Institutslogo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Menschenwürde in der bioethischen Debatte

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul P2; MA Phil: Modul II; Modul VII; Modul X;
Ort: Hagen
Adresse: Universitätsstr. 33
Gebäude 1 (KSW),
Bauteil B
Raum B.0025
Termin: 20.09.2019 bis
21.09.2019
Zeitraum: 20.09.2019, 17:00 - 21:30 Uhr,
21.09.2019, 09:00 - 17:00 Uhr.
Leitung: apl. Prof. Dr. Elisabeth Weisser-Lohmann
Anmeldefrist: 09.09.19
Anmeldung: Bitte melden Sie sich über die Online-Anmeldemaske an.
Auskunft erteilt: E-Mail: Elisabeth-Weisser-Lohmann
E-Mail: Christoph Düchting
Telefon: +49 2331 987-2791

Die Inanspruchnahme des Begriffs „Menschenwürde“ erfolgt im Rahmen medizinethischer Konflikte häufig in der Auseinandersetzung mit den vulnerablen Phasen menschlichen Lebens: dem werdenden Leben bis hin zur Geburt, der Hilfsbedürftigkeit im Alter bis hin zur Sterbebegleitung und zum Tod. Der Rekurs auf dieses „höchste Moral- und Rechtsprinzip“ (O. Höffe) beschränkt sich allerdings nicht auf diese Problemfelder: Auch im Kontext von Gerechtigkeitsfragen wird dieser Begriff in den Fokus gerückt. Die Unterschiedlichkeit der Sphären, in denen im Rekurs auf den Würdebegriff positive und negative Ansprüche formuliert und gerechtfertigt werden, macht deutlich, neben der systematischen Funktion ist auch die inhaltliche Bestimmung menschlicher Würde keineswegs eindeutig. Ob, und wenn ja, welche Deutung des Begriffs zur Lösung der gegenwärtigen gesellschaftlichen bzw. medizinethischen Konflikte beizutragen vermag, ist kontrovers.

Die Präsenzveranstaltung wird zum Einstieg in die Fragestellung aktuelle Theorien zur Menschenwürde bzw. alternative Konzepte erarbeiten, um im zweiten Teil an konkreten Problemfeldern – wie etwa der Suizidprävention – die Leistungsfähigkeit der Konzepte zu diskutieren.


Literatur zum Einstieg: Kurt Bayertz, Die Idee der Menschenwürde: Probleme und Paradoxien. In: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, 81(1995) 4, 465-481.

Seminartexte werden im ersten Anschreiben zusammen mit dem Programm genannt.

Christoph Düchting | 09.09.2019
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen