Präsenzveranstaltung

Thema:
Freiheit in Wirtschaft, Recht und Ethik
Veranstaltungstyp:
Präsenz
Adressatenkreis:
BA KuWi: Modul P2; Modul P6; BA PVS: Modul PHIL; MA Phil: Modul II; Modul IX; Modul X; AP Phil;
Ort:
Stuttgart
Adresse:
Regionalzentrum Stuttgart
Termin:
12.11.2021 bis
14.11.2021
Zeitraum:
Freitag 16.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Samstag 10.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Sonntag 10 Uhr bis 14.30 Uhr
Leitung:
Dipl. Soz. Wiss. Ludwig Krüger, M.A.

Dieses Seminar ist als Präsenzseminar geplant, wird im Notfall aber zu einem Online-Seminar gemacht, wenn ein Treffen in Stuttgart nicht möglich sein sollte. Die Option eines Hybridseminars besteht hingegen nicht.

Freiheit ist der Grundbegriff der praktischen Philosophie und damit der Ethik und gesamten Kultur- und Sozialphilosophie. Anhand exemplarischer Texte zur Ethik, Wirtschafts- und Rechtsphilosophie wollen wir in dem Seminar der Frage nachgehen, ob und in welchem Sinne in diesen Bereichen von Freiheit gesprochen werden kann, welche unterschiedliche "Freiheitstypen" es gibt und ob bzw. wie diese zusammengedacht werden können.

Wenn Sie an dem Seminar teilnehmen möchten, sollten Sie zur Übernahme eines Referats bereit sein und können hierbei aus den folgenden neun Themen wählen. Bitte setzen Sie sich zur Abstimmung des Referatsthemas bei der Anmeldung unter Angabe eines Ersatzthemas mit dem Seminarleiter unter ludwig.krueger{at}fernuni-hagen{Punkt}de in Verbindung. Mögliche Referatsthemen sind:

1. Vorläufer heutiger Freiheitsbegriffe: Platon und Aristoteles

  • PLATON - Nomoi: Buch III und ARISTOTELES: Nikomachische Ethik: Buch III, Kapitel 1-8.

2. Ethik ohne Freiheit: Spinoza

  • Baruch de SPINOZA - Ethik in geometrischer Ordnung dargestellt [†1677]: Vierter Teil: Vorwort • Definitionen 1-8 • Lehrsätze 17-40 und Fünfter Teil: Vorwort • Axiome • Lehrsätze 1-7.

(empfohlen wird die zweisprachige Ausgabe im Meiner-Verlag (Hamburg 32010, PhB 92)).


3. Die Freiheit des Liberalismus I: Locke

  • John LOCKE - Zweite Abhandlung über die Regierung [1689]: Kapitel 1-7.

4. Die Freiheit des Liberalismus II: Hayek

  • Friedrich A. von HAYEK - Die Verfassung der Freiheit [1960]. Hrsg. von Alfred Bosch und Reinhold Veit. Tübingen 42005 (Mohr Siebeck): Kap. 1 und Kap. 15.

5. Ethische Freiheit als Autonomie des Willens: Kant I

  • Immanuel KANT - Grundlegung zur Metaphysik der Sitten [1785]: Dritter Abschnitt [AA IV: 446-463] und Kritik der praktischen Vernunft [1788]: Vorrede • Einleitung • §§ 4-8 [AA V: 3-16, 27-33].

6. Freiheit und Recht: Kant II und Fichte

  • Immanuel KANT - Die Metaphysik der Sitten [1797]. Erster Teil - Metaphysische Anfangsgründe der Rechtslehre: Vorrede • Einleitung in die Metaphysik der Sitten • Einleitung in die Rechtslehre [AA VI: 205-242] und Johann Gottlieb FICHTE - Grundlage des Naturrechts nach den Prinzipien der Wissenschaftslehre [1786]: Einleitung.

7. Der sich Gestalt gebende freie Wille: Das Recht bei Hegel I

  • G.W.F. HEGEL - Grundlinien der Philosophie des Rechts [1821]: Einleitung (§§ 1-33).

8. Moralität und Wirtschaft als Momente des Staats: Das Recht bei Hegel II

  • G.W.F. HEGEL - Grundlinien der Philosophie des Rechts [1821]: §§ 105-114 • §§ 129-163 • §§ 181-187.

9. Wirtschaft und Ethik: Koslowskis Wirtschaftsethik

  • Peter KOSLOWSKI - Prinzipien der ethischen Ökonomie. Grundlagen der Wirtschaftsethik und der auf die Ökonomie bezogenen Ethik. Tübingen 1988 (Mohr Siebeck): S. 100-137 (Kapitel 3 „Materiale Ethik“).

------------------

!!! Bitte beschaffen Sie sich die Texte auch zu den Themen, zu denen Sie kein Referat halten und bringen Sie diese mit, damit wir bei Bedarf gemeinsam lesen können !!!

Für das Seminar ist eine Moodle-Lernumgebung eingerichtet worden, für die Sie nach Anmeldung den Einschreibe-Link erhalten und wo Sie weitere Informationen zum Seminar finden.


Anmeldungen

Bitte melden Sie sich über die VU-Anmeldemaske an.


Falls Sie Probleme mit dem obigen Anmeldeverfahren über den Virtuellen Studienplatz haben, dann schicken Sie bitte eine E-Mail an Helge.Koettgen .

Ludwig Krüger | 17.09.2021