Einführung in Gender Studies

Zielgruppe Studierende aller Fakultäten
Teilnahmevoraussetzungen

Interesse an Gender Studies.

Was kann ich lernen?

Die Gender Studies beschäftigen sich damit, wie Geschlecht sozial hergestellt, normiert und als Kategorie wirksam wird. So werden in den Gender Studies die Geschlechterverhältnisse mit Blick auf die Ein- und Ausschlüsse, die durch sie produziert werden, betrachtet.

Der Kurs bietet fächerübergreifend Grundlagenwissen der Gender Studies an. In diesem Zusammenhang werden sowohl Einblicke in die Geschichte der Gender Studies gewährt als auch Grundbegriffe erläutert. Studierende können so einzelne theoretische Ansätze, Gender als Prozess- und Strukturkategorie sowie Genderanalyse kennenlernen, aber auch etwas vertie-fend in einzelne Forschungsrichtungen der Gender Studies, etwa Queer Theory oder Trans Studies, einarbeiten. Die Themen-felder Intersektionalität und Decolonizing Gender, Antirassismus, Inklusion und Diversität bilden dabei zentrale Aspekte. Mit diesen Inhalten können Studierende Kompetenzen erwerben, die ihnen ermöglichen, sowohl weiterhin Gender Module zu absolvieren als auch ein besseres Verständnis für öffentliche Debatte zu gewinnen.

Kompetenzziele:

  • Einführung in Grundbegriffe der Gender Studies
  • Überblick über Entwicklung der Gender Studies und Beispiele aktueller Forschungsfelder
  • aktive Auseinandersetzung mit Fragestellungen der Gender Studies
Präsenzangebot, online oder hybrid? Online (Moodle-Kurs)
Turnus Selbstlernkurs + Tutorium zu Ende des Semesters
Kosten Keine
Kursumfang 5 ECTS
Wen kann ich ansprechen? Jun.-Prof. Dr. Irina Gradinari
E-Mail: irina.gradinari
Telefon: +49 2331 987-4204
Jeanette Roche, M.A.
E-Mail: jeanette.roche
Weitere Informationen und Anmeldung

zum Moodle-Kurs

Die Teilnahme am Tutorium ist verpflichtend für den Abschluss des Kurses. Am Tutorium kann nur teilnehmen, wer die Selbstaufgaben bearbeitet und bis eine Woche vor Tutoriumsbeginn eingesendet hat.

Webredaktion Studium | 29.09.2021