Dr. Marie Drüge

Kurzvita

  • seit 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrgebiet Gesundheitspsychologie
  • 2011 – 2016 Akademische Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule Freiburg in der Abteilung für Beratung, Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie unter der Leitung von Prof. Dr. Karin Schleider
  • 2016 Promotion zur Doktorin der Philosophie an der Pädagogischen Hochschule Freiburg    Titel der Arbeit:  Supervision in schulischen und sozialpädagogischen Kontexten unter der Berücksichtigung von psychosozialen Belastungen und Mobbing Betreuung, Erstgutachterin: Prof. Dr. K. Schleider, Zweitgutachter: Prof. Dr. M. Wirtz
  • 2013 – 2016 Psychotherapeutin in Ausbildung an der Akademie für angewandte Psychologie und Psychotherapie (APP) in Köln
    • 2013 – 2014 Psychotherapeutin in Ausbildung an der LVR Klinik in Merheim, Köln
    • 2014 – 2016 Ambulanztätigkeit und praktische Ausbildung an der APP Köln
  • 2016 Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
  • 2006 – 2011 Studium der Psychologie an der Bergischen Universität Wuppertal
    Abschlussarbeit: Psychophysiologische Parameter des emotionalen Erlebens als Prädiktoren für den Erfolg einer motivationsorientierten Werbemaßnahme
  • 2016 – 2017 Sabbatjahr

Forschungsinteressen

  • Psychosoziale Belastung und Beanspruchung in psychosozialen Berufen
  • Supervision und kollegiale Beratung in psychosozialen Berufen
  • Psychosoziale Belastung in der psychotherapeutischen Ausbildung

Publikationen

Zeitschriften

Schladitz, S. & Drüge, M. (2017). Psychotherapeutische Ausbildung: Anforderungen, Ressourcen und psychische Beanspruchung. Psychotherapeut, 62(1), 47-53. doi: 10.1007/s00278-016-0158-4

Drüge, M. & Schladitz, S. (2016). Die psychotherapeutische Ausbildung aus Sicht der Ausbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer. Eine Befragung zu Veränderungsvorschlägen und der Einstellung zum Direktstudium. Psychotherapeutenjournal, (3), 256-262.

Drüge, M. & Schleider, K. (2016). Berufsbezogene Beratung bei Lehrkräften – Eine quantitative Pilotstudie zu Häufigkeit, Bedingungen und Nutzen, Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 9 (2), 1-20.

Drüge, M. & Schleider, K. (2016). Mobbing unter Lehrkräften und notwendige Präventions- und Interventionsmaßnahmen für eine gute Schule. Schulpädagogik heute, 13, 1-13.

Drüge, M. & Schleider, K. (2016). Psychosoziale Belastungen und Beanspruchungsfolgen bei Fachkräften der Sozialen Arbeit und Lehrkräften – Ein Vergleich von Merkmalen, Ausprägungen und Zusammenhängen. Soziale Passagen, 10, 1-18.

Drüge, M., Schleider, K. & Rosati, A.-S. (2016). Bullying and Harassment of Trainee Teachers. Procedia - Social and Behavioral Sciences 228, 118 – 122.

Drüge, M. & Schleider, K. (2015). Merkmale der Supervisionspraxis in der Sozialen Arbeit. Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 4, 385-395.

Drüge, M. & Schleider, K. (2015). Supervision in pädagogischen Kontexten - Ein Vergleich von Supervision in der Sozialen Arbeit und in der Schule. Forum Supervision, 46, 89-102.

Drüge, M., Schleider, K. & Fuchs, M.-L. (2015). Mobbing und Supervision in der Sozialen Arbeit. Soziale Passagen, 7 (2), 303-319. DOI: 10.1007/s12592-015-0199-5.

Drüge, M. & Schleider, K. (2014). Mobbing im Hochschulstudium - Eine quantitative Pilotstudie. Das Hochschulwesen, 62 (6), 12-16.

Drüge, M., Schleider, K. & Rosati, A.S. (2014). Psychosoziale Belastungen bei Referendarinnen und Referendaren. Merkmale, Ausprägungen und Folgen – eine empirische Studie. Die deutsche Schule, 109 (4), 4, 358-372.

Drüge, M. & Schleider, K. (2013). Supervision und Coaching in der Kinder- und Jugendhilfe - Eine qualitative Pilotstudie. Neue Praxis. 77-87.

Drüge, M. (2013). Neurofeedback. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (16. Aufl., S. 1094). Bern: Verlag Hans Huber.

Drüge, M. (2013). Schematherapie. In M. A. Wirtz (Hrsg.), Dorsch – Lexikon der Psychologie (16. Aufl., S. 1357). Bern: Verlag Hans Huber.

Kongressbeiträge

Schladitz, S. & Drüge, M. (2017). The relationship of social and monetary appreciation with psychological strain and job satisfaction during Psychotherapy Training. Vortrag auf dem Kongress der European Association of Work and Organizational Psychology (EAWOP). Irland: Dublin.

Drüge, M. & Schleider, K. (2016). Psychosocial Hazards and Strains among Teachers and Social Workers - Characteristics, Manifestations, Outcomes. Poster auf der International Conference of Psychology, 24.-29.07.2016. Japan: Yokohama.

Drüge, M., Schleider, K. & Rosati, A.-S. (2016). Bullying and Harassment of Trainee Teachers. Poster auf der Conference of Higher Education Advances. Spanien: Universitat Politècnica de València.

Schladitz, S. & Drüge, M. (2016). Prädiktoren von Arbeitszufriedenheit und Abbruchgedanken in der psychotherapeutischen Ausbildung. Vortrag auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig.

 Drüge, M., Schleider, K. & Fuchs, M. L. (2015). Bullying of Social Workers – A Quantitative Study on Prevalence and Types of Bullying and Harassment. Poster auf dem European Congress of Psychology. Mailand, Italien.

Schladitz, S. & Drüge, M. (2015). Arbeitsbedingungen und psychische Belastung von Psychotherapeut_innen in der Ausbildung. Vortrag auf der Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Mainz.

Drüge, M. & Schleider, K. (2014). Mobbing im Hochschulstudium. Poster auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Bochum: Ruhr Universität.

Drüge, M., Schleider, K. & Rosati, A.S. (2014). Psychosocial Hazards and Strains of Trainee Teachers at their workplace. Poster auf dem Kongress der Junior Researchers of EARLI. Nikosia, Zypern.

Rosati, A.-S., Schleider, K. & Drüge, M. (2014). Belastungen und Beanspruchungsfolgen bei angehenden Lehrkräften. Poster auf dem Kongress der Kommission Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht (KBBB). Jena: Universität Jena.

Mitgliedschaften

Psychotherapeutenkammer (NRW)