Präsenzveranstaltung

Thema:
Platon und Aristoteles: Ausgewählte Texte zur Praktischen Philosophie
Adressatenkreis:
BA KuWi: Modul P2; Modul P6; BA PVS: Modul PHIL; MA Phil: Modul II; Modul X; AP Phil;
Ort:
Frankfurt
Adresse:
Regionalzentrum Frankfurt/Main
Termin:
26.11.2021 bis
28.11.2021
Leitung:
Dr. M. Knaup

Das Denken von Platon und Aristoteles, die ohne Zweifel zu den ganz großen Gestalten der Philosophiegeschichte zählen, steht im Mittelpunkt des Seminars. Der Titel des Seminars mag auf den ersten Blick vielleicht überraschen, insofern die klare Unterscheidung zwischen Theoretischer und Praktischer Philosophie bekanntlich erst auf den Stagiriten zurückgeht. Das, was Praktisch-Philosophisches Denken bis in die heutigen Tage jedoch ausmacht, ist natürlich insbesondere auch Platons wegweisenden Impulsen verdankt. Im Seminar werden wir anhand ausgewählter platonischer und aristotelischer Texte u.a. Fragen der Ethik, der Politik, des Rechts sowie der Ökonomie besprechen. Keiner dieser Texte ist ohne Belang für jene, die schon im Studium weiter fortgeschritten sind; kein Text so sperrig und unzugänglich, dass Anfänger ihn nicht mit Gewinn lesen können. Die Bereitschaft, ein Referat zu übernehmen wird vorausgesetzt.

Textausgaben:

(Griechischkenntnisse sind freilich von Vorteil, aber keine notwendige Voraussetzung für die Seminarteilnahme!)

Aristoteles: Nikomachische Ethik, griechisch / deutsch, übers. v. O. Gigon, neu hrsg. v. R.

Nickel, Düsseldorf 22007.

––––– : Politik, übers. u. mit einer Einleitung sowie mit Anmerkungen hrsg. von E.

Schütrumpf, Hamburg 2012.

Platon: Gorgias, in: Platon: Werke in acht Bänden, griechisch / deutsch, Zweiter Band,

Darmstadt 2001.

––––– : Symposion, in: Platon: Werke in acht Bänden, griechisch / deutsch, Dritter Band,

Darmstadt 2001.

––––– : Politeia, in: Platon: Werke in acht Bänden, griechisch / deutsch, Vierter Band,

Darmstadt 2001.

––––– : Politikos, in: Platon: Werke in acht Bänden, griechisch / deutsch, Sechster Band,

Darmstadt 2001.

Weitere Literatur:

Flashar, H.: Aristoteles. Lehrer des Abendlandes, München 2013.

Gadamer, H.-G.: Die Idee des Guten zwischen Platon und Aristoteles, in: Gesammelte Werke

Bd. 7: Griechische Philosophie III, Tübingen 1991, S. 128-227.

Hitz, T.: Theorie und Praxis in der Philosophie der Antike: Demokrit, die Sokratiker, Platon

und Aristoteles, Paderborn 2020.

Höffe, O.: Aristoteles, Bremen 21999.

––––– (Hrsg.): Klassiker auslegen: Aristoteles: Nikomachische Ethik, Berlin 22006.

––––– (Hrsg.): Klassiker auslegen: Aristoteles: Politik, Berlin 22011.

––––– (Hrsg.): Klassiker auslegen: Platon: Politeia, Berlin 32011.

Müller, A.: Platon und Aristoteles als Wegbereiter der praktischen Philosophie. Mit einem

Ausblick auf die Aktualität der beiden Klassiker als Zeugen im hermeneutischen Verfahren zur Beglaubigung moderner Rechtsstaatlichkeit, Freiburg / München 2017.

Seubert, H.: Platon – Anfang, Mitte und Ziel der Philosophie, Freiburg / München 2017.

Szlezák, T. A.: Platon. Meisterdenker der Antike, München 2021.

(Weitere Literatur wird in Rücksprache zu den Referaten bekannt gegeben.)


Anmeldungen

Bitte melden Sie sich über die VU-Anmeldemaske an.


Alternativ schicken Sie bitte eine E-Mail an Helge.Koettgen , falls Sie Probleme mit dem obigen Anmeldeverfahren über den Virtuellen Studienplatz haben.

Tanja Moll | 15.09.2021