Leitfragen

Stadtentwicklung

1. Wie lassen sich gesellschaftliche Systemwechsel am Beispiel der Stadt Gotha darstellen und analysieren?

2. Welche sozialwissenschaftlichen Erkenntnisse lassen sich aus Veränderungen der Nutzungen von Gebäuden, Grundstücken und Gestaltung von Hausfassaden in Folge des gesellschaftlichen Umbruchs gewinnen?

3. Wie haben sich die Leitbilder der Kommunalplanung in Folge der Wende verändert?

4. Welche Suburbanisierungsvorgänge lassen sich feststellen, und wie lassen sich diese erklären?

5. Welche Zukunftsszenarien lassen sich für Gotha im Vergleich mit (ost-)deutschen Städten entwickeln?

Wohnen

6. Art und Umfang von Segregationen vor und nach der Wende.

7. Wie haben sich Wohnungsmarkt, Wohnungsversorgung und Wohnungsstandards in Gotha entwickelt?

8. Welche sozialen ökonomischen und ökologischen Folgen haben Rückbaumaßnahmen im Bereich Wohnen?

Sozialstruktur und Biographie

9. Welcher demographischer Wandel hat sich in Gotha vor und nach der Wende vollzogen?

10. Welche sozialen und räumlichen Folgen haben die Veränderungen in der Erwerbssituation der Stadt seit der Wende?

11. Wie haben sich die kommunalen Eliten seit der Wende verändert?

12. Wie wurde die Wende von Frauen und Männern aus unterschiedlichen Generationen biografisch verarbeitet?

Gewerbe

13. Welche Auswirkungen hat die Wende auf die Erwerbswirtschaft in der Stadt?

14. Welche Bedeutung hat Gotha als Wirtschaftsregion?

15. Welche sozial-räumliche Bedeutung hat die Veränderung der Wirtschaftsstruktur nach der Wende?

Konsum

16. Wie hat sich das Ausgabeverhalten nach der Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion verändert?

17. Welche neuen Konsum- und Lebensstile haben sich in Folge der Wende herausgebildet?

Fenster schließen