Aktuelles

Klausurphase muss verschoben werden

[30.07.2020]

Die Durchführung der Heimklausuren im ursprünglich avisierten Prüfungszeitraum verschiebt sich. Hier finden Sie weitere Informationen und Hinweise zu den neuen Klausurterminen.


Aufgrund der COVID-19-Pandemie ist die Durchführung der Modulabschlussklausuren im Bachelor- sowie Masterstudiengang Psychologie in den Regionalzentren der FernUniversität bis auf Weiteres nicht möglich. Um allen Studierenden die Möglichkeit zu bieten, die Klausuren ohne gesundheitliche Risiken ablegen zu können, hat die Fakultät nach sorgfältiger Abwägung im April 2020 entschieden, das bereits in den Regionalzentren eingeführte System zur Durchführung von Online-Klausuren in Kooperation mit ihren Partnern auf Heimklausuren zu erweitern.

Obwohl erste Testdurchläufe mit dem System zufriedenstellend verliefen, haben aktuelle Tests unerwartete Probleme mit der Stabilität im Produktivbetrieb erbracht, deren Lösung zusätzliche Zeit in Anspruch nehmen wird. Da von diesen Problemen auch alternative Formen der Durchführung von Online-Prüfung betroffen sind, müssen wir Ihnen bedauerlicherweise mitteilen, dass die Durchführung der Online-Heimklausuren im ursprünglich avisierten Prüfungszeitraum vom 31.08.2020 bis 10.09.2020 verschoben werden muss.

Wir möchten uns bei Ihnen für entstehende Unannehmlichkeiten entschuldigen. Uns ist bewusst, dass diese Situation für Studierende eine Herausforderung darstellt. Wir arbeiten daher mit unseren Partnern mit größtem Einsatz daran, die Probleme auszuräumen. Wir verstehen Ihren Unmut, bitten Sie jedoch zu berücksichtigen, dass COVID-19 nicht nur Studierende, sondern auch die Fakultät vor große technische Herausforderungen bei der Reorganisation eines Prüfungsbetriebs mit 15.000 Studierenden stellt.

 

Wie geht es weiter?

Um die Probleme mit dem Klausursystem (bzw. möglicher Alternativen) beheben zu können, werden die Klausuren um vier Wochen auf die Zeit vom 28.09.2020 bis 09.10.2020 verschoben. Eine weitere Verschiebung erfolgt nicht.

Bereits erfolgte Anmeldungen für Prüfungen bleiben bestehen. Eine erneute Anmeldung ist nicht nötig.

Aus Fairnessgründen bieten wir aber einen zusätzlichen Anmeldezeitraum für Klausuren an, sodass sich insbesondere auch Studierende zu den Klausuren anmelden können, die die bisheriger Anmeldephase verpasst haben oder die neuen Klausurtermine besser einrichten können. Die Neuanmeldung zu Klausuren im Sommersemester 2020 ist ausschließlich über das Prüfungsportal in dem nachfolgenden Zeitraum möglich: 17.08.2020 bis 21.08.2020

Die Abmeldung von Klausuren ist wie gewohnt bis zu einem Tag vor der Klausur ohne Angabe von Gründen möglich. Für Studierende, die sich zu einer Klausur angemeldet haben, an dieser Prüfung jedoch nicht teilnehmen oder sie abbrechen, bleibt dies mit Verweis auf die Corona-Epidemie-Hochschulverordnung für die Anzahl der Prüfungsversuche sanktionslos.

Die Prüfungen, die tatsächlich absolviert werden, gelten trotz der zeitlichen Verschiebung als Prüfung des Sommersemesters 2020. Sie gelten gem. § 7 Abs. 4 Satz 1 Corona-Epidemie-Hochschulverordnung als nicht unternommen, soweit sie abgelegt und als nicht bestanden bewertet werden. Der Übergang in das neue Semester wird gewährleistet. Alle Lehrgebiete werden den Lehrbetrieb erst nach Abschluss der Klausurphase aufnehmen. Die Umschreibung in den Masterstudiengang für Studierende im letzten B.Sc.-Semester wird gewährleistet, sofern die Klausuren des Sommersemesters 2020 die letzte Prüfungsleistung darstellen.

Ende August werden wir noch einmal einen Aufruf in Moodle starten, um Freiwillige für einen technischen Test des Prüfungssystems zu gewinnen. Anschließend werden wir einen Übungsraum für das System einrichten, in dem sich Studierende mit dem System vertraut machen können. Bei all denjenigen, die am Praxistest am 23.07.20 teilgenommen haben, bedanken wir uns noch einmal für die Bereitschaft und Geduld.

Im Fall von weiteren Fragen können Sie sich an das Prüfungsamt wenden.

Fakultät für Psychologie | 12.08.2021