Gotha - ein Kurzportrait - 8

Gotha 1884 Karte 1884

Infolge der Gründerzeit bekommt Gotha einen neuen erheblichen Wachstumsschub. Es entwickeln sich Manufakturbetriebe wie Porzellanfabrikation, Schuh- und Fleischwarenproduktion. Ende des 19. Jahrhunderts kommt das metallverabeitende Gewerbe – Maschinen- und Fahrzeugbau – hinzu.
Nun entsteht ein neues Straßenraster und die Wohnfläche wird verdoppelt. Neue Bauten – Schulen, Kasernen, Post aber auch Museen und Theater werden errichtet.