Logo Institut füt Soziologie

Prof. Dr. Frank Hillebrandt

Frank Hillebrandt
E-Mail: frank.hillebrandt
Telefon: +49 2331 987-2524
Raum: KSW Neubau, Gebäudeteil D, Erdgeschoss, Raum 0.019

Videos von Frank Hillebrandt zu unterschiedlichen Themen der Soziologie und des Studiums finden Sie in unserer
Mediathek.

Zeitungsartikel mit Frank Hillebrandt zum Thema
„Wie die E-Gitarre die Welt veränderte“.


Lebenslauf

Studium und akademische Abschlüsse

1987-1994 Studium der Erziehungswissenschaften mit dem Studienziel Diplom an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster (Westf.)
1992-1998 Studien der Soziologie (Hauptfach), Pädagogik, Philosophie und Politik im Rahmen eines Promotionsstudiengangs an der WWU Münster (Westf.)
16.02.1994 Diplom in Pädagogik im fachlichen Schwerpunkt Sozialpädagogik
1994-1998 Doktorand am Institut für Soziologie der WWU Münster (Westf.)
1995-1998 Promotionsstipendium von der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn
20.10.1998 Promotion zum Dr. phil. im Fach Soziologie an der WWU Münster
05.02.2009 Vollzug der Habilitation an der Universität Hamburg
21.04.2009 Ernennung zum Privatdozenten durch die Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg, erteilte Lehrbefugnis „Soziologie“

Berufstätigkeit als Soziologe

1994-1998 Teilzeitbeschäftigung als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Soziologie der WWU Münster
1996-2000 Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der WWU Münster
1999-2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Technikbewertung und Technikgestaltung (heute: Institut für Technik und Gesellschaft) der Technischen Universität Hamburg-Harburg
1999-2005 Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der Universität Hamburg
10/2005-12/2005 Gastforscher am Technologie Zentrum Informatik (TZI) der Universität Bremen
1/2006-9/2007 Forschungsstipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft
10/2007-3/2009 Lehrkraft für soziologische Theorie am Institut für Soziologie der WWU Münster
2/2009-3/2012 Mitglied als Projektleiter im Exzellenzcluster der WWU Münster: Religion und Politik in den Kulturen der Moderne und Vormoderne

Projekt (zusammen mit Hanns Wienold): Thematisierungsformen des Religiösen in den wichtigsten soziologischen Modernitätsnarrativen der Gegenwart
4/2009-3/2010 Vertretung der Professur für Allgemeine Soziologie und Kultursoziologie an der Universität Konstanz (Vertretung von Andreas Reckwitz)
4/2010-9/2010 Vertretung der Professur für Soziologische Theorie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
10/2010-3/2012 Vertretung der Professur für Allgemeine Soziologie und Kultursoziologie an der Universität Konstanz
seit 4/2012 Professor für Allgemeine Soziologie und Soziologische Theorie an der FernUniversität in Hagen
4/2014-11/2015 Prodekan der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften der FernUniversität in Hagen
seit 11/2015 Dekan der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften der FernUniversität in Hagen

Mitgliedschaften

Schriftenverzeichnis

Monographien

  • Hillebrandt, Frank 2018: Soziologisch denken. Grundlagen und Theorien, Springer VS.
  • Hillebrandt, Frank 2014: Soziologische Praxistheorien. Eine Einführung, Wiesbaden, Springer VS.
  • Hillebrandt, Frank 2009: Praktiken des Tauschens. Zur Soziologie symbolischer Formen der Reziprozität, Wiesbaden, VS Verlag.
  • Hillebrandt, Frank 1999: Exklusionsindividualität. Moderne Gesellschaftsstruktur und die soziale Konstruktion des Menschen, Opladen, Verlag Leske und Budrich.
  • Weber, Georg; Hillebrandt, Frank 1999: Soziale Hilfe – Ein Teilsystem der Gesellschaft? Wissenssoziologische und systemtheoretische Überlegungen, Opladen/Wiesbaden, Westdeutscher Verlag.

Herausgegebene Bände

  • Busche, Hubertus Thomas Heinze, Frank Hillebrandt und Franka Schäfer (Hg.) 2017: Kultur - Interdisziplinäre Zugänge. Wiesbaden: Springer VS.
  • Schäfer, Franka, Anna Daniel und Frank Hillebrandt (Hg.) 2015: Methoden einer Soziologie der Praxis, Bielefeld: Transcript.
  • Daniel, Anna, Frank Hillebrandt, Franka Schäfer und Hanns Wienold (Hg.) 2012: Doing Modernity – Doing Religion, Wiesbaden: VS Verlag.
  • Florian, Michael und Frank Hillebrandt (Hg.) 2006: Pierre Bourdieu: Neue Perspektiven für die Soziologie der Wirtschaft, Wiesbaden, VS Verlag.
  • Schmitt, Marco, Michael Florian und Frank Hillebrandt (Hg.) 2006: Reflexive soziale Mechanismen. Von soziologischen Erklärungen zu sozionischen Modellen, Wiesbaden, VS Verlag.
  • Florian, Michael und Frank Hillebrandt (Hg.) 2004: Adaption und Lernen in und von Organisationen. Beiträge aus der Sozionik, Wiesbaden, VS Verlag.
  • Ebrecht, Jörg und Frank Hillebrandt (Hg.) 2004: Bourdieus Theorie der Praxis. Erklärungskraft – Anwendung – Perspektiven, 2. durchgesehene Auflage, Wiesbaden, VS Verlag.
  • Ebrecht, Jörg und Frank Hillebrandt (Hg.) 2002: Bourdieus Theorie der Praxis. Erklärungskraft – Anwendung – Perspektiven, Opladen/Wiesbaden, Westdeutscher Verlag.
  • Hillebrandt, Frank, Georg Kneer und Klaus Kraemer (Hg.) 1998: Verlust der Sicherheit? Lebensstile zwischen Multioptionalität und Knappheit, Opladen/Wiesbaden, Westdeutscher Verlag.

Aufsätze in Zeitschriften

  • Hillebrandt, Frank (im Erscheinen): Auf der Suche nach Wirkung. Zum Einfluss Helmut Schelskys auf die Soziologie, in: Rechtstheorie.
  • Daniel, Anna, Hillebrandt, Frank, 2014: Von "religiösen Vergemeinschaftungen" zu "spirituellen Erfahrungen" - eine genealogische Betrachtung des religionssoziologischen Diskurses, in Peripherie Nr. 134/135, 34. Jg. 2014, S. 187-211.
  • Hillebrandt, Frank 2012: Totale soziale Tatsachen als Formen der Praxis. Wie uns Marcel Mauss hilft, Sozialität neu zu verstehen, Symposiumsbeitrag zu Marcel Mauss: Soziologie und Anthropologie, in: Soziologische Revue 35, S. 253-260.
  • Hillebrandt, Frank 2010: Modernität – zur Kritik eines Schlüsselbegriffs soziologischer Zeitdiagnose, in: Berliner Journal für Soziologie 20, S. 153-178.
  • Hillebrandt, Frank 2009: So einfach ist es nicht. Analytische Soziologie auf Abwegen. Symposiumsbeitrag zum Buch: Hedström, Peter: Anatomie des Sozialen, in: Soziologische Revue 32, S. 363-370.
  • Hillebrandt, Frank 2008: Bourdieus Soziologie als Forschungsfeld, in: Soziologische Revue 31, S. 231-242.
  • Hillebrandt, Frank 2006: Funktionssysteme ohne Praxis oder Praxisfelder ohne System? System- und Praxistheorie im Vergleich, in: Berliner Journal für Soziologie 16, S. 335-352.
  • Alam, Shah Jamal, Frank Hillebrandt and Michael Schillo 2005: Sociological Implications of Gift Exchange in Multiagent Systems, Journal of Artificial Societies and Social Simulation (JASSS). 8(3) http://jasss.soc.surrey.ac.uk/8/3/5.html
  • Hillebrandt, Frank 2000: Gesellschaft – was oder wie? Reflexionen zum Gesellschaftsbe­griff der Systemtheorie, in: Ethik und Sozialwissenschaften. Streitforum für Erwägungskultur, 11. Jg., Heft 2/2000, S. 237ff.
  • Hillebrandt, Frank 1997: Tagungsbericht „Verlust der Sicherheit? (Post-)Moderne Lebensstile zwischen Multioptionalität und Knappheit“, in: Berliner Journal für Soziologie, 7, S. 126-129.

Aufsätze in Sammelbänden

  • Hillebrandt, Frank (im Erscheinen): Die Vielfalt der Tauschpraxis, in: Arne Windler, Michael Roos, Thomas Stöllner (Hg.): Perspektiven einer ökonomischen Archäologie, Bonn: Habelt.
  • Hillebrandt, Frank 2017: Kultursoziologie des Populären – Rock und Pop als Praxis, in: Busche, Hubertus et al. (Hg): Kultur - Interdisziplinäre Zugänge. Wiesbaden: Springer VS.
  • Hillebrandt, Frank 2017: Woodstock im soziologischen Blick. Ein Ereignis zwischen Film, Symbol und Praxis, in: Heinze, Carsten und Arthur Schlegelmilch (Hg.): Der dokumentarische Film und die Wissenschaften. Interdisziplinäre Betrachtungen und Ansätze, Wiesbaden: Springer VS.
  • Hillebrandt, Frank 2017: Pierre Bourdieu: The Social Structure of the Economy, in: Kraemer, Klaus und Florian Brugger (Hg.): Schlüsselwerke der Wirtschaftssoziologie, Wiesbaden: Springer VS, S. 343-350.
  • Hillebrandt, Frank 2016: Ökonomische Praxis. Zur überraschenden Verbindlichkeit des Tauschens, in: Thomas Bedorf und Steffen Herrmann (Hg.): Das soziale Band. Geschichte und Gegenwart eines sozialtheoretischen Grundbegriffs, Frankfurt/New York: Campus, S. 262-292.
  • Hillebrandt, Frank 2016: Electric Soundland. Die E-Gitarre in der Rovolte, in : Julia Reuter und Oliver Berli (Hg.): Dinge befremden. Essays zu materieller Kultur. Wiesbaden: Springer VS, S. 95-105.
  • Hillebrandt, Frank 2016: Die Soziologie der Praxis als poststrukturalistischer Materialismus, in: Schäfer, Hilmar (Hg.): Praxistheorie. Ein Forschungsprogramm, Bielefeld: Transcript, S. 71-94.
  • Daniel, Anna; Hillebrandt, Frank; Schäfer, Franka (2015): Forever Young? Die besondere Dynamik der Praxisformation des Rock und Pop. In: Stephan Lessenich (Hg.): Routinen der Krise - Krise der Routinen. Verhandlungen des 37. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Trier 2014. PDF.
  • Hillebrandt, Frank 2015: Die hybride Praxis, in: Kron, Thomas (Hg.): Soziale Hybridität – Hybride Sozialität, Weilerswist: Velbrück, S. 151-170.
  • Hillebrandt, Frank 2015: Was ist der Gegenstand einer Soziologie der Praxis?, in: Schäfer, Franka, Anna Daniel und Frank Hillebrandt (Hg.): Methoden einer Soziologie der Praxis, Bielefeld: Transcript, S. 15-36.
  • Hillebrandt, Frank 2015: Vergangene Praktiken. Wege zu ihrer Identifikation, in: Arndt Brendecke (Hg.): Praktiken der Frühen Neuzeit, Köln, Weimar, Wien: Böhlau, S. 34-45
  • Hillebrandt, Frank 2015: Kulturtheorie und Schule. Identifikation und Analyse schulischer Praktiken, in: Jeanette Böhme, Merle Hummrich, Rolf-Torsten Kramer (Hg.): Schulkultur. Theoriebildung im Diskurs, Wiesbaden: Springer VS, S. 428-444.
  • Hillebrandt, Frank 2014: Die Religion als Praxisformation, in: Patrick Heiser und Christian Ludwig (Hg.): Sozialformen der Religionen im Wandel, Wiesbaden: Springer VS, S.125-141.
  • Hillebrandt, Frank 2012: Tauschpraktiken sind Ereignisse. Replik auf Dirk Quadflieg, in: Soeffner, Hans-Georg (Hg.): Transnationale Vergesellschaftung, 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, VS Verlag, S. 1015-1020.
  • Daniel, Anna und Frank Hillebrandt 2012: Von der „kollektiven Religion“ zur „Vielfalt religiöser Erfahrungen“ – zur Genealogie des religionssoziologischen Diskurses, in: Dimitrij Owetschkin (Hg.): Tradierungsprozesse im Wandel der Moderne. Religion und Familie im Spannungsfeld von Konfessionalität und Pluralisierung, Essen: Klartext Verlag, S. 31-52.
  • Hillebrandt, Frank 2012: Die Soziologie der Praxis und die Religion - Ein Theorievorschlag, in: Daniel, Anna, Frank Hillebrandt, Franka Schäfer und Hanns Wienold (Hg.): Doing Modernity – Doing Religion, Wiesbaden: VS Verlag.
  • Hillebrandt, Frank 2012: Der praxistheoretische Ansatz Bourdieus zur Soziologie der Bildung und Erziehung, in: Bauer, Ulrich et al. (Hg.): Handbuch Bildungs- und Erziehungssoziologie, Wiesbaden: VS Verlag, S. 436-452.
  • Hillebrandt, Frank 2011: Cultural Studies und Bourdieus Soziologie der Praxis – Versuch einer überfälligen Vermittlung, in: Prinz, Sophia et al.: Pierre Bourdieu und die Kulturwissenschaften, Konstanz: UVK, S. 132-154.
  • Hillebrandt, Frank 2011: Normativität in der Praxistheorie Pierre Bourdieus, in: Ahrens, Johannes et al. (Hg.): Normativität. Über die Hintergründe sozialwissenschaftlicher Theoriebildung, Wiesbaden: VS Verlag, S. 221-239.
  • Hillebrandt, Frank 2010: Sozialität als Praxis. Konturen eines Theorieprogramms, in: Gert Albert, Rainer Greshoff und Rainer Schützeichel (Hg.): Dimensionen und Konzeptionen von Sozialität, Wiesbaden: VS Verlag, S. 293-307.
  • Hillebrandt, Frank 2009: Artikel: Werke: Wirtschaft, in: Gerhard Fröhlich und Boike Rehbein (Hg.): Bourdieu-Handbuch, Stuttgart: Metzler, S. 338-342.
  • Hillebrandt, Frank 2009: Artikel: Begriffe: Ökonomie, in: Gerhard Fröhlich und Boike Rehbein (Hg.): Bourdieu-Handbuch, Stuttgart: Metzler, S. 186-193.
  • Hillebrandt, Frank 2009: Praxistheorie, in: Georg Kneer und Markus Schroer (Hg.): Handbuch Soziologische Theorien, Wiesbaden: VS Verlag, S. 368-394
  • Hillebrandt, Frank 2008: Die IRA als Praxisfeld, in: Thorsten Bonacker, Rainer Greshoff und Uwe Schimank (Hg.): Sozialtheorien im Vergleich. Die IRA als Anwendungsfall, Wiesbaden: VS Verlag, S. 123-139.
  • Hillebrandt, Frank 2008: Begriff und Praxis des Tausches, in: Rehberg, Karl-Siegbert (Hg.): Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006, Teil 3 (CD), Frankfurt/M. und New York: Campus, S. 4279-4291.
  • Hillebrandt, Frank 2007: Kaufen, Verkaufen, Schenken: Die Simultanität von Tauschpraktiken, in: Jens Beckert, Rainer Diaz-Bone, Heiner Ganßmann (Hg.): Märkte als soziale Strukturen, Frankfurt/M. und New York: Campus, S. 281-295.
  • Hillebrandt Frank 2007: Begriff und Praxis des Terrorismus. Eine praxistheoretische Annäherung, in: Thomas Kron und Melanie Reddig (Hg.): Analysen des transnationalen Terrorismus. Soziologische Perspektiven, Wiesbaden: VS-Verlag, S. 45-58.
  • Hillebrandt, Frank 2006: Der Tausch als strukturbildende Praxisform. Zur symbolischen Dimension eines sozialen Mechanismus’ moderner Ökonomie, in: Florian, Michael und Frank Hillebrandt (Hg.): Pierre Bourdieu: Neue Perspektiven für die Soziologie der Wirtschaft, Wiesbaden, VS-Verlag, S. 147-168.
  • Florian, Michael und Frank Hillebrandt 2006: Einleitung: Soziologische Praxistheorie und die neue Wirtschaftssoziologie, in: Florian, Michael und Frank Hillebrandt (Hg.): Pierre Bourdieu: Neue Perspektiven für die Soziologie der Wirtschaft, Wiesbaden, VS-Verlag, S. 7-18.
  • Timm, Ingo J. und Frank Hillebrandt 2006: Autonomie und Institutionalisierung von Reflexion. Ein sozialer Mechanismus zur Steuerung von autonomen Softwaresystemen, in: Schmitt, Marco, Michael Florian und Frank Hillebrandt (Hg.): Reflexive soziale Mechanismen. Von soziologischen Erklärungen zu sozionischen Modellen, Wiesbaden, VS Verlag, S. 241-270.
  • Hillebrandt, Frank 2006: Praxisfelder ohne System oder Funktionssysteme ohne Praxis? Überlegungen zur (unmöglichen) Vermittlung der Gesellschaftstheorien Bourdieus und Luhmanns, in: Rehberg, Karl-Siegbert (Hg.): Soziale Ungleichheit, Kulturelle Unterschiede, Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004, Teil 3 (CD), Frankfurt/M. und New York: Campus, S. 2825-2838.
  • Beck, Kerstin und Frank Hillebrandt 2006: Begleitforschung als Reflexionsinstrument von Wissenschaftskooperationen am Beispiel der Sozionik, Research Report 10, Institut für Technik und Gesellschaft, TU Hamburg-Harburg, Hamburg.
  • Hillebrandt, Frank 2005: Sociological Foundation of the Holonic Approach. Using Habitus-Field-Theory to improve Multiagent Systems, in: Fischer, Klaus, Michael Florian, and Thomas Malsch (eds.): Socionics: Its Contributions to the Scalability of Complex Social Systems, Berlin et al., Springer, pp. 36-50.
  • Florian, Michael und Frank Hillebrandt 2004: Einführung: Sozionische Beiträge zu Adaption und Lernen von und in Organisationen, in: dies. (Hg.): Adaption und Lernen in und von Organisationen. Beiträge aus der Sozionik, Wiesbaden, VS Verlag, S. 7-19.
  • Hillebrandt, Frank, Daniela Spresny und Matthias Hambsch 2004: Sozialsimulation, Gabentausch und soziales Lernen. Konzeptionelle Überlegungen aus der Sozionik, in: Florian, Michael und Frank Hillebrandt (Hg.): Adaption und Lernen in und von Organisationen. Beiträge aus der Sozionik, Wiesbaden, VS Verlag, S. 187-228.
  • Hillebrandt, Frank 2004: Ordnung und Katastrophe. Zum zeitdiagnostischen Gehalt von Thomas Pynchons „Die Enden der Parabel“, in: Thomas Kron und Uwe Schimank (Hg.): Die Gesellschaft der Literatur, Opladen, Budrich Verlag, S. 19-44.
  • Hillebrandt, Frank 2004: Soziale Ungleichheit oder Exklusion? Zur funktionalistischen Verkennung eines soziologischen Grundproblems, in: Merten, Roland und Albert Scherr (Hg.): Inklusion und Exklusion in der sozialen Arbeit, Wiesbaden, VS Verlag, S. 119-142.
  • Schillo, Michael, Klaus Fischer, Bettina Fley, Michael Florian, Frank Hillebrandt, and Daniela Hinck 2004: FORM – A Sociologically Founded Framework for Designing Self-Organization of Multiagent Systems, in: Lindemann, Gabriele, Daniel Moldt, Mario Paolucci, and Bin Yu (eds.) Proceedings of the International Workshop on Regulated Agent-Based Social Systems: Theories and Applications, Berlin et al., Springer.
  • Ebrecht, Jörg und Frank Hillebrandt 2002: Einleitung: Konturen einer soziologischen Theorie der Praxis, in: Ebrecht, Jörg und Frank Hillebrandt (Hg.): Bourdieus Theorie der Praxis. Erklärungskraft - Anwendung - Perspektiven, Opladen/ Wiesbaden, Westdeutscher Verlag, S. 7-16 (eine Neuauflage).
  • Hillebrandt, Frank 2002: Die verborgenen Mechanismen der Materialität. Überlegungen zu einer Praxistheorie der Technik, in: Ebrecht, Jörg und Frank Hillebrandt (Hg.): Bourdieus Theorie der Praxis. Erklärungskraft - Anwendung - Perspektiven, Opladen/Wiesbaden, Westdeutscher Verlag, S. 19-45 (eine Neuauflage).
  • Hillebrandt, Frank 2002: Hilfe als Funktionssystem für soziale Arbeit, in: Thole, Werner (Hg.), Grundriss Soziale Arbeit, Opladen, Verlag Leske und Budrich, S. 215-226 (mehrere Neuauflagen).
  • Schillo, Michael, Bettina Fley, Michael Florian, Frank Hillebrandt, and Daniela Hinck 2002: Self-Organization in Multiagent Systems. In Proceedings of the Third International Workshop on Modelling Artificial Societies and Hybrid Organizations (MASHO).
  • Hillebrandt, Frank 2001: Fachlichkeit in der Jugendhilfe - ein Blick von Außen, in: Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe (Hg.): Zwischen Ausbildungsreform und Jugendhilfepraxis. Fachlichkeit in der Jugendhilfe, Berlin, AGJ-Verlag, S. 25-64.
  • Hillebrandt, Frank 2001: Klasse der Entbehrlichen. Grenzen funktionalistischer Gesellschaftstheorie, in: Rademacher, Claudia/Wiechens, Peter (Hg.): Geschlecht – Ethnizität – Klasse. Zur sozialen Konstruktion von Hierarchie und Differenz, Opladen, Verlag Leske und Budrich, S. 201-218.
  • Hillebrandt, Frank 2001: Differenz und Differenzierung in soziologischer Perspektive, in: Lutz, Helma/Wenning, Norbert (Hg.): Unterschiedlich verschieden. Differenz in der Erziehungswissenschaft, Opladen, Verlag Leske und Budrich, S. 47-70.
  • Schillo, Michael, Klaus Fischer, Frank Hillebrandt, Michael Florian, and Andrea M. Dederichs 2000: Bounded social rationality: Modelling self-organization and adaptation using habitus-field theory, in: Lindemann, G. (ed.), Proceedings of the Workshop on Modelling Artificial Societies and Hybrid Organizations at ECAI 2000.
  • Hillebrandt, Frank 2000: Minima Utopia. Zur soziologischen Basis einer formalen Ethik des Intolerablen, in: Rademacher, Claudia/Wiechens, Peter (Hg.): Verstehen und Kritik. Soziologische Suchbewegungen nach dem Ende der Gewissheiten, Festschrift für Rolf Eickelpasch, Opladen/Wiesbaden, Westdeutscher Verlag S. 201-239.
  • Hillebrandt, Frank 1999: Inhumane Soziologie? Die Theorie der modernen Gesellschaft und das Problem der Erreichbarkeit des Menschen, in: Class, Diethelm (Hg.): Gesellschaft und Individuum, Berlin, Wissenschaftlicher Verlag, S. 51-62.
  • Hillebrandt, Frank 1997: Disziplinargesellschaft, in: Kneer, Georg/Nassehi, Armin/Schroer, Markus (Hg.): Soziologische Gesellschaftsbegriffe. Konzepte moderner Zeitdiagnosen, München, Fink Verlag, S. 101-126 (eine Neuauflage).
  • Hillebrandt, Frank 1997: Soziokulturelle Ethnographie. Zum kultursoziologischen Beitrag in der Ungleichheitsforschung, in: Rademacher, Claudia/ Schweppenhäuser, Gerd (Hg.): Postmoderne Kultur? Soziologische und philosophische Perspektiven, Opladen, Westdeutscher Verlag, S. 80-96.

Einzelrezensionen

  • Hillebrandt, Frank 2013: Rezension zu: Robert Schmidt, Soziologie der Praktiken. Konzeptionelle Studien und empirische Analysen. Berlin: Suhrkamp 2012, in: Soziologische Revue 36, S. 300-303.
  • Hillebrandt, Frank 2006: Rezension zu: Steinrücke, Margareta (Hrsg.), Pierre Bourdieu – Politisches Forschen, Denken und Eingreifen. Hamburg: VSA 2004, in: Soziologische Revue, 29, S. 453-456.
  • Hillebrandt, Frank 2002: Rezension zu: Nico Stehr, Die Zerbrechlichkeit moderner Gesellschaften. Weilerswist: Velbrück 2000, in: Soziologische Revue, 25, S. 192-195.
05.10.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Institut für Soziologie, 58084 Hagen