Institutslogo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Euklid und seine philosophische Rezeption

Adressatenkreis: MA Phil: Modul I; Modul III; Modul V; AT Phil;
Ort: Saalfelden
Adresse: Zentrum für Fernstudien Saalfelden
SMC Studien und Management Center GmbH
Leogangerstr. 51a
5760 Saalfelden am Steinernen Meer
Termin: 08.06.2018 bis
10.06.2018
Zeitraum: Fr., 08.06.2018, 17:00-20:00Uhr
Sa., 09.06.2018, 10:00-18:00Uhr
So., 10.06.2018, 10:00-14:00Uhr
Leitung: Jens Lemanski
Anmeldefrist: 22.05.2018
Anmeldung: über unten stehendes Online-Formular
Auskunft erteilt: E-Mail: Doris Meyer
Telefon: +49 2331 987-4634

Euklids Elementa waren bis zum 19. Jahrhundert das Paradigma der Geometrie, das nicht nur Philosophen, sondern Wissenschaftler sämtlicher Fakultäten studieren mussten. Die mit Euklid verbundenen Fragen der Philosophie sind zahlreich: Muss jede Wissenschaft aus Axiomen aufgebaut werden? Was ist ein Beweis? Gelten Euklids Axiome a priori oder a posteriori? Welche Rolle spielt die Anschauung für die Gewissheit wissenschaftlicher Sätze? Bis heute entdecken Philosophen, Mathematiker und Wissenschaftshistoriker immer neue Themen und Thesen in Euklids Werk. Und auch der Streit um den Status der geometrischen Figuren wird in jedem Jahrhundert neu diskutiert und geht weit über Fragen der Philosophie der Geometrie hinaus: Basiert die Geometrie auf einer empirischen oder intellektuellen Anschauung oder doch vielmehr auf der Semantik der Begriffe und damit auf rein diskursiven Schlüssen? Gibt es den euklidischen Raum auch unabhängig unserer Anschauung? In welcher Beziehung stehen Logik, Erkenntnistheorie und Mathematik?

Im Seminar werden exemplarische Texte von Philosophen und Mathematikern aus dem 17. bis 20. Jahrhundert gelesen und diskutiert. Diese liefern einen Überblick in diverse Debatten, die aber oftmals ähnliche Argumente und Standpunkte nur in unterschiedlichen Variationen präsentieren.

Teilnahmevoraussetzung ist die Bekanntschaft mit den euklidischen Definitionen, Axiomen und Postulaten sowie mit den grundlegenden Beweisen (vor allem I.1, I.5, I.6, I.16, I.47, II.4).

https://archive.org/details/euklidselemente00euklgoog

Für Einsteiger empfiehlt sich die Ausgabe von Oliver Byrne: The First Six Books of the Elements of Euclid. London 1847. https://archive.org/details/firstsixbooksofe00byrn

Textgrundlage

  1. Erhard Weigel: Von der Vortreflichkeit und Nutzbarkeit Der Mathematischen Philosophiae Gegen der Scholastischen, Und der Cartesianischen. Jena 1693. (8 Seiten)

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:29-bv010737184-5

  1. Abraham Gotthelf Kästner: Was heißt, in Euklids Geometrie möglich?. In: Philosophisches Magazin 2:4 (1790), S. 391–402.https://books.google.de/books?id=yYBVAAAAcAAJ&pg=PA391&dq=
  2. Arthur Schopenhauer: Ueber den Satz vom Grunde und seine vier Gestalten & Ueber die Geometrie. In: Philosophische Vorlesungen I. Theorie des Erkennens. Hrsg. v. Paul Deussen. S. 421–443. https://archive.org/details/smtlichewerke09scho
  3. Kurt Reidemeister: Anschauung als Erkenntnisquelle. In: Zeitschrift für philosophische Forschung 1, 2/3 (1947), S. 197–210. http://www.jstor.org/stable/20480092
  4. Danielle Macbeth: „Diagrammatic Reasoning in Euclid’s Elements“, in: Bart Van Kerkhove/ Jonas De Vuyst / Jean Paul Van Bendegem (Hg.): Philosophical Perspectives on Mathematical Practice, London 2010, S. 235–267. http://www.filosoficas.unam.mx/docs/37/files/Diagrammatic_reasoning_in_Euclids_Elemen.pdf

Lesen Sie zur Vorbereitung auf das Seminar bitte die Texte 1–5, und bringen Sie alle Texte zum Seminar mit!

Nutzen Sie für im Netz nicht frei zugängliche Texte bitte wie gewohnt eine vpn-Verbindung oder die Fernleihe. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an den Support der UB Hagen oder des ZMI Hagen.

Informationen zu Hausarbeiten (für alle angegeben Module) finden Sie hier.

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. (Wenn Sie eine verschlüsselte Übertragung der Daten wünschen, wählen Sie in der Adresszeile Ihres Browsers https:// statt http:// und laden Sie diese Seite neu.) Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir in den nächsten Tagen an Ihre E-Mail-Adresse.

Ich melde mich für: Präsenzveranstaltung Euklid und seine philosophische Rezeption (08.06.2018 bis 10.06.2018 in Saalfelden) verbindlich an.

Ich studiere im Studienabschnitt
Kontaktinformationen
Frau Herr
/
05.02.2018
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen