Logo

Univ.-Prof. Dr. Thomas Bedorf

Thomas Bedorf
E-Mail: thomas.bedorf
Telefon: +49 2331 987 - 2740
Raum: C.1018 / Universitätstraße 33, 58084 Hagen

Lebenslauf

2015-2017 Präsident der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung
2013-2015 Vize-Präsident der Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung
2012-2014 Dekan der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften
2011 Professor an der Fernuniversität in Hagen
2009/2010 Gastprofessor am Instituto Italiano di Scienze Umane in Neapel und Vertretungsprofessor für Politische und Sozialphilosophie an der Universität Wien
2008 Habilitation in Philosophie, ebd.
2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrgebiet Philosophie, insbes. Praktische Philosophie an der FernUniversität in Hagen
2002 Promotion zum Dr. phil. an der Ruhr-Universität Bochum
1999 Forschungsstipendium am Department of Philosophy der State University of New York in Stony Brook
1997-1998 Kollegiat des DFG-Graduiertenkollegs "Phänomenologie und Hermeneutik" Bochum/Wuppertal
1997-1998

Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Philosophie der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. B. Waldenfels)

1990-1997

Studium der Philosophie, Romanistik, Geschichts- und Politikwissenschaft in Münster, Bochum und Paris

1969 geboren

Publikationen

Monographien

  1. Dimensionen des Dritten. Sozialphilosophische Modelle zwischen Ethischem und Politischem, München: Fink 2003
    • Rez. v. Andreas Cremonini, in: NZZ v. 3.1.2004, 26; Konstanze Baron, in: Journal Phänomenologie Nr. 21 (2004), 74-77; Pascal Delhom, in: Cahiers d’Études Lévinassiennes 3(2004), 427-435, Patrick Eidam, in: MLN 119(2004), No.3, April, 620-627; Monika Kräck, in: Concordia. Internationale Zeitschrift für Philosophie 46 (2004), 113; Wolfgang Gabler, in: Jahrbuch für Literatur und Psychoanalyse. Freiburger Literaturpsycho­logi­sche Gespräche 24 (2005), 363-366; Joachim Fischer, in: Soziologische Revue 29 (2006), 435-441
  2. (mit Arnd Hoffmann, Timo Skrandies, Jens Maaßen) Marginalien zu Adorno, Münster: Westfälisches Dampfboot 2003
    • Rez. v. Daniel Ender in: Österreichische Musikzeitschrift 58(2003), Nr. 11/12, 79-82
  3. Verkennende Anerkennung. Über Identität und Politik, Berlin: Suhrkamp 2010
    • Rez. v. Susanne Schmetkamp, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 58 (2010), Nr.4, 655-660; Steffen K. Herrmann, in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 36 (2011), Nr. 1,107-115; Jonas Helbig, in: Philosophischer Literaturanzeiger 63 (2010) Nr. 4, 363-368; Gerhard Thonhauser, in: Journal Phänomenologie Nr. 36 (2011),69-72; Lars Leeten, in: Philosophische Rundschau 58 (2011), 267-282 („Anerkennung ohne Identitätsideal“, insbes. 277-280); Ferdinando Menga, in: Filosofia Politica; Carsten Bünger, in: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 87, Heft 2 (2011), 372-375
  4. Andere. Eine Einführung in die Sozialphilosophie, Bielefeld: transcript 2011

Editionen

  1. (mit Georg W Bertram, Nicolas Gaillard u. Timo Skrandies) Undarstellbares im Dialog. Facetten einer deutsch-französischen Auseinandersetzung, Amsterdam, Atlanta: Rodopi 1997
    • Rez. v. Ralf Linvers, in: Journal Phänomenologie Nr. 10, 1998, 45-46, sowie in: Das Argument Nr. 229, 41(1999); Detlef Thiel, in: Phänomenologische Forschungen NF 5(2000), 305-308
  2. (mit Stefan A. B. Blank) Diesseits des Subjektprinzips. Körper – Sprache – Praxis, Magdeburg: Scriptum 2002 ; zugleich: En deça du principe de sujet. Corps – Langage – Pratique, Paris: L’Harmattan 2002
    • Rez. v. Andreas Niederberger, in: Phänomenologische Forschungen 6(2002), 301-306; Claudia Althaus, in: Philosophischer Literaturanzeiger 55(2002), 250-253; David Lauer, in: Journal Phänomenologie Nr. 18, 2002, 42-44
  3. (mit Andreas Cremonini) Verfehlte Begegnung. Levinas und Sartre als philosophische Zeitgenossen, München: Fink 2005
    • Rez. v. Pascal Delhom in: Cahiers d’études lévinassiennes Nr. 5 (2006), 388-396; mim in: NZZ Nr. 144, v. 24.6.2006, 68; Mathias Schreiber in: Der Spiegel, Nr. 3, v. 16.1.2006, 144f.; Sophie Loidolt in: Studia Phaenomenologica 6 (2006), 455-458; Jakub Sirovátka, in: Theologie und Glaube 96 (2006), 555-556
  4. (mit Felix Heidenreich u. Marcus Obrecht) Die Zukunft der Demokratie – L’avenir de la démocratie, Berlin: LIT 2009 (= Kultur und Technik 12)
  5. (mit Kurt Röttgers) Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009
    • Rez. v. Meike Siegfried in: Phänomenologische Forschungen (2009), 217-221; Stefan Jordan in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik 32 (2010), Heft 1, 71; Till Kinzel in: Informationsmittel für Bibliotheken und Wissenschaft 17 (2009), Nr. 1-2; Francesca Raimondi in: Journal Phänomenologie, Nr. 33 (2010), 68-70; D. Frey in: Revue d’Histoire et de Philosophie Religieuse 91 (2011), 128; N.N. in: Information Philosophie (2011), März, 69; Christian Dries, in: sciencegarden. Magazin für junge Forschung
  6. (mit Gerhard Unterthurner) Zugänge. Ausgänge. Übergänge. Konstitutionsformen des sozialen Raums, Würzburg: Königshausen & Neumann 2009
  7. Gabe und Anerkennung (Gastherausgeber Schwerpunkt), in: Journal Phänomenologie Nr. 31 (2009), 4-57
  8. (mit Kurt Röttgers) Das Politische und die Politik, Berlin: Suhrkamp 2010
    • Rez. v. Christian Schmidt, in: Philosophische Rundschau 58 (2011), 115-138 („Kritiken des Politischen“, insbes. 121-128); Daniel Kneipp, in: Das Argument 53 (2001), Nr. 93, 589
  9. (mit Joachim Fischer u. Gesa Lindemann) Theorien des Dritten. Innovationen in Soziologie und Sozialphilosophie, München: Fink 2010
    • Rez. v. Michael Adrian, in: FAZ v. 9.12.2010; Steffen Kluck, in: Philosophischer Literaturanzeiger 64 (2011), 259-265; Susan Gottlöber, in: Philosophisches Jahrbuch 118 (2011), 421-424; Andreas Ziemann, in: Sociologica Internationalis Nr. 1 (2010), 155-159; Michael Kauppert, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 64 (2012), 186-191; Georg Kneer, in: Soziologische Revue 35 (2012), 179-185
  10. (mit Emmanuel Alloa, Christian Grüny, Tobias Nikolaus Klass) Leiblichkeit. Geschichte und Aktualität eines Konzeptes, Tübingen: Mohr Siebeck 2012
    • Rez. v. Ralf Becker, in: Zeitschrift Kulturphilosophie 7 (2013), Heft 1, 214-215 ; Stephan Krause, in: literaturkritik.de, erschienen am 31.1.2013, Internetquelle abrufbar unter www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=17537
  11. (mit Andreas Gelhard) Die deutsche Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2013, 2. überarb. u. korr. Aufl. 2015
    • Rez. v. Stefan Jordan, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik 35 (2013), Heft 2, 110-111 ; J. Boada in: Filosofía – actualidad bibliográfica de filosofía y teología, Nr. 99 (2013), 135-136; Till Kinzel, in: Informationsmittel: digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft (2014), Internetquelle abrufbar unter http://ifb.bsz-bw.de/bsz371685753rez-1.pdf
  12. (mit Tobias Nikolaus Klass) Leib – Körper – Politik. Untersuchungen zur Leiblichkeit des Politischen, Weilerswist: Velbrück 2015 (= Kulturen der Leiblichkeit, Bd. 2)
  13. (mit Steffen Herrmann) Das soziale Band. Geschichte und Gegenwart eines sozialtheoretischen Grundbegriffs, Frankfurt/M., New York: Campus 2016
  14. (mit Selin Gerlek) Phänomenologie und Praxistheorie (Gastherausgeber Schwerpunkt), in: Phänomenologische Forschungen (2017), Nr. 2, 3-184.

Regelmäßige Edition

Sozialphilosophische Studien, Bielefeld: transcript (mit Kurt Röttgers) - bisher erschienen:

  • Bd. 1: Thomas R. Eimer, Kurt Röttgers u. Barbara Völzman-Stickelbrock (Hg.), Die Debatte um geistiges Eigentum. Interdisziplinäre Erkundungen. Rechtswissenschaft – Politikwissenschaft – Philosophie, 2010
  • Bd. 2: Andreas Hetzel, Die Wirksamkeit der Rede. Zur Aktualität klassischer Rhetorik für die moderne Sprachphilosophie, 2010
  • Bd. 3: Thomas Bedorf, Andere. Eine Einführung in die Sozialphilosophie, 2011
  • Bd. 4: Volker Schürmann: Die Unergründlichkeit des Lebens. Lebens-Politik zwischen Biomacht und Kulturkritik, 2011
  • Bd. 5: Kristóf Nyíri: Zeit und Bild. Philosophische Studien zur Wirklichkeit des Werdens, 2012
  • Bd. 6: Kurt Röttgers, Das Soziale als kommunikativer Text. Eine postanthropologische Sozialphilosophie, 2012
  • Bd. 7: Steffen Herrmann, Symbolische Verletzbarkeit. Die doppelte Asymmetrie des Sozialen nach Hegel und Levinas, 2013
  • Bd. 8: Marcel Hénaff, Die Gabe der Philosophen. Reziprozität neu denken, übers. v. Eva Moldenhauer, m. e. Vorw. v. Th. Bedorf, 2014
  • Bd. 9: Sven Ellmers, Freiheit und Wirtschaft. Theorie der bürgerlichen Gesellschaft nach Hegel, 2015
  • Bd. 10: Franck Fischbach, Manifest für eine Sozialphilosophie, übers. v. Lilian Peter, m. e. Nachw. v. Th. Bedorf u. K. Röttgers, 2016
  • Bd. 11: Kurt Röttgers, Identität als Ereignis. Zur Neufindung eines Begriffs, 2016

Kulturen den Leiblichkeit, Weilerswist: Velbrück Wissenschaft (mit Emmanuel Alloa, Christian Grüny u. Tobias Klass) - bisher erschienen:

  • Bd. 1: Emmanuel Alloa u. Miriam Fischer (Hg.), Leib und Sprache. Zur Reflexivität verkörperter Ausdrucksformen, 2013
  • Bd. 2: Thomas Bedorf u. Tobias Klass (Hg.), Leib – Körper – Politik. Untersuchungen zur Leiblichkeit des Politischen, 2015
  • Bd. 3: Christian Grüny (Hg.), Ränder der Darstellung. Leiblichkeit in den Künsten, 2015
  • Bd. 4: Jörg Sternagel u. Fabian Goppelsröder (Hg.), Techniken des Leibes, 2016

Zeitschriftenaufsätze

  1. „Wie der große Gesetzgeber persönlich... (Lachen). Jean-François Lyotard über das Ethische“, in: tacho. Zeitschrift für Perspektivenwechsel no 5, 1995, 6-38 (gerade Seiten)
  2. „Ein Engel, der schwimmt. Jean-François Lyotard im tacho-Gespräch mit Th. Bedorf u. P. Keicher“, in: tacho. Zeitschrift für Perspektivenwechsel no 5, 1995, 1-81 (ungerade Seiten)
    [Auszüge veröff. als „Die Ambivalenz des Fremden“, in: Information Philosophie 2/1998, 28-33]
  3. „Man kann’s nicht allen Recht machen – Anmerkungen zum Verständnis der Menschenrechte bei Derrida und Habermas“, in: Handlung Kultur Interpretation 10(2001), 273-291
  4. „Zu zweit oder zu dritt? Intersubjektivität, (Anti-)Sozialität und die Whitebook-Honneth-Kontroverse“, in: Psyche 58 (2004), 991-1010
  5. „Der blinde Philosoph des Blicks oder Ob der späte Jean-Paul Sartre als Levinasianer anzusehen sei“, in: Phänomenologische Forschungen 8 (2004), 113-132
  6. „Antinomien gesellschaftlicher Ordnung. Philosophie der Politik nach dem Poststrukturalismus“, in: Philosophische Rundschau 52 (2005), 95-123
  7. „Gouvernementalität. Foucault appliqué“, in: Journal Phänomenologie Nr. 23, 2005, 68-73
  8. „Le différend éthique“, in: Alter. Revue de phénoménologie Nr. 13 (2005), 195-210
  9. „L’ambivalence de la fraternité après Sartre et Lévinas“, in: Cahiers d’études lévinassiennes Nr. 5 (2006), 11-34
  10. „The Irreducible Conflict. Subjectivity, Alterity and the Third“, in: Archivio di Filosofia 74 (2006), Nr. 1-3, 259-270
  11. „Bodenlos. Der Kampf um den Sinn im Politischen“, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 55 (2007), 689-715
    [überarb. Teilabdr. u.d.T.: „Der Ort der Ethik im Netz der Singularitäten. Jean-Luc Nancys Begriff der Gemeinschaft und das Problem der Alterität“, in: Elke Bippus, Jörg Huber u. Dorothee Richter (Hg.), ‚Mit-Sein’: Gemeinschaft – ontologische und politische Perspektivierungen, Zürich, Wien, New York 2010, 83-94]
  12. „Französische Sozialphilosophie“, in: Information Philosophie, Nr. 5 (2009), 30-39
  13. „Gabe, Recht und Ethik in Hénaffs anthropologischer Genealogie der Anerkennung“, in: WestEnd. Neue Zeitschrift für Sozialforschung 7 (2010), Nr. 1, 123-132
  14. „Being other, Being different: A Normative Gap in Thinking the ‚Impossible Community’?“, in: On Curating Nr. 7 (2011)
  15. „Die politische Differenz und die Kontingenz der Ordnung“, in: Etica & Politica / Ethics & Politics 13 (2011), Nr. 1, 46-56
  16. „Erkennen, Anerkennen und Verkennen. Paul Ricœurs Öffnung des Begriffs der Anerkennung“, in: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 38 (2013), Nr. 3, 321-334
  17. „Die ‚soziale Spanne’. Von Heideggers Mitsein zur Sozialontologie Nancys“, in: Phänomenologische Forschungen (2013), 29-43
  18. "Unversöhnte Anerkennung und die Politik der Toleranzkonflikte“, in: Ethik und Gesellschaft (2014) Nr. 1, 1-15, Internetzeitschrift unter www.ethik-und-gesellschaft.de [zugl. in: Andrea Bieler u. Henning Wrogemann (Hg.), Was heißt hier Toleranz? Interdisziplinäre Zugänge, Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlagsgesellschaft 2014, 15-25]

  19. "Freiheit beginnt beim Anderen. Emmanuel Levinas im Porträt", in: der blaue reiter, Nr. 39 (2016), 100-104, Auszug unter: http://www.derblauereiter.de/journal/journal/ausgaben/31-40/der-andere/portraet/

  20. „Freiheit beginnt beim Anderen. Emmanuel Levinas im Porträt“, in: der blaue reiter, Nr. 39 (2016), 100-103.

  21. „Selbst-Differenz in Praktiken. Phänomenologie, Anthropologie und die korporale Differenz“, in: Phänomenologische Forschungen (2017), Nr. 2, 57-75.

Buchaufsätze

  1. „Das Andere als Versprechen und Anspruch. Annäherungen an Adorno und Levinas“, in: Thomas Bedorf u.a. (Hg.), Undarstellbares im Dialog. Facetten einer deutsch-französischen Auseinandersetzung, Amsterdam, Atlanta: Rodopi 1997, 163-174
    [weißruss. Übers. in: Topos Nr. 4(2001)]
  2. „’Can the Subaltern Speak?’ Über (nicht-)essentialistische Subjekte in den Postcolonial Studies“, in: Thomas Bedorf u. Stefan A.B. Blank (Hg.), Diesseits des Subjektprinzips. Körper – Sprache – Praxis, Magdeburg: Scriptum 2002, 113-131
  3. „Hat der Widerstreit einen Dritten? Über Konsequenzen aus Inkommensurabilitäten“, in: Burkhard Liebsch u. Jürgen Straub (Hg.), Lebensformen im Widerstreit. Integrations- und Identitätskonflikte in pluralen Gesellschaften, Frankfurt/M., New York: Campus 2003, 465-489
  4. „Heimat Stadt, Heimat Land. Zum regressiven und utopischen Gehalt eines Motivs bei Adorno“, in: Thomas Bedorf, Arnd Hoffmann, Jens Maaßen, Timo Skrandies, Marginalien zu Adorno, Münster: Westfälisches Dampfboot 2003, 177-204
  5. „La ‚dimension d’obligation’: une dimension levinassienne chez Sartre?“, in: Ingrid Galster (Hg.), Sartre et les juifs, Paris: La Découverte 2005, 237-248
  6. „Die Gerechtigkeit des Dritten – Konturen eines Problems“, in: Otto Neumaier, Clemens Sedmak u. Michael Zichy (Hg.), Philosophische Perspektiven. Beiträge zum VII. Internationalen Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie, Frankfurt/M., Lancaster: Ontos 2005, 50-55
  7. „Andro-fraternozentrismus – Von der Brüderlichkeit zur Solidarität und zurück“, in: Thomas Bedorf u. Andreas Cremonini (Hg.), Verfehlte Begegnung. Levinas und Sartre als philosophische Zeitgenossen, München: Fink 2005, 223-257
    [gekürzt abgedr. als „Brüderlichkeit, Solidarität und die Unausweichlichkeit der Gewalt“, in: Peter Knopp u. Vincent von Wroblewsky (Hg.), Carnets Jean-Paul Sartre. Eine Moral in Situation, Frankfurt/M. u.a.: Peter Lang 2008, 91-106]
  8. „Verordnete und stiftende Kreativität. Über die Schwierigkeiten, politische Ordnungen zu erfinden“, in: Günter Abel (Hg.), Kreativität. XX. Deutscher Kongress für Philosophie, 26.-30. September 2005 in Berlin, Sektionsbeiträge, Bd. 1, Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin 2005, 185-196
  9. „Monade, Dyade und Triade. Intersubjektivität und Ethik interdisziplinär“, in: Dieter Lohmar und Dirk Fonfara (Hg.), Interdisziplinäre Perspektiven der Phänomenologie. Neue Felder der Kooperation: Cognitive Science, Neurowissenschaften, Psychologie, Soziologie, Politikwissenschaft und Religionswissenschaft, Dordrecht, Boston, London: Kluwer 2006, 1-17
  10. „Spur“, in: Wörterbuch der philosophischen Metaphern, hrsg. v. Ralf Konersmann, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007, 401-420 (32011: 406-425)
  11. „Die Konjunktur des Fremden und der Begriff des Anderen“, in: Kurt Röttgers u. Monika Schmitz-Emans (Hg.), Die Fremde, Essen: Blaue Eule 2007, 23-38
  12. „Anerkennung wer wen? Politische Philosophie, Responsivität und der Dritte“, in: Kathrin Busch, Iris Därmann u. Antje Kapust (Hg.), Philosophie der Responsivität. Festschrift für Bernhard Waldenfels, München: Fink 2007, 169-181
  13. „Riflessioni su intersoggettività e terzietà. Prospettiva etica e normatività“, in: Massimo Durante (Hg.), Responsabilità di fronte alla storia. La filosofia di Emmanuel Levinas tra alterità e terzietà, Genova: Il Melangolo 2008, 141-156
  14. „Das gespiegelte Selbst. Skizze eines Problems reziproker Intersubjektivität“, in: Kurt Röttgers u. Monika Schmitz-Emans (Hg.), Spiegel – Echo – Wiederholungen, Essen: Blaue Eule 2008, 22-30
  15. „Orte der Anerkennung“, in: Thomas Bedorf u. Gerhard Unterthurner (Hg.), Zugänge. Ausgänge. Übergänge. Konstitutionsformen des sozialen Raums, Würzburg: Königshausen & Neumann 2009, 71-81
  16. „Masken der Macht“, in: Kurt Röttgers u. Monika Schmitz-Emans (Hg.), Masken, Essen: Blaue Eule 2009, 202-209
  17. „Jean-Luc Nancy: Das Politische zwischen Gesellschaft und Gemeinschaft“, in: Ulrich Bröckling (Hg.), Das Politische denken, Bielefeld: transcript 2009, 145-157
  18. „Politische Identitäten unter Bedingungen der Globalisierung“, in: Hubertus Busche (Hg.), Philosophische Aspekte der Globalisierung, Würzburg: Königshausen & Neumann 2009, 105-119
  19. „Das Geschlossene und das Offene. Jean-Luc Nancys Dekonstruktion des Christentums und die politische Ko-Existenz“, in: Eckart Reinmuth (Hg.), Politische Horizonte des Neuen Testaments, Darmstadt: Wiss. Buchgesellschaft 2010, 164-180
  20. „Das Politische und die Politik – Konturen einer Differenz“, in: Thomas Bedorf u. Kurt Röttgers (Hg.), Das Politische und die Politik, Berlin: Suhrkamp 2010, 13-37
  21. „Der Dritte als Scharnierfigur. Die Funktion des Dritten in sozialphilosophischer und ethischer Perspektive“, in: Eva Eßlinger, Tobias Schlechtriemen, Doris Schweitzer u. Alexander Zons (Hg.), Die Figur des Dritten. Ein kulturwissenschaftliches Paradigma, Berlin: Suhrkamp 2010, 125-136
  22. „Stabilisierung und/oder Irritation. Voraussetzungen und Konsequenzen einer triadischen Sozialphilosophie“, in: Thomas Bedorf, Joachim Fischer u. Gesa Lindemann (Hg.), Theorien des Dritten. Innovationen in Soziologie und Sozialphilosophie, München: Fink 2010, 13-32
  23. „Gabe, Verkennung und provisorische Strategien“, in: Andreas Hetzel, Dirk Quadflieg u. Heidi Salaverría (Hg.), Alterität und Anerkennung, Baden-Baden: Nomos 2011, 63-75
  24. „Politik, Recht oder Moral? Zur Frage nach der Begründung von Solidarität “, in: Hubertus Busche (Hg.), Solidarität. Ein Prinzip des Rechts und der Ethik, Würzburg: Königshausen & Neumann 2011, 107-125
  25. „Emmanuel Levinas – Der Leib des Anderen“, in: Emmanuel Alloa u.a. (Hg.), Leiblichkeit. Geschichte und Aktualität eines Konzepts, Tübingen: Mohr Siebeck, 68-80
  26. „Solidarität mit und ohne Ziel – Bedingungen der Verbundenheit in Sport und Gesellschaft“, in: Volker Schürmann (Hg.), Sport und Zivilgesellschaft, Berlin: lehmanns media 2012, 39-56
  27. „Sozial, politisch, biopolitisch. Die soziale Marktwirtschaft und die Krise“, in: Vittoria Borsò u. Michele Cometa (Hg.), Die Kunst, das Leben zu „bewirtschaften“. Biós zwischen Politik, Ökonomie und Ästhetik, Bielefeld: transcript 2013, 69-82
  28. „Konversion und Revision – Zur Rationalität der Moral“, in: Ingo Günzler u. Karl Mertens (Hg.), Wahrnehmen, Fühlen, Handeln. Phänomenologie im Wettstreit der Methoden, Bielefeld: mentis 2013, 301-306
  29. „Gewalt der Anerkennung“, in: Michael Staudigl (Hg.), Gesichter der Gewalt. Beiträge aus phänomenologischer Sicht, München: Fink 2014, 204-223
  30. „Appell oder Aufforderung? Intersubjektivität, Alterität und Anerkennung bei Fichte, Husserl und Levinas“, in: Thomas Sören Hoffmann (Hg.), Das Recht als Form der „Gemeinschaft freier Wesen als solcher“. Fichtes Rechtsphilosophie in ihren aktuellen Bezügen, Berlin: Dukcker & Humblot 2014, 87-100
  31. „Unversöhnte Anerkennung im pädagogischen Prozess“, in: Alfred Schäfer (Hg.), Hegemonie und autorisierende Verführung, Paderborn: Schöningh 2014, 161-174
  32. „Zeit des Kompromisses“, in: Burkhard Liebsch u. Michael Staudigl (Hg.), Bedingungslos? Zum Gewaltpotenzial unbedingter Ansprüche im Hinblick auf politische Theorie, Baden-Baden: Nomos 2015, 167-183
  33. „Leibliche Praxis. Zum Körperbegriff der Praxistheorien“, in: Thomas Alkemeyer, Volker Schürmann u. Jörg Volbers (Hg.), Praxis denken. Konzepte und Kritik, Wiesbaden: Springer VS 2015, 129-150
  34. „Politische Gefühle“, in: Thomas Bedorf u. Tobias Nikolaus Klass (Hg.), Leib – Körper – Politik. Untersuchungen zur Leiblichkeit des Politischen, Weilerswist: Velbrück 2015, 249-265
  35. „Lebenswelt und Theorie der Praxis – Prolegomena zu einem Theorievergleich im Ausgang von Husserl und Blumenberg“, in: Jens Kertscher u. Jan Müller (Hg.), Lebensform und Praxisform, Paderborn: mentis 2015, 227-242
  36. (mit Steffen Herrmann) „Das Gewebe des Sozialen. Geschichte und Gegenwart des sozialen Bandes“, in: Thomas Bedorf u. Steffen Herrmann (Hg.), Das soziale Band. Geschichte und Gegenwart eines sozialtheoretischen Grundbegriffs, Frankfurt/M., New York: Campus 2016, 11-47
  37. „Die Unauflöslichkeit des sozialen Bandes“, in: Thomas Bedorf u. Steffen Herrmann (Hg.), Das soziale Band. Geschichte und Gegenwart eines sozialtheoretischen Grundbegriffs, Frankfurt/M., New York: Campus 2016, 293-310
  38. „Widerständigkeit in der technischen Welt? Eine Assoziation“, in: Jörg Sternagel und Fabian Goppelsröder (Hg.), Techniken des Leibes, Weilerswist: Velbrück 2016, 257-263
  39. „Risiken (in) der Anerkennung“, in: Elisabeth Gräb-Schmidt u. Ferdinando G. Menga (Hg.), Grenzgänge der Gemeinschaft. Eine interdisziplinäre Begegnung zwischen sozial-politischer und theologisch-religiöser Perspektive, Tübingen: Mohr Siebeck 2016, 49-62
  40. „Reconnaissance méconnaissante“, in: Louis Carré u. Alain Loute (Hg.), Donner, reconnaître, dominer. Trois modèles en philosophie sociale, Villeneuve d'Ascq: Presses du Septentrion, 121-131
  41. „Politiken des Anderswo“, in: Michael Kühnlein (Hg.), Exodus, Exilpolitik und Revolution. Zur politischen Theologie Michael Walzers, Tübingen: Mohr Siebeck 2017, 165-179.

Einleitungen und Vorworte

  1. (mit Georg W. Bertram u. Timo Skrandies) „Einleitung. Ansätze dialogischer Rationalität“, in: Thomas Bedorf u.a. (Hg.), Undarstellbares im Dialog. Facetten einer deutsch-französischen Auseinandersetzung, Amsterdam, Atlanta: Rodopi 1997, 11-24
  2. (mit Stefan A.B. Blank) „Vorwort“, in: dies. (Hg.), Diesseits des Subjektprinzips. Körper – Sprache – Praxis. Körper – Sprache – Praxis, Magdeburg: Scriptum 2002, 7-11
  3. (mit Arnd Hoffmann, Jens Maaßen, Timo Skrandies) „Keine Würdigung“, in: dies., Marginalien zu Adorno, Münster: Westfälisches Dampfboot 2003, 7-23
  4. (mit Andreas Cremonini) „Sartre & Levinas: Zeitgenossen, Verwandte, Antipoden“, in: dies. (Hg.), Verfehlte Begegnung. Levinas und Sartre als philosophische Zeitgenossen, München: Fink 2005, 9-16
  5. (mit Kurt Röttgers) „Vorwort“, in: dies. (Hg.), Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009, 7-8
  6. (mit Gerhard Unterthurner) „Vorwort“, in: dies. (Hg.), Zugänge. Ausgänge. Übergänge. Konstitutionsformen des sozialen Raums, Würzburg: Königshausen & Neumann 2009, 7-8
  7. (mit Felix Heidenreich u. Marcus Obrecht) „Einleitung“, in: dies. (Hg.), Die Zukunft der Demokratie – L’avenir de la démocratie, Berlin: LIT 2009, 7-10
  8. „Schwerpunkt ‚Gabe und Anerkennung‘ – zur Einleitung“, in: Journal Phänomenologie Nr. 31, 2009, 4-6
  9. (mit Kurt Röttgers) „Vorwort“, in: dies. (Hg.), Das Politische und die Politik, Berlin: Suhrkamp 2010, 7-10
  10. (mit Joachim Fischer u. Gesa Lindemann) „Einleitung“, in: dies. (Hg.), Theorien des Dritten. Innovationen in Soziologie und Sozialphilosophie, München: Fink, 7-9
  11. (mit Andreas Gelhard) „Vorwort“, in: dies. (Hg.), Die deutsche Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2013, 6-7
  12. „Vorwort“, in: Marcel Hénaff, Die Gabe der Philosophen, übers. v. Eva Moldenhauer, Bielefeld: transcript 2014, 9-11
  13. „Einleitung“, in: Thomas Bedorf u. Tobias Nikolaus Klass (Hg.), Leib – Körper – Politik. Untersuchungen zur Leiblichkeit des Politischen, Weilerswist: Velbrück 2015, 10-17 (= Kulturen der Leiblichkeit, Bd. 2).
  14. (mit Kurt Röttgers) „Nachwort“, in: Franck Fischbach, Manifest für eine Sozialphilosophie, Bielefeld: transcript 2016, 137-153.
  15. (mit Steffen Herrmann) „Vorwort“, in: Thomas Bedorf u. Steffen Herrmann (Hg.), Das soziale Band. Geschichte und Gegenwart eines sozialtheoretischen Grundbegriffs, Frankfurt/M., New York: Campus 2016, 9-10.
  16. (mit Selin Gerlek) "Phänomenologie und Praxistheorie. Einleitung zum Schwerpunkt", in: Phänomenologische Forschungen (2017), Nr. 2, 5-8.

Lexikonartikel

  1. „Nichts“, in: Lexikon Existentialismus und Existenzphilosophie, hrsg. v. Urs Thurnherr u. Anton Hügli, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007, 186-190
  2. „Verneinung“, in: Lexikon Existentialismus und Existenzphilosophie, hrsg. v. Urs Thurnherr u. Anton Hügli, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007, 274-275
  3. „Laruelle, François“, in: Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, hrsg. v. Thomas Bedorf u. Kurt Röttgers, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009, 206-208
  4. „Nancy, Jean-Luc“, in: Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, hrsg. v. Thomas Bedorf u. Kurt Röttgers, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009, 271-278
  5. „Jean-François Lyotard“, in: Philosophenlexikon, hrsg. v. Stefan Jordan u. Burkhard Mojsisch, Stuttgart: Reclam 2009, 191-192
  6. (mit Andreas Gelhard) „Waldenfels, Bernhard“, in: Die deutsche Philosophie im 20. Jahrhundert. Ein Autorenhandbuch, hrsg. v. Thomas Bedorf u. Andreas Gelhard, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2013, 299-303
  7. „Politische Philosophie“, in: Emmanuel Alloa, Thiemo Breyer und Emanuele Caminada (Hg.), Handbuch Phänomenologie, Tübingen: Mohr Siebeck (UTB),
  8. „Jean-Paul Sartre“ und „Kritische Theorie“, in: Sebastian Luft u. Maren Wehrle (Hg.), Edmund Husserl. Leben – Werk – Wirkung, Stuttgart: Metzler 2017, 268-272 u. 332-336.

Audio/Video

  1. Fingierte Repräsentationen. Anerkennungspolitik ohne Identität, Philosophische Audiothek
  2. Politische Theorie – Historische und systematische Aspekte, Vortrag im Rahmen der online-Vorlesung des Bachelor-Studiengangs Politik- und Verwaltungswissenschaften der FernUniversität in Hagen
  3. Zeit der Kompromisse, Vortrag im Rahmen des "forum philosophicum" an der FernUniversität in Hagen, 12.04.2012
  4. Interview: "Was heißt es ein Anderer zu sein?" mit Thorsten Jantschek für Radio Bremen, 13.05.2012
  5. Anerkennung – Treibstoff für ein sinnvolles Miteinander, Autor: Michael Reitz, Bayerischer Rundfunk (Bayern 2) vom 22.4.2015, Elektronische Ressource im Internet unter http://www.br.de/radio/bayern2/service/manuskripte/manuskripte-radiowissen-2774.html (Manuskript) bzw. http://www.br.de/radio/bayern2/wissen/radiowissen/anerkennung-zusammenleben-philosophie-100.html (Audio)

Mitgliedschaften

Gutachter- und Beiratstätigkeit

07.12.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Fakultät KSW, Institut für Philosophie, 58084 Hagen