Lehre

Informationen zur Betreuung von Bachelorarbeiten
im Studiengang B.Sc.-Psychologie

Stand: Mai 2017

Im Lehrgebiet Bildungspsychologie können Sie derzeit drei Arten von Themen bearbeiten:

  1. Systematische Literaturreviews
  2. Empirische Arbeiten mit vorgegebenen Datensätzen
  3. Eigene empirische Arbeiten

Systematische Literaturreviews

Wir bieten in jedem Semester eine Reihe bildungspsychologischer Themen an, die als systematisches Literaturreview zu bearbeiten sind. Eine Literaturarbeit als Bachelorarbeit bedeutet, dass Sie Forschungsliteratur gezielt und systematisch in Hinblick auf Ihre Fragestellung auswerten. Die Fragestellung wird in der Arbeit aus den theoretischen und empirischen Grundlagen abgeleitet und anhand spezifischer Teilfragen bzw. Hypothesen konkretisiert. In die Auswertung der Forschungslage im Ergebnisteil sollen 18 bis 25 Primärstudien eingehen. Aus der Arbeit muss klar hervorgehen, dass Sie sich mit den Forschungsmethoden und statistischen Auswertungen in den analysierten Studien intensiv auseinandergesetzt haben. Eigene Themenvorschläge für ein Literaturreview sind nicht möglich.

Empirische Arbeiten mit vorgegebenen Datensätzen

Hierbei handelt es sich um Re-Analysen von Daten, die wir Ihnen zur Verfügung stellen. Ihre Aufgabe ist es, die Fragestellung(en) und Hypothesen zu konkretisieren und entsprechend statistisch zu überprüfen.

Eigene empirische Arbeiten

Wenn Sie selbst einen Themenvorschlag unterbreiten möchten, dann müssen Sie ein Exposé einreichen. Dieses sollte wie folgt aufgebaut sein:

  1. Theoretischer Hintergrund (max. 1000 Wörter)
  2. Konkrete Fragestellung der eigenen Studie (2 bis 3 Sätze)
  3. Hypothesen (müssen sich logisch aus 1. ergeben!)
  4. Stichprobe und Studiendesign
  5. Erste Überlegungen zu Operationalisierung/Instrumenten
  6. Erste Überlegungen zu den statistischen Auswertungsmethoden
  7. Literaturverzeichnis zum Exposé

Anhand des Exposés prüfen wir die Sinnhaftigkeit und die Durchführbarkeit im Rahmen einer Bachelorarbeit. Wir behalten uns vor, Themenvorschläge abzulehnen. Das Exposé können Sie entweder schon vor Wahl des Lehrgebiets an uns senden, so dass wir ggf. eine Vorabsprache treffen können, oder nachdem Sie unserem Lehrgebiet zugeteilt wurden.

Themenwünsche und -zuweisung

Nachdem Sie dem Lehrgebiet zugewiesen wurden, werden Sie per E-Mail in unsere Moodle-Lernumgebung (Bachelorarbeiten Lehrgebiet Bildungspsychologie) eingeladen. Dort finden Sie ausführliche weitere Informationen zu den Anforderungen an die unterschiedlichen Arbeitsformate und zur Betreuung. Bei der Themenwahl haben Sie dann Gelegenheit aus den von uns vorgeschlagenen Themen in einem Webformular Themenwünsche zu äußern. Sie geben dabei mehrere Präferenzen an, die nach Möglichkeit bei der Themenvergabe berücksichtigt werden. Die Rangfolge wird dabei jedoch nicht berücksichtigt, so dass es in der Regel allen Studierenden ermöglicht wird, eines der Wunschthemen zu bearbeiten.