FernR3P - Das Repetitorium der FernUniversität

Foto: Torsten Silz

Das FernR3P-Angebot im Überblick

Eine optimale Examensvorbereitung ist auf dem Weg zum Ersten Juristischen Staatsexamen unerlässlich. Die meisten Studierenden entscheiden sich deshalb am Ende ihres Jura-Studiums für eine umfassende Vorbereitung mit Hilfe eines Repetitoriums. Das setzt auf intensive Wissensvermittlung und gezielte Wiederholung des Lernstoffs vom ersten bis zum letzten Semester. Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der FernUniversität in Hagen bietet mit dem Sommersemester 2021 ein neues Repetitorium an, das optimal auf die Bedürfnisse von Fernstudierenden zugeschnitten ist. Das Fern-Repetitorium „FernR3P“ ermöglicht Studierenden eine effiziente, individuelle und flexible Examensvorbereitung in einer speziellen Lernumgebung.

FernR3P beruht auf drei Säulen

 

Die Beratungsangebote im FernR3P

Wenn Sie das Modul 55510 belegt haben und eines der folgenden Beratungsangebote in Anspruch nehmen möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an ejp@fernuni-hagen.de.

  • Die Studierenden haben die Möglichkeit, sich umfassend zu Fragen der Selbstorganisation, sowie zur zeitlichen und inhaltlichen Planung beraten zu lassen. In einem ersten Orientierungsgespräch werden Fragen zur eigenen Examensvorbereitung geklärt, außerdem werden Impulse zur Planung und Gestaltung der Vorbereitung gegeben. Umfassende Beratungsgespräche werden nach Terminvereinbarung angeboten.

  • Den Studierenden steht ein Team aus sechs wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung. Zusammen mit ihnen können sie gemeinsam einen individuellen Lernplan ausarbeiten. Dazu werden verschiedene Musterlernpläne angeboten, die die Studierenden je nach Vorkenntnissen, zeitlicher Planung oder Priorisierung anpassen können. Auch besteht die Möglichkeit, den Lernplan im Laufe der Examensvorbereitung im Gespräch weiter anzupassen.

  • Die Studierenden können bis zu sechs Examensübungsklausuren im Gespräch mit einem wissenschaftlichen Lehrstuhlmitarbeiter oder einer Lehrstuhlmitarbeiterin analysieren. Teilnahmevoraussetzung dieses Angebots ist die Anfertigung von mindestens zehn Examensübungsklausuren im Modul 55514. Dabei geht es nicht um eine inhaltliche Zweitkorrektur der Klausuren. Vielmehr werden diese auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede, auf Stärken und Schwächen analysiert. Denn der Erfahrung nach scheitern Klausuren häufig nicht am materiellen Wissen der Studierenden, sondern an methodischen Defiziten, wie etwa dem Gutachtenstil, einer ungünstigen Darstellung von Streitständen oder einer inkonsequenten Schwerpunktsetzung.

    • FernR3P Talk

    Jeden zweiten Montag im Monat treffen wir uns in entspannter Atmosphäre bei einem virtuellen oder realen Getränk und geben ExamenskandidatInnen der FernUniversität eine Plattform, auf der diese sich über ihre Erfahrungen in der Examensvorbereitung austauschen können. Immer ist auch ein Ansprechpartner des FernR3Ps mit dabei um für aufkommende Fragen zur Verfügung zu stehen oder einfach aus dem eigenen „Examens-Nähkästchen“ zu plaudern. Herzlich eingeladen sind selbstverständlich auch Neugierige, die sich aktuell noch nicht in der Examensvorbereitungsphase befinden.

    Der nächste Talk findet am 7. Juni von 18-19:30 Uhrt statt; Zugangsdaten gibt's unter "Wichtige Termine"

    • FernR3P Fokus

    In der zweiten Monatshälfte setzen wir unseren „Fokus“ ganz gezielt auf ein Thema, das angehende ExamenskandidatInnen in der Vorbereitungsphase unterstützen soll. Wir widmen uns Fragen rund um die Methodik der Bearbeitung von Examensklausuren sowie der Planung und Gestaltung der Examensvorbereitungsphase.

 

Wichtige Termine

in unserem neuem virtuellen Format werden in regelmäßigen Abständen Themen rund um die Examensvorbereitung behandelt. In diesem Monat nehmen wir ein ganz wichtiges Thema in den Blick: Das Klausurenbuch. Was eigentlich ein Klausurenbuch ist und warum wir ExamenskandidatInnen ein solches empfehlen, klären wir selbstverständlich zu Beginn des Abends. Sodann stellen wir das FernUni-Klausurenbuch vor, mit dem man komplett digital und benutzerfreundlich einen wunderbaren Überblick über den Stand der eigenen Klausurvorbereitung behalten kann.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, die sich bereits in oder unmittelbar vor Beginn der Examensvorbereitung befinden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 23. Juni 2021 um 18:00 Uhr statt.

Hier gelangen Sie zum Meeting

Meeting-ID: 648 6475 0226
Kenncode: 75944806

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr FernR3P-Team

 

Ansprechpersonen

Dr. Christopher Bona Foto: FernUniversität

Dr. Christopher Bona

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

E-Mail: ejp

Telefon: +49 2331 987-4639

Ass. iur. Nina Puhe Foto: FernUniversität

Ass. iur. Nina Puhe

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

E-Mail: ejp

Telefon: +49 2331 987-2879

 

Aktueller Hinweis

Aufgrund der aktuellen Situation erreichen Sie uns am besten per E-Mail an ejp@fernuni-hagen.de. Bei Bedarf rufen wir gerne zurück.

 

Häufig gestellte Fragen

  • Die Teilnahme am Programm erfolgt über die Belegung des Moduls 55510. Die Studierenden zahlen hierfür insgesamt und einmalig 120 Euro. Der Examensklausurenkurs (55514) ist kostenfrei belegbar.

  • Die Examensvorbereitung wird von Studierenden individuell geplant, daher ist der Einstieg flexibel möglich. Grundsätzlich richtet sich das Angebot an fortgeschrittene EJP-Studierende, die optimalerweise alle Pflichtmodule absolviert haben.

  • FernR3P besteht aus den Modulen 55510 und 55514. Das Modul 55510 umfasst Lernmaterialien, auf die Studierende über Moodle und über die Lernplattform der WWU Münster zugreifen können. Die Materialien stammen von den Lehrstühlen der FernUniversität und von „UniRep-online“, dem E-Learning-Programm der WWU. Hierbei handelt es sie um ein Modulpaket der Module 55511 (Zivilrecht), 55512 (Öffentliches Recht) und 55513 (Strafrecht). Das Modul 55514 umfasst den Examensklausurenkurs, der in Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum organisiert wird. Grundsätzlich können die Module 55510 und 55514 unabhängig voneinander belegt werden. Eine parallele Belegung wird aus didaktischen Gründen allerdings dringend empfohlen.

  • Die Beratungsangebote der Fachstudienberatung sind von der Belegung des Moduls 55510 unabhängig. Für die Inanspruchnahme der Beratungsangebote des FernR3Ps, insbesondere der Klausurenanalyse und der Lernplanerstellung, ist eine Belegung des Moduls 55510 erforderlich.

  • Fragen zum Programm richten Sie bitte ausschließlich über ejp@fernuni-hagen.de an Nina Puhe und Christopher Bona. Fragen zur Moodle-Lernumgebung der Module 55511-55513 richten Sie bitte direkt an die zuständigen Modulbetreuerinnen und Modulbetreuer.

 
In Iure | 14.06.2021