Dr. Melanie Roski

Melanie Roski Foto: Hardy Welsch

E-Mail: melanie.roski

Betreute Module: BA PVS: Modul VS1;

Lebenslauf

seit Januar 2019
Lehrbeauftragte im Lehrgebiet Soziologie III, Organisationssoziologie und qualitative Methoden an der FernUniversität in Hagen
seit April 2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehrgebiet Soziologie III, Organisationssoziologie und qualitative Methoden an der FernUniversität in Hagen
2013-2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bildung, Kultur und Nachhaltigkeit (IBKN) an der Hochschule Bochum im Projekt SUstainable PERception Index
2011-2014
Projektleiterin an der Sozialforschungsstelle (SFS), TU Dortmund im Forschungsprojekt „EQUISTU - Equality Implementation Standards for Universities“
2010
Promotion an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der TU Dortmund: „Spin-off-Unternehmen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft – Unternehmensgründungen in wissens- und technologieintensiven Branchen“
2008-2011
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Gründungs- und Innovationsforschung (IGIF) an der Bergischen Universität Wuppertal in den Projekten „ExiChem – Gründerinnen in der Chemie“ und „Initiative Regionale Innovation und Nachhaltiges Unternehmerisches Denken (IRINUD)“
2003-2004
Wissenschaftliche Hilfskraft der Geschäftsführung an der Sozialforschungsstelle Dortmund (SFS) in den Themenfeldern Forschungsförderung, Wissensmanagement und Evaluierung
2003
Abschluss des Studiums der Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum mit dem Schwerpunkt „Arbeit, Organisation, Personal“

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Academic Entrepreneurship
  • Unternehmensgründungen in wissen- und technologieintensiven Bereichen
  • Wissensintensive Tätigkeiten/Wissensarbeit
  • Geschlechterpolitik in Organisationen
  • Organisationswandel

Veröffentlichungen

Monographien

  • Schacherl, Ingrid/Roski, Melanie/Feldmann, Maresa/Erbe, Birgit (2015): Hochschule Verändern. Gleichstellungspolitische Innovationen im Hochschulreformprozess. Opladen: Budrich.
  • Feldmann, Maresa/Erbe, Birgit/Goldmann, Monika/Roski, Melanie/Schacherl, Ingrid (2014): Gleichstellung steuern. Promising Practices für die Hochschulsteuerung. Dortmund/München.
  • Roski, Melanie (2011): Spin-off-Unternehmen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Unternehmensgründungen in wissens- und technologieintensiven Branchen. Wiesbaden: VS Verlag.

Fachartikel

  • Roski, Melanie (2018): Neoinstitutionalismus: Grundlagen und Anschlussfähigkeit an die Geschlechterforschung. In: Kortendiek B., Riegraf B., Sabisch K. (Hrsg.): Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung. Geschlecht und Gesellschaft, Vol. 65. Wiesbaden: Springer VS.
  • Roski, Melanie (2017): Vita Alix Hetzer: Männeruni – Frauenfragen! Die Auseinandersetzung um Gleichstellung an zwei Hochschulen. In: Feministische Studien, 2017, Nr. 1, S. 166-169.
  • Roski, Melanie (2017): New Public Management, Gleichstellung und Wissenschaft treten in den Austausch: Gleichstellung als „Verhandlungssache“! In: Löther, Andrea/Riegraf, Birgit (Hrsg.): Veränderte Governance und Geschlechterarrangements in der Wissenschaft. cews.Beiträge Frauen in Wissenschaft und Forschung; No. 8. Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich, S.105-121.
  • Krause-Steger, Sandra/Roski, Melanie (2016): Eine Analyse der Unterschiede in der Wahrnehmung von Themen der Nachhaltigen Entwicklung durch Studierende verschiedener Fächergruppen an der Hochschule Bochum. In: Leal Filho, Walter (Hrsg.): Forschung für Nachhaltigkeit an deutschen Hochschulen. Wiesbaden: Springer Spektrum, S.277-296.
  • Roski, Melanie/Schacherl, Ingrid (2014): Die Professionalisierung der Gleichstellungsarbeit im Reformprozess – Ausbau von Gleichstellungswissen und Genderkompetenz in Hochschulen. In: Gender – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 6. Jg., Heft 1, S. 44-64.
  • Krause-Steger, Sandra/Roski, Melanie (2014): The Development of a Sustainable Perception Index regarding Gender and Diversity Aspects, IEEE Global Engineering Education Conference (EDUCON), Conference Proceedings, p. 586-591.
  • Schacherl, Ingrid/Roski, Melanie/Erbe, Birgit (2014): Neue Hochschulsteuerung und Gleichstellung - Die strategische Neuausrichtung und strukturelle Verankerung von Gleichstellungsarbeit an Hochschulen. In: Löther, Andrea/Vollmer, Lina (Hrsg.): Neue Strukturen – neue Kompetenzen. Gleichstellungsarbeit an Hochschulen im Wandel. Opladen: Budrich. S. 57-73.
  • Pascher, Ute/Roski, Melanie/Halbfas, Brigitte (2014): Start-up Motives and Causes of Women Entrepreneurs in R&D Sectors: Empirical Findings on Women Chemists in Germany. In: International Journal for Gender and Entrepreneurship (accepted).
  • Roski, Melanie/ Brigitte Halbfas/Volkmann, Christine (2013): Unternehmensgründung und Umfeldfaktoren: Ein vernachlässigtes Feld zur Erklärung von Geschlechterdifferenzen im Gründungsgeschehen. In: Ebbers, Ilona/Halbfas, Brigitte/Rastetter, Daniela (Hrsg.): Gender und ökonomischer Wandel, Jahrbuch 25 Ökonomie und Gesellschaft, Marburg, S. 101-130.
  • Melanie Roski/Brigitte Halbfas/Christine Volkmann (2013): The effects of the social and cultural embeddedness of (fe)male entrepreneurs and the consequences for regional policy. In: Regions, Regional Studies Association (RSA), No 292, Issue 4, p. 19-21.
  • Roski, Melanie (2011): Academic Spin-offs. A hybrid research culture as factor of success. In: International Journal of Entrepreneurship and Small Businesses. Special Issue “Academic Entrepreneurship”, Vol. 12, No. 4, p. 499-512.
  • Roski, Melanie/Volkmann, Christine (2011): Innovations- und Gründungsforschung: ein Blick auf Gründerinnen in wissens- und technologieintensiven Branchen. In: Europäisches Informations-Zentrum (Hrsg.): „100 Jahre Frauentag: Zukunftschancen durch Eigeninitiative und freiwilliges Engagement“?, Tagungsberichte Nr. 75, Erfurt/Gotha, S. 169-174.

Arbeitspapiere

  • Roski, Melanie (2018): Synergies between the Concept of Entrepreneurial Ecosystems and the Theory of Neo-Institutionalism, Conference Paper 8th Leuphana Conference on Entrepreneurship, 18.-20.01., Lüneburg.
  • Pascher, Ute/Roski, Melanie/Halbfas, Brigitte/Jansen, Katrin/Thiesbrummel, Gabriele/Volkmann, Christine (2011): Berufliche Selbstständigkeit und Unternehmensgründungen von Chemikerinnen / Frauen in der Chemie. Eine Handreichung zu Gründungsgeschehen, Hintergründen und individuellen Gründungswegen; Herausgeber: Verbundprojekt ExiChem.
  • Roski, Melanie/Volkmann, Christine (2011): Gründer und Gründerinnen in der Chemie. Ergebnisse einer Gründer/-innenbefragung in der Chemie und chemienahen Branchen im Jahr 2010. Arbeitspapier Nr. 6 zum Projekt „Gründerinnen in der Chemie“ (ExiChem); Herausgeber: Verbundprojekt ExiChem.
  • Roski, Melanie/Volkmann, Christine (2011): Die Gründungseignung von Chemiestudierenden. Ergebnisse einer Studierendenbefragung an Universitäten und Fachhochschulen im Jahr 2009. Arbeitspapier Nr. 4 zum Projekt „Gründerinnen in der Chemie“ (ExiChem); Herausgeber: Verbundprojekt ExiChem.
  • Roski, Melanie (2009): Branchenbericht zur Chemiewirtschaft in Deutschland. Arbeitspapier Nr. 1 zum Projekt „Gründerinnen in der Chemie“ (ExiChem); Herausgeber: Verbundprojekt ExiChem.

Vorträge

  • 2018 (zusammen mit Sandra Krause-Steger): Integrative Lehre – ein Ansatz zur transdisziplinären und werteorientierten Ausbildung an Hochschulen; Hochschulen und die Nachhaltigkeitsziele der UNO: Modernisierung und Transformation; Hochschule für Angewandte Wissenschaft Hamburg (HAW), LS-Forschungskolloquium; 07.06.2018, Hamburg.
  • 2018: Synergies between the Concept of Entrepreneurial Ecosystems and the Theory of Neo-Institutionalism; 8th Leuphana Conference on Entrepreneurship; 18.-20. Januar, Lüneburg.
  • 2017: Unternehmerische Ökosysteme als organisationale Felder?! - Erkenntnisgewinn durch eine neo-institutionalistisch fundierte Betrachtung regionaler Innovationssysteme; G-Forum 2017, 21. Interdisziplinäre Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand; 04.-06.10.2017, Wuppertal.
  • 2017: Das organisationale Feld im Neo-Institutionalismus und seine Anschlussfähigkeit für die Betrachtung regionaler Innovationssysteme und -netzwerke; Perspektiven des Neo-Institutionalismus: Innenansichten und Außenansichten, 20.-21.04.2018, Hamburg.
  • 2017: ‚Doing gender‘ von Candace West/Don H. Zimmerman – ein Klassiker auch jenseits der Geschlechterforschung!?; Workshop „Klassiker im Halbschatten. Soziologische Blickwinkel auf dem Prüfstand“, 17.02.2017, Bochum.
  • 2016: Ansatzpunkte für eine gleichstellungsorientierte Steuerung in Hochschulen in Deutschland – eine neo-institutionalistisch inspirierte Betrachtung?; Forschungsworkshop „Veränderte Governance und Geschlechterarrangements in der Wissenschaft“ (GOWISS), 04.-05.07.2016, Köln.
  • 2016: Equality Implementation Standards for Universities in Germany: New Public Management & Gender; Gender Work and Organisation, 9th Biennial International Interdisciplinary Conference; 29.06.-01.07.2016, Keele (UK).
  • 2016: „Gleichförmig innovativ.“ Eine neo-institutionalistisch fundierte Betrachtung unternehmerischer Ökosysteme; Vortragsreihe wissenschaftsgespräche, FernUniversität in Hagen; 11.05.2016, Hagen.
  • 2015: Wenn die Quote droht – Ein Blick hinter die Kulissen von Organisationen; 1. Hagener Soziologietage; 16.10.2015, Hagen.
  • 2014: Bessere Gleichstellung durch gendersensible Hochschulsteuerung – Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt EQUISTU; Die Juniorprofessur zwischen Anspruch und Wirklichkeit - Neue und traditionelle Wege wissenschaftlicher Qualifizierung im Vergleich; 29.-30.09.2014, Berlin.

Lehre

Lehrveranstaltungen und Lehraufträge

Betreuung des Moduls „Organisation“ im Studiengang BA Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie und im Studiengang BA Soziologie: Konzeption und Durchführung der Präsenzveranstaltungen des Moduls mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen:

  • SoSe 2014: Organisationen und Wandel
  • WS 2014/15: Macht in Organisationen
  • SoSe 2015: Akteure in Organisationen
  • WS 2015/16 bis SoSe 2017: Grundlagen und Theorien der Organisationssoziologie
  • WS 2017/18: Organisationssoziologische Grundlagen und Theorien. Eine Einführung mit Blick auf Nicht-Regierungsorganisationen

--> (Online-)Betreuung der Studierenden und Erstellung/Überarbeitung der Fernstudienmaterialien

--> Betreuung von Seminararbeiten und Abnahme mündlicher Prüfungen

Lehrbeauftragte der Hochschule Bochum im WS 2013/14, WS 2014/15 und WS 2017/18: Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens (Globalindikator Lehrevaluation 1,7 bzw. 1,8)

Konzeption und Durchführung einer Seminarreihe im Themenfeld (Fe)male Entrepreneurship:

  • SoSe 2009: „Genderdifferenzierte Betrachtung des Gründergeschehens in Deutschland - Facetten selbständiger Tätigkeit von Frauen“
  • SoSe 2010: „Genderaspekte in der institutionellen Gründungsberatung“

Betreuung von Abschlussarbeiten

  • Betreuung und Begutachtung von Abschlussarbeiten im Lehrgebiet Organisationssoziologie und qualitative Methoden, FernUniversität in Hagen
  • Betreuung und Begutachtung von Abschlussarbeiten am Lehrstuhl für Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung, Bergische Universität Wuppertal

Begleitende lehrbezogene Hochschulgremien

  • Gewähltes Mitglied der Studiengangkommissionen B.A. „Politik, Verwaltungswissenschaft, Soziologie“ und B.A. „Soziologie“
  • Gewähltes Mitglied der Studiengangskommission M.A. „Soziologie: Individualisierung und Sozialstruktur“

Sonstiges

  • Besuch von Seminaren zum Erwerb des Zertifikats „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“, Hochschuldidaktisches Weiterbildungsprogramm an Hochschulen in NRW