Dr. Oliver Bidlo

Oliver Bidlo Foto: Oliver Bidlo

E-Mail: oliver.bidlo

Curriculum Vitae (Auswahl)

Heute Verlagsleitung (Oldib Verlag), freie Tätigkeit in Forschung und Lehre im Bereich Soziologie, Organisationsentwicklung und Kriminologie.
2008-2012 DFG Projekt Medien als Akteure der Inneren Sicherheit (Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr. Reichertz)
2006 Gründung und Leitung des Oldib Verlages
2003-2006 Promotion mit einer Arbeit zu Martin Bubers Dialogphilosophie und seiner Bedeutung für die Kommunikationswissenschaft. Promotionsstipendium des Begabtenförderungswerkes der ev. Kirche „Studienwerk Villigst e.V.“
1995-2001 Magister-Studium der Kommunikationswissenschaft, Soziologie und Germanistik

Mitgliedschaften in akademischen Vereinigungen

Arbeitsschwerpunkt

  • Wissenssoziologie
  • Qualitativen Sozialforschung
  • (Medien-)Ästhetik und Semiotik
  • Kriminologie
  • Dialogforschung
  • Phantastische Literatur und ihrer Bedeutung in der Gegenwart

Publikationen

2021

  • Narratologische Perspektiven für die Kriminologie. In: Ruch, Andreas, Singelnstein, Tobias (Hrsg.) (2021): Auf neuen Wegen. Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft aus interdisziplinärer Perspektive. Duncker & Humboldt, Berlin, S. 19-27.

2020

  • Bildung im Schatten? Eine hermeneutisch-wissenssoziologische Untersuchung zu Nachhilfeinstituten und digitalen Lernplattformen. Oldib Verlag, Essen
  • Digitale und gesellschaftliche Transformationen. Polizeiwissenschaft mit Norbert Elias [zusammen mit Julia Katherina Mahnken]. In: Liebl, Karlhans, Kühne, Eberhard (Hrsg.) (2020): Polizeiwissenschaft. Fiktion, Option oder Notwendigkeit? Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt/Main, S. 129-153
  • Überlegungen zur Notwendigkeit einer phantastischen Hermeneutischen Wissenssoziologie. In. Hitzler, Ronald, Reichertz, Jo, Schröer, Norbert (Hrsg.) (2020): Kritik der Hermeneutischen Wissenssoziologie. Belt/Juventa, Weinheim, S. 190-202

2019

  • Medienästhetik und Alltagswelt. Studien zur Mediatisierung. Oldib Verlag, Essen
  • Die kommunikative Konstruktion von Kriminalitätsfurcht. In: Klukkert, Astrid, Feltes, Thomas, Reichertz, Jo (Hrsg.) (2019): Torn between Two targets: Polizeiforschung zwischen Theorie und Praxis. Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt/Main, S. 205-221
  • Lernvideos [zusammen mit Hanna Kröger-Bidlo]. In: Brand, Tillmann von, Radvan, Florian (Hrsg.) (2019): Handbuch Lehr- und Lernmittel für den Deutschunterricht: Bestandsaufnahmen, Analysen und didaktische Reflexionen. Kallmeyer/Klett, Hannover, S. 60-69

2018

  • Vom Flurfunk zum Scrollbalken. Mediatisierungsprozesse bei der Polizei. Oldib Verlag, Essen
  • Medienästhetisierung und Mediatisierung des Alltags als Formen der kommunikativen Konstruktion der Wirklichkeit. In: Reichertz, Jo, Bettmann, Richard (Hrsg.) (2018): Kommunikation –
  • Medien – Konstruktion. Braucht die Mediatisierungsforschung den Kommunikativen Konstruktivismus? SpringerVS, Wiesbaden, S. 171-192.
  • Tattoo als Werbung. Körperwerbung – Werbekörper. In: Dotzler, Bernhard/Reimann, Sandra (Hrsg.): Out of Line. Zur Theorie und Geschichte ungewöhnlicher Werbemittel. Mitteilungen des Regensburger Verbunds für Werbeforschung (RVW). 6/2018, S. 79-86, digitale Ausgabe unter: https://epub.uni-regensburg.de/40579/1/Mitteilungen_RVW_6-2018.pdf​

2017

  • Methodologische Überlegungen zum Verhältnis von kommunikativem Konstruktivismus und hermeneutischer Wissenssoziologie. In:
  • Reichertz, Jo, Tuma, René (Hrsg.) (2017): Der Kommunikative Konstruktivismus bei der Arbeit. Beltz/Juventa, Weinheim, S. 144-158.
  • Technoimagination – Vilém Flussers Anregungen zur kreativen Interpretation von Technobildern. [mit Norbert Schröer]. In: Eberle, Thomas (Hrsg.) (2017): Fotografie und Gesellschaft. Phänomenologische und wissenssoziologische Perspektiven. Transcript Verlag, Bielefeld, S. 331-341
  • Schriften zum Theater, Oldib Verlag, Essen​

2016

  • Feldkonstitution und Beobachterperspektiven im Zeitalter der Mediatisierung. In: Hitzler, Ronald et.al. (Hrsg.) (2016): Old School – New School. Zur Frage der Optimierung ethnographischer Datengenerierung. Oldib Verlag, Essen, S. 441-452.
  • O hominizado: comunicação e existência em Vilém Flusser. REVISTA ECO PÓS, VILÉM FLUSSER, V 19, N.1, 2016, DOSSIÊ, https://revistas.ufrj.br/index.php/eco_pos/article/viewFile/3347/2618
  • Podlinnyi dialog [Echter Dialog]. In: Kultura dialoga. Razreshenie konfliktov [Dialogkultur. Konfliktlösung. Versöhnung]. Primirenie. / Sost. I. Solomadin. – Kiev: Dukh i Litera, 2016, S. 71-91.
  • Vorüberlegungen zur Grundlegung einer Theatersoziologie. In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. Ausgabe 29, Jan. 2016, S. 4-15
  • Heine – Werther – Goethe. Von der Missachtung und Kritik zu einem poetischen Leben. In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. Ausgabe 30, Mai 2016, S. 32-42
  • Die Bedeutung von Wissen in der Fantasy am Beispiel des Herrn der Ringe. In: Ferstl, Paul, Walach, Thomas, Zahlmann, Stefan (Hrsg.): Fantasy Studies. Ferstl & Perz Verlag, Wien, S. 37-62
  • Fastitocalon. Studies in Fantasticism Ancient to Modern. Fantastic Animals, Animals in the Fantastic. Hrsg. zusammen mit Thomas Honegger und Frank Weinreich. Wissenschaftlicher Verlag Trier, Trier.

2015

  • Kleine Soziologie der Emotionen im Theater. In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. Ausgabe 26, Jan. 2015, S. 4-10
  • Für immer und ewig. Das Tattoo als konservatives Zeichen. In: Ette, Ottfried, Sanchez, Yvette (Hrsg.) (2015): Lebenslang Lebenslust. Der Lebensbegriff in den Literaturen, Künsten und Wissenschaften. Walter Frey Verlag, Berlin, S. 227-234
  • Geerbte Felddaten. Möglichkeiten und Grenzen der Analyse. In: Poferl, Angelika, Reichertz, Jo (Hrsg.) (2015). Wege ins Feld – Methodologische Aspekte des Feldzugangs. Oldib Verlag, Essen, S. 375-383
  • Dialektik des Negativen. Probleme des positiven Journalismus. In: Deutscher Fachjournalisten-Verband (Hrsg.). Positiver Journalismus, UVK, Konstanz 2015, S. 37-48

2014

  • Eine kurze Geschichte des Hofnarren. In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. Ausgabe 23, Jan. 2014, S. 4-8

2013

  • Wissen verbindet – verbindet Wissen. Der Open-Source-Gedanke als Vergemeinschaftungsimpuls. [mit Carina Englert]. In: Ohly, H. Peter (Hrsg.) (2013): Wissen – Wissenschaft – Organisation: Proceedings der 12. Tagung der Deutschen Sektion der Internationalen Gesellschaft für Wissensorganisation Bonn, 19. bis 21. Oktober 2009. Ergon Verlag, Würzburg, S. 266-271.
  • Medienästhetisierung des Alltags in der telematischen Gesellschaft. In: Hanke, Michael, Winkler, Steffi (2013) (Hrsg.): Vom Begriff zum Bild. Medienkultur nach Vilém Flusser. Tectum Verlag, Marburg, S. 193-208.
  • Martin Buber Reloaded – Vom Dialog zur Proxemik. In: Reichert, Thomas, Siegfried, Meike, Waßmer, Johannes (Hrsg.) (2013): Martin Buber neu gelesen (Martin Buber-Studien, Bd. 1), Lich/Hessen: Verlag Edition AV 2013, S. 133-158.

2012

  • Tat-Ort Medium. Medien als unterhaltende Akteure und Aktivierer. [mit Carina Jasmin Englert und Jo Reichertz], Wiesbaden: SpringerVS
  • Seguridad interna en los medios desde la perspectiva de las ciencias sociales y de los estudios de los medios de comunicación/Inner Security in Media from the perspective of social sciences and media studies. [mit Carina Jasmin Englert]. In: Sociología y tecnociencia / Sociology and Technoscience. Issue 02/2012.

2011

  • Securitainment: Die Medien als eigenständige Akteure. [mit Carina Jasmin Englert und Jo Reichertz, Hrsg.], VS Verlag, Wiesbaden
  • Die Entdeckung des Neuen: Qualitative Sozialforschung als Hermeneutische Wissenssoziologie. [mit Norbert Schröer, Hrsg,], VS Verlag, Wiesbaden
  • Profiling. Im Fluss der Zeichen. Oldib Verlag, Essen
  • Zwischen den Spiegeln. Neue Perspektiven auf die Phantastik. [mit Julian Eilmann, Frank Weinreich, Hrsg.], Oldib Verlag, Essen
  • Tolkien und der Jugendstil. Bidlo, Oliver, Eilmann, Julian, Weinreich, Frank (Hrsg.) (2011). Zwischen den Zwischen den Spiegeln. Neue Perspektiven auf die Phantastik. Oldib Verlag, Essen
  • 1414 – Ins elektronische Panoptikum der sozialen Kontrolle oder: Das Bild hat immer recht. In: Zurawski, Nils (Hrsg.) (2011): Überwachungspraxen – Praktiken der Überwachung. Analysen zum Verhältnis von Alltag, Technik und Kontrolle. Budrich UniPress, Opladen S. 35-46.
  • Kreativität, Abduktion und das Neue. Überlegungen zu Peirce’s Konzeption des Neuen. In: Bidlo, Oliver, Schröer, Norbert (Hrsg., 2011). Die Entdeckung des Neuen: Qualitative Sozialforschung als Hermeneutische Wissenssoziologie. VS Verlag, Wiesbaden
  • Wenn aus Medien Akteure werden. Der Akteurbegriff und die Medien. In: Bidlo, Oliver, Englert, Carina, Reichertz, Jo (Hrsg., 2011): Securitainment: Die Medien als eigenständige Akteure. VS Verlag, Wiesbaden, S. 37-49
  • Von Lesereportern und Kontrolleuren. In: Bidlo, Oliver, Englert, Carina, Reichertz, Jo (Hrsg., 2011): Securitainment: Die Medien als eigenständige Akteure. VS Verlag, Wiesbaden, S. 105-128
  • Wenn Innere Sicherheit zur Unterhaltung wird – Securitainment. [mit Carina Jasmin Englert] In: Bidlo, Oliver, Englert, Carina, Reichertz, Jo (Hrsg., 2011): Securitainment: Die Medien als eigenständige Akteure. VS Verlag, Wiesbaden, S. 233-254.
  • Die Führung zur Selbstführung. [mit Carina Jasmin Englert und Jo Reichertz], In: Bidlo, Oliver, Englert, Carina, Reichertz, Jo (Hrsg., 2011): Securitainment: Die Medien als eigenständige Akteure. VS Verlag, Wiesbaden, S. 255-260.
  • Medien und Theater. In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. Heft Dez./Jan 2010/2011, S. 43-46.
  • Theatermedien. Theater als Medium – Medien des Theaters. Rezension In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. Heft Dez./Jan 2010/2011, S. 21-22
  • Mittelerde als Ausdruck romantischer Kreativität und Sehnsucht. In: Hither Shore, Band 7, Scriptotium Oxoniae, Düsseldorf, S. 32-47.
  • Die Begrifflichkeit der Welt – Zur Anstrengung des Prinzips der Wörtlichkeit. In: Altmeyer, Lena, Giesemann, Sandra (Hrsg.) (2011): Brute Facts. Die Reise zwischen den Welten als Bewährungsdynamik der Wirklichkeit. Oldib, Essen, S. 77-84.

2010

  • Tattoo. Die Einschreibung des Anderen. Oldib Verlag, Essen
  • Joachim Westerbarkey (Hrsg.): End-Zeit-Kommunikation. Einzelrezension von Bidlo, Oliver in rezensionen:kommunikation:medien, 30. November 2010, abrufbar unter http://www.rkm-journal.de/archives/4222

2009

  • Rastlose Zeiten. Die Beschleunigung des Alltags. Oldib Verlag, Essen
  • Telematik und Dialog. Vilém Flussers Rekurs auf Martin Buber. In: Fahle, Oliver, Hanke, Michael, Ziemann, Andreas​ (Hrsg.). Technobilder und Kommunikologie. Die Medientheorie Vilém Flussers. Parerga, Berlin.
  • Securitainment. Mediale Inszenierung von Innerer Sicherheit. [mit Carina Englert]. In: MEDIENwissenschaft. Rezensionen und Reviews. Ausgabe 03/2009, S. 244-260.
  • Die Wanderbühne. Eine Kurzdarstellung. In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. Heft April 2009, S. 27-31.
  • Theater und Therapie. In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. Heft Januar 2009, S. 33-40.

2008

  • Vilém Flusser. Einführung. Oldib Verlag, Essen.
  • Zum Verhältnis von Authentizität und Theatralität. In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. Heft April/Mai 2008, S. 4-7.
  • Das Leben ist ein Spiel. Anmerkungen zu einem Begriff der Moderne. In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. Ausgabe 7, 2008, S. 40-44.

2007

  • Ästhetische Erfahrung. In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. Heft April/Mai 2007, S. 18-23.
  • Dialog und Kommunikation. Martin Buber und die Kommunikationswissenschaft. In: Geier, Fabian, Spahn, Andreas, Spahn Christian (Hrsg.). Perspektiven philosophischer Forschung. Oldib Verlag, Essen, S. 124-140.

2006

  • Martin Buber – Ein vergessener Klassiker der Kommunikationswissenschaft? Dialogphilosophie in kommunikationswissenschaftlicher Perspektive. Tectum, Marburg.
  • Alles Theater? Zum Verhältnis von Theater und Gesellschaft. In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. Heft Dezember 2006, S. 38.
  • Die Kunstform des Schauspielers. Zu Georg Simmels „Zur Philosophie des Schauspielers“. In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. August 2006, S. 6-9.
  • Friedrich Schiller: Der Verbrecher aus verlorener Ehre – Philosophische und soziologische Implikationen. In: Thepakos. Interdisziplinäre Zeitschrift für Theater und Theaterpädagogik. Heft August 2006, S. 29-34.

2004

  • Verbotene Pfade nach Mittelerde. In: Hithers Shore. Hrsg. von der Deutschen Tolkien Gesellschaft. Düsseldorf, S. 25-36.

2003

  • Sehnsucht nach Mittelerde? BoD, Norderstedt [2013, erweiterte Neuausgabe, Oldib Verlag].

2002

  • Zeitlose Werte? Wertvorstellungen in der Fortschrittsgesellschaft. In: Büchergilde Gutenberg (Hrsg.). Sehnsucht nach Sinn. S. 73-85.
  • Mythos Mittelerde. Über Hobbits, Helden und Geschichte in Tolkiens Welt. BoD, Norderstedt [2012, erweiterte Neuausgabe, Oldib Verlag]

Vorträge (Auswahl)

13.08.2021