Institutslogo

Präsenzveranstaltung

Illustration
Thema:

Newtons philosophische Theologie

Adressatenkreis: BA KuWi: Modul P1; MA Phil: Modul III; Modul V;
Ort: Hamburg
Adresse: Regionalzentrum Hamburg
Amsinckstraße 57
20097 Hamburg
Raum 3
Termin: 16.09.2016 bis
18.09.2016
Zeitraum: Freitag, 16. September 2016, 15-21 Uhr,
Samstag, 17. September 2016, 10-20 Uhr
Sonntag, 18. September 2016, 10-14 Uhr
Leitung: Hubertus Busche
Anmeldefrist: 01.09.2016
Anmeldung: Die verbindliche Anmeldung erfolgt über das untenstehende Formular.
Auskunft erteilt: E-Mail: Cornelia Trump
Telefon: +49 2331 987-2150

Ziel:

Der Stellenwert, den metaphysische Prinzipien (darunter insbesondere Gott) für Newtons Naturwissenschaft haben, ist sehr umstritten. Das Seminar versucht eine Antwort, indem es die Grundrisse von Newtons Theologie rekonstruiert, die er aufgrund philosophischer Überlegungen zu den Prinzipien seiner Physik entwickelt hat. Hierfür sollen weniger seine exegetischen Werke zur Bibel herangezogen werden als vielmehr zum einen die verstreuten Thesen zu Gott innerhalb der "Principia" und der "Optik", zum anderen ausgewählte nachgelassene Schriften zur Religion und Theologie. Sie zeigen das faszinierende Bild einer philosophischen Hypothese, die die Naturwissenschaft seiner Zeit zu verbinden sucht mit der Lehre von Gott.

Hausarbeit:

Bedingung für eine im Anschluss zu schreibende Hausarbeit ist die Übernahme eines Kurzreferates im Seminar (max. 15 Minuten), das durch Handout, Overheadfolien oder Powerpoint unterstützt wird. Das Seminarprogramm mit den Referatsthemen wird Anfang Juli verschickt.

Seminartexte:

1. Philosophiae Naturalis Principia Mathematica, London 1687

(Die mathematischen Prinzipien der Physik: Ausgaben von E. Dellian, Hamburg 1988 u. St. Augustin 2007, oder von V. Schüller, Berlin, New York 1999)

2. Opticks, London 1704

(Optik: Oder Abhandlung über Spiegelungen, Brechungen, Beugungen und Farben, übers. v. W. Abendroth, Leipzig 1898, Reprint Braunschweig 1996 u.ö.)

3. Brief an Robert Boyle, 28. Februar 1679

(http://www.newtonproject.sussex.ac.uk/view/texts/normalized/NATP00275)

4. Theological Notebook (1684-90)

(http://www.newtonproject.sussex.ac.uk/view/texts/normalized/THEM00180;

http://www.newtonproject.sussex.ac.uk/view/texts/normalized/THEM00181)

5. De Gravitatione et æquipondio fluidorum (1680 ff.)

(http://www.newtonproject.sussex.ac.uk/view/texts/normalized/THEM00093)

Lateinisch-deutsche Ausgabe: Newton, Isaac: Über die Gravitation ... Texte zu den philosophischen Grundlagen der klassischen Mechanik, übers. u. erl. v. G. Böhme, Frankfurt a.M. 1988.

6. Draft chapters of a treatise on the origin of religion and its corruption (1690 ff.)

(http://www.newtonproject.sussex.ac.uk/view/texts/normalized/THEM00077)

7. Brief an Richard Bentley, 11. Februar 1693

(http://www.newtonproject.sussex.ac.uk/view/texts/normalized/THEM00256)

8. Brief an Richard Bentley, 25. Februar 1693

(http://www.newtonproject.sussex.ac.uk/view/texts/normalized/THEM00258)

9. Seven Statements on Religion (nach 1710)

(http://www.newtonproject.sussex.ac.uk/view/texts/normalized/THEM00006)

10. A short Schem of the true Religion (nach 1710)

(http://www.newtonproject.sussex.ac.uk/view/texts/normalized/THEM00007)

11. Twelve articles on religion (nach 1710)

(http://www.newtonproject.sussex.ac.uk/view/texts/normalized/THEM00008)

12. Three paragraphs on religion, with drafts (nach 1710)

(http://www.newtonproject.sussex.ac.uk/view/texts/normalized/THEM00009)

13. Samuel Clarke: Der Briefwechsel mit G.W. Leibniz von 1715/1716 (eine von Newton autorisierte Zusammenfassung und Verteidigung der Prinzipien der Newtonschen Naturphilosophie), übers. u. erl. v. E. Dellian, Hamburg 1990 (Philos. Bibliothek., Bd. 423)

Maßgebliche Gesamtausgaben:

Newton, Isaac: Opera quae exstant omnia, 5 Bde., hg. v. S. Horsley, London 1779-1785, Nach­druck Stuttgart-Bad Cannstatt 1964.

The Newton Project: http://www.newtonproject.sussex.ac.uk/prism.php?id=1

Zu Newton allgemein:

F. Wagner: Isaac Newton im Zwielicht zwischen Mythos und Forschung, Freiburg, München 1976.

R. S. Westfall: Never at Rest. A Biography of Isaac Newton, Cambridge 1980.

J. Wickert: Newton, Reinbek 1983.

A. Janiak: Newton, Oxford 2015.

Zu Newtons Kosmologie:

J. L. Hawes: „Newtons’s Revival of the Aether Hypothesis and the Explanation of Gravitational Attraction“, in: Notes and Records of the Royal Society London 23 (1968), 200-212.

Eric J. Aiton: "Newton’s Aether-Stream Hypothesis and the Inverse Square Law of Gravitation", in: Annals of Science, London, 25 (1969), 255-260.

L. Rosenfield: „Newton’s Views on Aether and Gravitation“, in: Archive for the History of Exact Sciences (Berlin) 6 (1969/1970), 29-37.

E. Baird: Newton’s aether model: https://arxiv.org/ftp/physics/papers/0011/0011003.pdf

Zu Newtons Theologie:

Isaac Newtons Theological Manuscripts, ed. H. MacLachlan, Liverpool 1959.

K.-D. Buchholtz: Isaac Newton als Theologe. Ein Beitrag zum Gespräch zwischen Naturwissenschaft und Theologie, Witten 1965;

R. H. Hurlbutt: Newton and the Design Argument, Lincoln 1965.

F. E. Manuel: The Religion of Isaac Newton, Oxford 1974.

J. E. Force, R. H. Popkin (Hg.): Essays on the Context, Nature, and Influence of Isaac Newton’s Theology, Dordrecht 1990.

H. G. Scheuer: Der Glaube der Astronomen und die Gestalt des Universums. Kosmologie und Theologie im 18. und 19. Jahrhundert, Aachen 1997, 21-88, 309-320.

W. Pannenberg: Gott und die Natur, in: Beiträge zur systematischen Theologie. Bd. 2: Natur und Mensch - und die Zukunft der Schöpfung, Göttingen 2000, 11-29.

U. Beuttler: Gott und Raum. Theologie der Weltgegenwart Gottes, Göttingen 2010, 192-233.

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. (Wenn Sie eine verschlüsselte Übertragung der Daten wünschen, wählen Sie in der Adresszeile Ihres Browsers https:// statt http:// und laden Sie diese Seite neu.) Eine Bestätigung über Ihre Teilnahme senden wir in den nächsten Tagen an Ihre E-Mail-Adresse.

Ich melde mich für folgende Veranstaltung: Präsenzveranstaltung Newtons philosophische Theologie (16.09.2016 bis 18.09.2016 in Hamburg) verbindlich an.

Ich studiere im Studienabschnitt
Kontaktinformationen
Frau Herr
/
Boris Born | 19.07.2016
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen