Dr. Horst Heidbrink

Dr. Horst Heidbrink

E-Mail: horst.heidbrink

Arbeitsschwerpunkte

  • Moralentwicklung
  • Entwicklung sozialer Beziehungen (Freundschaft, Partnerschaft, Liebe, "virtuelle" Beziehungen)
  • Leitung des Weiterbildungsstudiums "Themenzentrierte Interaktion: Leitung und Moderation in Gruppen"

Veröffentlichungen (eine Auswahl)

  • Heidbrink, H. (2013). Freundschaft. Grundschulmagazin, 6, 7-10.
  • Heidbrink, H. (2013). Psychologische Freundschaftsforschung. Ein aktueller Überblick. Familiendynamik, 38 (3), 180-187.
  • Heidbrink, H. (2010). Moral Judgment Competence and Political Learning. In: G. Lind, H. A. Hartmann & R. Wakenhut (Eds.), Moral Judgments and Social Education. New Brunswick: Transaction Publishers, S. 259-271. (Originally published in 1981 by Precedent Publishing)
  • Heidbrink, H. (2009). Face-to-Face und Side-by-Side: Frauen- und Männerfreundschaften. Ergebnisse der psychologischen Freundschaftsforschung. In: E. Labouvie (Hrsg.). Schwestern und Freundinnen. Zur Kulturgeschichte weiblicher Kommunikation. Köln: Böhlau Verlag, S. 35 - 57.
  • Heidbrink, H., Lück. H. E. & Schmidtmann, H. (2009). Psychologie sozialer Beziehungen. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Heidbrink, H. (2008). Einführung in die Moralpsychologie. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, Weinheim: Beltz.
  • Heidbrink, H. (2007). Freundschaftsbeziehungen. Journal für Psychologie, Jg. 15 (1) (open access).
  • Heidbrink, H. (2006). Gruppen im Netz: Schon vor dem Anfang am Ende? In: C. Edding und W. Kraus (Hrsg.). Ist der Gruppe noch zu helfen? Gruppendynamik und Individualisierung. Leverkusen: Verlag B. Budrich, S. 229 - 247.
  • Heidbrink, H. (2006). Dynamik virtueller Gruppen. Besonderheiten kooperativer Arbeit im Netz. In: L. Lehner, R. Müllner, A. Sanz, R. Trotz (Hrsg.). Hier und Jetzt. Gruppendynamik und gesellschaftliche Entwicklungen. (Visionen und Wege. Jahrbuch für Gruppendynamik und Gruppenpsychotherapie, Band 6). Wien: Verlag Krammer, S. 223 - 235.
  • Schubert, B. & Heidbrink, H. (2006). Partnerwahl und Wertewandel. Die Veränderung von Präferenzen der Partnerwahl im Wertewandel vom Materialismus zum Postmaterialismus. Gruppendynamik und Organisationsberatung, 37 (2), 173-184
  • Lück, H. E. & Heidbrink, H. (2006). Soziale Beziehungen: Freundschaft, Partnerschaft, Geschwisterbeziehungen (Editoral). Gruppendynamik und Organisationsberatung, 37 (2), 135-137.
  • Heidbrink, H. (2005). Wo bin ich, wenn ich im virtuellen Gruppenraum bin? Newsletter Neue Medien in der Lehre , April 05, 5-7.
  • Heidbrink, H. (2003). Prüfungen online. REPORT. Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung, 26 (4), 44-54.
  • Heidbrink, H. & Lück, H. E. (2002). Zwischenmenschliche Beziehungen – Partnerbeziehungen und Freundschaftsnetzwerke (Editoral). Gruppendynamik und Organisationsberatung, 33 (3).
  • Heidbrink, H. & Schmidtmann, H. (2001). Psychologie und Internet. In: R. Miller (Hrsg.), Psychologie zwischen Theorie und Praxis. Festschrift zum 60. Geburtstag von Helmut E. Lück. (S. 47-60). München: Profilverlag
  • Heidbrink, H. (2001). Kommunikation in virtuellen Gruppen (Editoral). Gruppendynamik und Organisationsberatung, 32 (2).
  • Heidbrink, H. (2000). Lawrence Kohlberg: Zur kognitiven Entwicklung des Kindes (1974). In H. E. Lück, R. Miller, R. & G. Sewz-Vosshenrich, G. (Hrsg.). Klassiker der Psychologie. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Heidbrink, H. (2000). Virtuelle Methodenseminare an der FernUniversität. In B. Batinic (Hrsg.), Internet für Psychologen. 2. Aufl. Göttingen: Hogrefe.
  • Heidbrink, H. (1999). Stufen der Moral. Zur Gültigkeit der kognitiven Entwicklungstheorie Lawrence Kohlbergs. (Online-Version der Buchausgabe von 1991, 808 kb)
  • Heidbrink, H. (1998). Psychologie-Studium in der Zukunft. In T. Krüger & J. Funke (Hrsg.), Psychologie im Internet. Ein Wegweiser für psychologisch interessierte User. Weinheim: Beltz (Psychologie heute-Buch).
  • Heidbrink, H. (1997). Psychologie morálního vyvoje. Prag: Portál (Tschechische Ausgabe von "Einführung in die Moralpsychologie" 1996).
  • Heidbrink, H. (1997). Jean Piaget. In W. G. Bringmann, H. E. Lück, R. Miller, & J. Early (Eds.). A pictorial history of psychology. Chicago: Quintessence.
  • Kriz, J., Lück, H. E. & Heidbrink, H. (1996). Wissenschafts- und Erkenntnistheorie. Eine Einführung für Psychologen und Humanwissenschaftler. 3. Aufl. Opladen: Leske + Budrich.