul 9
Ort: Online
Termin: 04.05.2020 bis
06.07.2020
Zeitraum: Jeweils zwischen 18:00 und 19:30 Uhr am:
04.05.2020,
08.06.2020,
16.16.2020 (Dienstag!),
22.06.2020,
29.06.2020,
06.07.2020.
Leitung: Porf. Dr. Thomas Bedorf
Anmeldefrist: 27.04.2020
Auskunft erteilt: E-Mail: Thomas Bedorf
Telefon: +49 2331 987-2740
E-Mail: Christoph Düchting
Telefon: +49 2331 987-2791

Die Philosophie Jacques Rancières gehört zum Feld der Theorien des Politischen – auch „radikaldemokratische Theorien“ genannt. Ausgehend von seiner zentralen These, dass Politik mehr und anderes sei als die Ausübung von Macht oder die Suche nach Legitimationen von Herrschaft, hat er entscheidend dazu beigetragen, das Verständnis von Demokratie als Gleichsetzung aller radikal neu zu denken. Damit geht ebenso eine Kritik an bestehenden Verhältnissen der verwalteten (Tages-)Politik einher wie eine besondere Aufmerksamkeit für die Rolle und Funktion, die die ästhetische und literarische Moderne für eine Ausbildung radikaldemokratischen Denkens und seiner Praxis innehat. Dabei wird Kunst zum Schauplatz einer „sinnlichen Aufteilung der Welt“, die den Grundsätzen der Gleichheit Rechnung zu tragen vermag.

Das Seminar widmet sich einigen zentralen Texten von Rancières politischer Philosophie (die er selbst nie hat so bezeichnen wollen).

Das online-Seminar beginnt mit einer Auftaktsitzung am 4. Mai und wird anschließend vom 8. Juni bis 6. Juli mit Ausnahme des 16. Juni (Dienstag) immer montags zwischen 18:00-19:30 Uhr stattfinden (5 Sitzungen). In der Zwischenzeit bereiten Teilnehmende in virtuellen Kleingruppen die Sitzungen vor.


Die im Seminar behandelten Texte entstammen folgenden Werke Rancières:

Die Aufteilung des Sinnlichen, Berlin 2006

Das Unvernehmen. Politik und Philosophie, Frankfurt/M. 1996

An den Rändern des Politischen, Wien 2019

Das Verfahren der Szene, Wien 2019

Christoph Düchting | 27.04.2020
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen