Rückmeldung

Foto: Hardy Welsch

Die Rückmeldung ist eine Anmeldung für das nächste Semester. Durch die Rückmeldung erklären Sie, dass Sie das Studium auch im kommenden Semester fortsetzen möchten. Die Rückmeldung muss jedes Semester neu beantragt werden.

Rückmeldefristen

Sommersemester:
1. Dezember - 31. Januar

Wintersemester:
1. Juni - 31. Juli

Verspätete Rückmeldefristen

Sommersemester:
1. Februar - 15. Februar

Wintersemester:
1. August - 15. August

Hinweise zur verspäteten Rückmeldung:

  • Die verspätete Rückmeldung ist nur im bisherigen Hörerstatus und Studiengang möglich, die Funktionalität steht Ihnen im virtuellen Studienplatz (https://vu.fernuni-hagen.de/lvuweb/lvu) zur Verfügung.
  • Für die verspätet durchgeführte Rückmeldung in dem virtuellen Studienplatz wird eine Verspätungsgebühr von 5,00 EUR berechnet.
  • Wird die verspäte Rückmeldung nicht über den virtuellen Studienplatz, sondern per Post oder E-Mail beantragt, wird eine Verspätungsgebühr von 15,00 EUR berechnet.
  • Da der 15.08.2021 ein Sonntag ist, ist die Beantragung der verspäteten Rückmeldung noch am 16.08.2021 möglich.

Antrag auf verspätete Rückmeldung in einem begründeten Härtefall

Sie möchten sich für das Wintersemester 2021/22 zurückmelden? Die reguläre Rückmeldung war nur innerhalb der Rückmeldefrist vom 01.06.2021 bis zum 31.07.2021 möglich. Zusätzlich hatten Sie die Möglichkeit der verspäteten Rückmeldung bis zum 15.08.2021.

Sofern es Ihnen aufgrund einer Härtefallsituation nicht möglich war, die über zweimonatige Rückmeldefrist einzuhalten, oder die Unterbrechung des Studiums für Sie eine besondere Härte darstellen würde, können Sie einen Antrag auf verspätete Rückmeldung in einem begründeten Härtefall stellen und gleichzeitig die Belegung der Kurse/Module beantragen. Den Antrag und weiterführende Informationen finden Sie unter:

formular-iconAntrag auf verspätete Rückmeldung in einem begründeten Härtefall & weitere Infos

Beantragung der Rückmeldung

Rückmeldung ohne Änderung

Die Rückmeldung im bisherigen Studiengang oder im Akademiestudium können Sie vollständig über Ihrem virtuellen Studienplatz durchführen. Dort können Sie auch online Ihre gewünschten Module/Kurse für das neue Semester belegen. Bei einer online durchgeführten Rückmeldung erhalten Sie automatisch eine Bestätigung über die erfolgte Rückmeldung.

Virtueller Studienplatz

Rückmeldung mit Änderung

Studierende, die mit der Rückmeldung ihren Studiengang oder ihren Hörerstatus ändern möchten, müssen den schriftlichen Rückmeldeantrag ausfüllen.
Der Antrag und ggf. zusätzliche Unterlagen müssen dem Studierendensekretariat unterschrieben gesendet werden. Ihre schriftlich beantragte Rückmeldung prüft das Studierendensekretariat und veranlasst bei vollständigen Unterlagen die Rückmeldung. Bei fehlerhaften Unterlagen erhalten Sie eine Nachbesserungsmöglichkeit.

Sofern uns Ihr Zeugnis der Hochschulzugangsberechtigung in amtlich beglaubigter Kopie und/oder der Nachweis Ihrer Krankenversicherung nicht vorliegen, senden Sie uns den schriftlichen Rückmeldeantrag bitte mit den fehlenden Unterlagen postalisch zu.

Antrag auf Rückmeldung mit Änderung

Innerhalb der Rückmeldefrist (01.12.2021 - 31.01.2022) für das Sommersemester 2022 steht Ihnen hier der schriftliche Antrag auf Rückmeldung mit Änderung wieder zur Verfügung.

 
Webredaktion Studium | 16.08.2021