Informationen zum Studium

Campus der FernUniversität in Hagen Foto: Torsten Silz
FernUniversität Campus

Die FernUniversität und das Fernstudium

Die 1974 gegründete FernUniversität in Hagen ist die einzige staatliche Fernuniversität
im deutschen Sprachraum, und gilt mit ihren über 75.000 Studierenden als die größte Hochschuleinrichtung Deutschlands. Sie ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz
an mehreren Standorten präsent, und verfügt zudem über ein Fernstudienzentrum in Ungarn. Die FernUniversität bietet deutschsprachige Bachelor- und Masterstudiengänge
an fünf Fakultäten an, sowie Doppelabschlussprogramme u. a. in Kooperation
mit der Andrássy Universität Budapest und den Universitäten Pécs und Szeged.

Das akademische Jahr  
Wintersemester
Prüfungszeit im WiSe
1. Oktober – 31. März
Februar – März
Sommersemester
Prüfungszeit im SoSe
1. April – 30. September
August – September

Obwohl der Sitz der FernUniversität in Nordrhein-Westfalen liegt, kann ihr Studienangebot
von der ganzen Welt aus genutzt werden. Die Studierenden bekommen die Lehrinhalte,
die sogenannten Studienbriefe per Post zugeschickt, und bearbeiten diese eigenständig.
Der Kontakt zu Mitstudierenden und Lehrenden wird virtuell gehalten, und die Prüfungen
in einem der Studienzentren der Universität, zum Beispiel im Fernstudienzentrum Budapest persönlich abgelegt.

Studienangebot

Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften

Fakultät für Psychologie

Bachelorstudiengang Masterstudiengang
B.Sc. Psychologie M.Sc. Psychologie

Fakultät für Mathematik und Informatik

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Rechtswissenschaftliche Fakultät

Bachelorstudiengang Masterstudiengang
LL.B. Bachelor of Laws LL.M. Master of Laws
  • An der FernUniversität in Hagen gibt es keine Aufnahmeprüfungen,
    zur Zulassung muss lediglich ein Antrag gestellt werden.
    Dies ist zum Beispiel im Fernstudienzentrum Budapest persönlich möglich,
    zum Sommersemester zwischen dem 1. Dezember und dem 31. Januar,
    zum Wintersemester zwischen dem 1. Juni und dem 31. Juli
    .
    Außer den Studiengängen B.Sc. und M.Sc. Psychologie,
    die ausschließlich zum Wintersemester aufzunehmen sind,
    kann ein Studium in allen Studiengängen
    sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester begonnen werden.

    Erforderliche Unterlagen für Studieninteressierte aus Ungarn

    Für Bachelorstudiengänge Für Masterstudiengänge
    • Nachweis über Deutschkenntnisse
      (Zeugnisse über einen mindestens vierjährigen
      intensiven Deutschunterricht
      in der Abschlussphase der Gymnasialausbildung
      oder international anerkannte deutsche Sprachprüfung
      mindestens der Niveaustufe C1*)
    • Reifezeugnis
      (bei ab 2005 ausgestellten Zeugnissen
      mit Oberstufenprüfung
      in einem fachspezifisch bestimmten Fach**)
      ODER Hochschulabschluss
      (samt Diploma Supplement/Studienbuch)
    • Übersetzung von nicht deutsch-
      oder englischsprachigen Dokumenten***
    • ggf. Nachweis über Namensänderung
      (z. B. Heiratsurkunde)
    • Nachweis über Deutschkenntnisse
      (Zeugnisse über einen mindestens vierjährigen
      intensiven Deutschunterricht
      in der Abschlussphase der Gymnasialausbildung
      oder international anerkannte deutsche Sprachprüfung
      mindestens der Niveaustufe C1*)
    • fachspezifisch bestimmter Hochschulabschluss**
      (samt Diploma Supplement/Studienbuch)
    • Übersetzung von nicht deutsch-
      oder englischsprachigen Dokumenten***
    • ggf. Nachweis über Namensänderung
      (z. B. Heiratsurkunde)
    * Eine komplette Liste der anerkannten Sprachnachweise ist hier zu finden.
    ** Zu fachspezifischen Zulassungsvoraussetzungen siehe die Beschreibungen der einzelnen Studiengänge oben.

    *** Eigene Übersetzungen sind erlaubt; diese werden am Fernstudienzentrum Budapest unter Vorlage des Originals kostenfrei amtlich beglaubigt.

    Die Unterlagen sind

    • vor dem persönlichen Einschreibungstermin gescannt an budapest@fernuni-hagen.de
      zu versenden (Betreff der Nachricht: "Unterlagen zur Einschreibung"),
    • und bei der persönlichen Einschreibung im Original und jeweils einer Kopie samt eventuellen Übersetzungen, ungeheftet und ohne Klammern vorzulegen.


    Studieninteressierte, die die Zulassungsvoraussetzungen nicht vollständig erfüllen
    (z. B. über Deutschkenntnisse verfügen, aber keine Sprachprüfung haben,
    oder keine Oberstufenabiturprüfung im bestimmten Fach abgelegt haben),
    können sich als Akademiestudierende einschreiben lassen
    und die im Laufe der Studienzeit erlangten Nachweise später nachreichen
    (mit der Ausnahme der Fakultät für Psychologie, an der kein Akademiestudium möglich ist).

  • Die Kosten eines Studiums an der FernUniversität in Hagen belaufen sich
    je nach Anzahl der belegten Module auf 131–331 Euro/Semester:

    Studiengebühren

    keine

    Kosten für Studienmaterialien

    120–320 Euro/Semester je nach Anzahl der belegten Module
    (zu den Gesamtkosten einzelner Studiengänge
    siehe die detaillierten Beschreibungen
    der Bachelorstudiengänge hier, die der Masterstudiengänge hier)

    Studierendenschaftsbeitrag

    11 Euro/Semester

    sonstige Gebühren

    Verspätungs- und sonstige Verwaltungsgebühren
    bei z. B. nicht fristgerechter Abmeldung von einer angemeldeten Prüfung,
    verspäteter Zahlung oder nachträglichen Kursänderungen
    (die vollständige Gebührenliste ist hier zu finden)

    Studierende mit mittel- oder osteuropäischer Staatsangehörigkeit, Versandanschrift und Wohnort können sich zur Deckung der Kosten des Studienmaterials
    um ein leistungsorientiertes DAAD-Stipendium bewerben (siehe unten).

  •   DAAD-Sur-Place-Stipendium DAAD-Kurzzeitstipendium
    Wozu?
    • zur Deckung der Kosten
      des Studienmaterials der belegten Module
    • zur Deckung der Kosten eines Studienaufenthalts in Deutschland
      für eine Periode von einigen Tagen
      bis maximal einem Monat
      (bei Teilnahme an einem obligatorischen Seminar, Praktikum bzw. einer Prüfung
      oder Vorbereitung einer Abschlussarbeit)
    Für wen?
    • für Studierende mit mittel- oder osteuropäischer Staatsangehörigkeit, Versandanschrift und Wohnort,
      die dem Fernstudienzentrum Budapest zugeordnet sind
    • für Studierende mit mittel- oder osteuropäischer Staatsangehörigkeit, Versandanschrift und Wohnort,
      ​die dem Fernstudienzentrum Budapest zugeordnet sind
    Wann?
    • das Stipendium ist am Anfang der jeweiligen Einschreibungsperiode
      zu beantragen
      (1. Dezember – 10. Januar;
      1. Juni – 10. Juli)
    • das Stipendium ist spätestens sechs Wochen vor der geplanten Studienreise
      zu beantragen
    Wie?
    • auf dem beim Fernstudienzentrum Budapest erhältlichen Formular
    • unter Vorlage von Leistungsnachweisen
      von der FernUniversität in Hagen
      UND/ODER von Leistungsnachweisen
      anderer Hochschulen
      (Kopie des Studienbuches/
      der Abschlussurkunde
      samt Diploma Supplement,
      eigene Übersetzung nicht deutsch- oder englischsprachiger Dokumente,
      Vorlage der Originaldokumente)
    • bei Erstbewerbungen ist auch die Vorlage
      eines deutschsprachigen Europass-Lebenslaufes erforderlich
    • per E-Mail an budapest@fernuni-hagen.de
      (Betreff: "Kurzzeitstipendium")
FSTZ Budapest | 28.05.2020