Aktuelles

Neuer Zugang zu eManuals in Testothek

[15.06.2021]

Die Testothek an der Fakultät für Psychologie gibt Einblick in zahlreiche Testverfahren und Anleitungen. Ab sofort ergänzen eManuals der Hogrefe-Verlagsgruppe das breite Angebot.


Laptop und Bücher Foto: Nutthaseth Vanchaichana/iStock/Getty Images Plus
Die neuen eManuals stehen auch digital zur Verfügung.

Wer eine psychologische Karriere verfolgt, muss in der Regel auch eigene wissenschaftliche Studien durchführen. Eine Herausforderung besteht dabei in der Wahl von geeigneten Testverfahren. Doch welche Tests stehen eigentlich zur Verfügung? Was hat sich in welchem Kontext bewährt? Worin bestehen die Vor- und Nachteile spezifischer Vorgehensweisen? Damit solche Fragen in Forschung, Lehre und Studium leichter zu beantworten sind, gibt es an der FernUniversität in Hagen ein besonderes Angebot: Die Testothek gewährt Einsicht in fast 200 professionelle Testverfahren und Anleitungen. Dazu zählen für einen befristeten Zeitraum nun auch elektronische Manuale (eManuals) der Verlagsgruppe Hogrefe.

„Unsere Sammlung ist ein Eldorado für Psychologinnen und Psychologen“, sagt Miriam Hofmann über die Testothek. Die Wissenschaftlerin organisiert den vielseitigen Bestand der Fakultät, der zum Beispiel lizensierte Intelligenz- Leistungs-, Einstellungs- und Persönlichkeitstests oder klinische Verfahren umfasst. „Die Anleitungen enthalten wichtige Hintergrundinformationen, etwa zur Validierung oder zu statistischen Kennwerten“, erklärt Hofmann. „Offen steht die Testothek für Mitarbeitende der Fakultät mit einem psychologischen Studienabschluss sowie aktuell an der Fakultät immatrikulierte Studierende, die ein Testverfahren für ihre Abschlussarbeit ausleihen wollen und unter fachkundiger Betreuung stehen.“

Programm mit Hogrefe-Verlagsgruppe

Bis Ende 2021 haben Zugangsberechtigte Zugriff auf das neue Anschauungsmaterial von Hogrefe: Die Verlagsgruppe gibt im Rahmen einer Testphase Einblick in eine wachsende Auswahl von eManuals und Normen. „Teilweise haben wir die Manuale zwar schon als analoge Versionen im Bestand gehabt, nun aber erstmalig auch in digitaler Form.“ Damit sind keine Termine vor Ort mehr nötig, um auf entsprechende Materialien zuzugreifen. Interessierte erhalten auf der Homepage der Testothek nähere Infos zur Anmeldung und korrekten Nutzung eines eManual-Accounts.

Je nachdem, wie der elektronische Korpus angenommen wird, zeigt sich Hofmann offen für eine Fortführung der Kooperation. Auch über das Angebot von Hogrefe hinaus sieht die Psychologin Potenzial: „Wir erweitern den Bestand fortwährend. Anschaffungsvorschläge können immer gerne an uns gerichtet werden.“

Benedikt Reuse | 12.08.2021